Deutscher Gewerkschaftsbund

29.11.2017
Tarifticker

Bundestarifkommission beschließt Forderung für Bau-Tarifrunde

Am vergangenen Samstag beschloss die ehrenamtliche Bundestarifkommission IG BAU in Frankfurt am Main ihre Forderungen für die Bau-Tarifrunde 2018. Die IG BAU fordert für die Tarifrunde eine Einkommenserhöhung um sechs Prozent. Darüber hinaus fordert sie zusätzlich ein volles 13. Monatseinkommen für die gesamte Branche.

Damit die mobil arbeitenden Beschäftigten nicht länger benachteiligt werden, fordert die IG BAU in den anstehenden Tarifverhandlungen die Wegezeit als Arbeitszeit zu vergüten. Um die Ausbildung in der Baubranche attraktiver zu gestalten, sollen auch alle Ausbildungskosten, dazu zählen auch die Fahrten zur Berufsschule, von den Ausbildungsbetrieben übernommen werden.

Weiterhin fordert die IG BAU die weitere Einkommensangleichung zwischen den Beschäftigten in Ost- und Westdeutschland.

Die Verhandlungen beginnen Anfang Februar 2018 in Wiesbaden.

Zur Meldung

 


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Tarifabschluss Gartenbau Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen, Bremen und Hessen: 8,6 Prozent mehr Geld
Die Tarifvertragsparteien im Gartenbau in Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen, Bremen und Hessen einigten sich auf ein deutliches Plus bei den Löhnen und Gehältern für die Beschäftigten. Vorab werden alle Lohn- und Gehaltsgruppen um drei Prozent erhöht. Ab dem 1. Oktober 2018 steigen die Einkommen um 3,1 Prozent und ab 1. Mai 2019 um weitere 2,5 Prozent. weiterlesen …
Artikel
Dachdeckerhandwerk: Höhere Mindestlöhne
Am 17. Juli wurden die Tarifverhandlungen zu neuen Mindestlöhnen für das Dachdeckerhandwerk erfolgreich abgeschlossen. Für Arbeitnehmer mit abgeschlossener Berufsausbildung steigt der Mindestlohn ab Januar 2020 auf 13,60 Euro und 2021 auf 14,10 Euro. Für ungelernte Beschäftigte gibt es ab 2020 12,40 Euro und ab 2021 12,60 Euro Mindestlohn. weiterlesen …
Artikel
Gebäudereinigerhandwerk: Tarifverhandlungen ergebnislos unterbrochen
Die inzwischen fünfte Verhandlungsrunde zum Rahmentarifvertrag für das Gebäudereiniger-Handwerk wurde am Abend des 15. August ergebnislos ergebnislos unterbrochen. Trotz der schwierigen Verhandlungen einigten sich beide Parteien auf einen weiteren Termin am 30. September 2019. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten