Deutscher Gewerkschaftsbund

04.12.2019
DGB-Event am 9. Dezember 2019 in Madrid

COP25-Klimakonferenz: Just Transition in the energy sector - Experiences from Germany, Spain and worldwide

english version below

Wie sieht der Strukturwandel in der Energiewirtschaft aus? Im Rahmen der COP25-Klimakonferenz lädt der DGB am 9. Dezember 2019 zur Diskussion und zum Erfahrungsaustausch ins Deutsche Pavillon in Madrid ein.

Windräder und Solarpaneele vor grüner Wiese und bewölktem Himmel

DGB/Colourbox.de

Der Klimadiskurs hat sich verschoben. Es werden keine Debatten mehr geführt, ob Klimaschutz notwendig ist, sondern wie dieser aussehen kann. Maßnahmen zum Klimaschutz stellen Beschäftige und Regionen vor große Herausforderungen und treiben den Strukturwandel. Über dessen Gestaltung machen sich Gewerkschaften weltweit Gedanken und bringen sich aktiv in die Veränderungsprozesse ein. Belastbare Strategien bringen Klimaschutz, gute Arbeit und nachhaltigen Wohlstand zusammen. Ein Erfolgsrezept für Anpassungs- und Vermeidungsstrategien ist die Einbindung der relevanten Akteure, die mit ihrem Wissen und ihrer Erfahrung unter Abwägung von Zielkonflikten zu tragbaren Ergebnissen kommen, die zur Stärkung der Akzeptanz und zum sozialen Ausgleich beitragen. Beispiele für einen erfolgreichen Prozess können die Kompromisse über einen Kohleausstieg in Spanien und Deutschland sein, die weit über beide Länder hinaus auf Interesse stoßen. Die Veranstaltung dient dem Erfahrungsaustausch – auch über die Grenzen von Europa hinaus.

Veranstaltungsort: Deutscher Pavillon auf der COP 25, Madrid (Halle 6, Stand 6B15)

11:00 Uhr Begrüßung und Einführung

Stefan Körzell, Mitglied des Geschäftsführenden Bundesvorstandes des DGB

11:05 Uhr Keynote

Jochen Flasbarth, Staatssekretär im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU)

11:20 Uhr Podiumsdiskussion: Lessons Learned – Strukturwandel in der Energiewirtschaft – Ein Erfahrungsaustausch

  • Jochen Flasbarth, Staatssekretär im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU)
  • Teresa Ribera, Ministerin für die ökologische Transformation (MITECO)
  • Samantha Smith, Direktorin des Just Transition Centre des Internationalen Gewerkschaftsbundes (IGB)
  • Pepe Alvarez Suarez, Generalsekretär des spanischen Gewerkschaftsbundes UGT
  • Stefan Körzell, Mitglied des Geschäftsführenden Bundesvorstandes des DGB

Moderation: Frederik Moch, Abteilungsleiter Struktur-, Industrie- und Dienstleistungspolitik beim DGB-Bundesvorstand

Veranstaltungssprachen: Deutsch, Englisch und Spanisch


DOWNLOAD des Programms in DE und ENG:

Programm_COP25_DGB.PDF (PDF, 291 kB)

-Experiences from Germany, Spain and worldwide-

EN_Program_COP25_DGB.PDF (PDF, 291 kB)

-Experiences from Germany, Spain and worldwide-


Nach oben

Newslet­ter
Anzeige eines Newsletteranzeige in Outlook
DGB
Bestellen Sie die Newsletter des Deutschen Gewerkschaftsbundes.
weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten