Deutscher Gewerkschaftsbund

15.09.2017
Tarifticker

Tarifverhandlung Wismut GmbH: Einkommen steigen um 3,7 Prozent

In der dritten Runde der Tarifverhandlungen bei der Wismut GmbH konnten sich Arbeitgeber und IG BCE auf ein Ergebnis einigen. Die Einkommen steigen demnach in zwei Stufen um insgesamt 3,7 Prozent. Zusätzlich bekommen die Beschäftigten eine Einmalzahlung in Höhe von 300 Euro. Ab dem 1. Januar 2018 steigen die Einkommen zunächst um 1,4 Prozent und ab 1. Oktober 2018 um weitere 2,3 Prozent.

Zur Meldung


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
TG Energie: Tarifkommission stellt sich auf
Die Tarifkommission der Gewerkschaft IG BCE hat am 12. Dezember die Forderungen für die Tarifrunde 2018 in den Unternehmen der TG Energie, zu denen u. a. E.ON und TenneT gehören, vorbereitet. Am 17. Januar will die Tarifkommission diese Forderungen zusammenfassen, um dann am 22. Januar in die Tarifverhandlungen zu starten. weiterlesen …
Artikel
ver.di: Verhandlungsstart für Tarifgemeinschaft Energie
Die Arbeitgeber müssen unverzüglich die Verhandlungen zum Inflationsausgleich aufnehmen, fordert die Gruppentarifkommission der Tarifgemeinschaft Energie. Bereits im letzten Tarifabschluss wurden Nachverhandlungen zum Inflationsausgleich 2017 vereinbart. Außerdem fordert sie für die Tarifrunde 2018 eine Entgelterhöhung um sechs Prozent sowie 175 Euro mehr pro Monat für alle Auszubildende. weiterlesen …
Artikel
LWG Lausitzer Wasser GmbH: Tarifeinigung erreicht
In der zweiten Runde der Tarifverhandlungen für die Beschäftigten der Lausitzer Wasser GmbH haben IG BCE und Arbeitgeber eine Einigung erzielt. Die Einkommen steigen ab dem 1. April 2019 um 3,1 Prozent und ab dem 1. April 2020 um weitere 2,6 Prozent. Ab dem 1. Januar 2019 gibt es für die Beschäftigten zusätzlich eine Einmalzahlung. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten