Deutscher Gewerkschaftsbund

22.03.2019

Der DGB-Zukunftsdialog geht online

einblick April 2019

Der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften starten einen breiten gesellschaftlichen Dialog, den Zukunftsdialog. Sie fragen, was die Menschen in Deutschland bewegt. Jetzt wurde die Online-Dialogplattform redenwirueber.de freigeschaltet.

Logo Zukunftsdialog

DGB

Der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften fragen, was die Menschen in Deutschland bewegt und sammeln diese Impulse. Zusätzlich zu den Aktionen und Veranstaltungen im Rahmen des Zukunftsdialogs ist seit Mitte März auch die Dialogplattform redenwirueber.de freigeschaltet. Hier können alle am DGB-Zukunftsdialog teilnehmen – überall und jederzeit. Egal ob mit dem Handy, dem Tablet oder dem Rechner. Die Online-Plattform macht den gesamten Dialogprozess transparent. Jeder Beitrag, jede Idee, jede Meinung und jede Anregung bewirkt etwas und gestaltet Zukunft. Alle Projekte, Erkenntnisse und Beiträge für eine gerechte Lebens- und Arbeitswelt werden zusammengeführt und veröffentlicht. Auch die Impulse von der Dialogplattform.   

www.redenwirueber.de


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
"Orte schaffen, um zu diskutieren"
„Reden wir über…“ – 2019 startet der DGB seinen gesellschaftlichen Zukunftsdialog: Bundesweit werden Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter auf hunderten Veranstaltungen gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern die Themen diskutieren, die vor Ort bewegen. weiterlesen …
Pressemeldung
Neu erschienen: Der Atlas der Arbeit
Der Atlas der Arbeit vermittelt facettenreich, wie unsere Arbeitswelt heute gestaltet ist, wie sie sich ständig wandelt und welche Möglichkeiten wir haben, sie zu verändern. Er liefert damit eine solide Grundlage, um über die Arbeit der Zukunft zu diskutieren. Der Atlas der Arbeit ist ein Gemeinschaftsprojekt von DGB und Hans-Böckler-Stiftung. Zur Pressemeldung
Link
unionize.de: DGB startet IT-Portal
Wie verändern Big Data, Blockchain und Künstliche Intelligenz die Arbeitswelt? In welchen Branchen werden lernende Maschinen eine Rolle spielen? Diesen und vielen weiteren Fragen werden wir ab sofort auf dem IT-Newsportal unionize.de nachgehen. Zudem gibt es digitale Tipps und Tricks für GewerkschafterInnen und Beschäftigte. zur Webseite …

Zuletzt besuchte Seiten