Deutscher Gewerkschaftsbund

Über uns – DGB-Fachabteilungen

Sozialpolitik

Wir kümmern uns um eine menschengerechte und gesundheitsförderliche Gestaltung der Arbeit und die solidarische Absicherung der großen Lebensrisiken für alle Erwerbstätigen und ihre Angehörigen. Unser Ziel: Arbeit muss auch für Morgen sorgen – denn: Sozial ist nur, was Gute Arbeit schafft, die soziale Sicherheit bietet. Nur so können Lebensperspektiven geschaffen und Armut, Bedürftigkeit sowie Abhängigkeiten vermieden werden. Wir wollen Teilhabe für alle Menschen an Arbeit und Leben sicherstellen.

Unsere Schwerpunkte der nächsten Jahre sind

  1. die Weiterentwicklung der Gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung zur solidarischen Bürgerversicherung sowie der Ausbau der nur Teilkosten erstattenden Pflegeversicherung zur Pflegevollversicherung,
  2. die Stärkung der solidarischen Alterssicherung für alle Erwerbstätigen sowie die Vermeidung von Armut im Alter und bei Erwerbsminderung,
  3. der Ausbau des Gesundheitsschutzes von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern sowie die Humanisierung der Arbeitswelt und
  4. die Gewährleistung der vollen Teilhabe behinderter oder von Behinderung bedrohter Menschen an der Gesellschaft.

AnsprechpartnerInnen

Markus Hofmann
Abteilungsleiter
Koordination und Gestaltung der Politikfelder der Abteilung
Alternierender Vorstandsvorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (BAR)
Mitglied im Bundesvorstand der DRV Bund
Mitglied der Vertreterversammlung der DRV Berlin-Brandenburg
Mitglied des Beirats des Pension-Sicherungs-Vereins aG
Mitglied des Stiftungsbeirats des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI)
Mitglied des Hauptausschusses des Deutschen Vereins für private und öffentliche Fürsorge
Koordination der Selbstverwaltung in der gesetzlichen Rentenversicherung und der gesetzlichen Krankenversicherung

Ingo Schäfer
Referatsleiter Alterssicherung und Rehabilitation
Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung
Koordination Seniorenpolitik
Mitglied der Vertreterversammlung der DRV Berlin-Brandenburg
Mitglied im Vorstand der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (BAR)

Kontakt

Deutscher Gewerkschaftsbund
Bundesvorstandsverwaltung
Abteilung Sozialpolitik
Sekretariat: Heike Ruppender und Nadine Sasse
Henriette-Herz-Platz 2
10178 Berlin

Telefon +49 30 24060-725
Telefax +49 30 24060-226
E-Mail heike.ruppender@dgb.de

Knut Lambertin
Referatsleiter Gesundheitspolitik / Krankenversicherung
Grundsatzfragen der Gesundheitspolitik, Koordination der gewerkschaftlichen SelbstverwalterInnen in der AOK
Vorsitzender des Verwaltungsrates der AOK Nordost
Vorsitzender des Aufsichtsrates des AOK-Bundesverbandes
Mitglied des Verwaltungsrates des Spitzenverbandes der gesetzlichen Krankenkassen
Mitglied des Vorstandes der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation

Marco Frank
Referatsleiter für Gesundheitspolitik und Pflegeversicherung
Koordination der Sozialwahlen für den DGB
Koordination der gewerkschaftlichen SelbstverwalterInnen im Ersatzkassenbereich
Mitglied des Kuratoriums des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG)

Sonja König
Referatsleiterin Prävention, gesetzliche Unfallversicherung, europäische Arbeitsschutzpolitik
Mitglied im Vorstand der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG)
Mitglied im Beratenden Ausschuss für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz der EU-Kommission
Mitglied im Verwaltungsrat der Europäischen Arbeitsschutzagentur
Vorstandsvorsitzende der Bundesarbeitsgemeinschaft für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit e. V.

Annika Wörsdörfer
Referatsleiterin Arbeitsschutz/Gesundheitsschutz/Arbeitswissenschaften
Staatliche Arbeits- und Gesundheitsschutzpolitik
Stellvertretende Vorsitzende des Ausschusses für Gefahrstoffe
Stellvertretende Vorsitzende im Ausschuss für Betriebssicherheit
Beratendes Mitglied der Nationalen Arbeitsschutzkonferenz (NAK)

Robert Spiller
Referatsleiter Gesundheitspolitik/Krankenversicherung
Allgemeine Gesundheitspolitik, Finanzierung des Gesundheitssystems
Koordination der gewerkschaftlichen SelbstverwalterInnen bei den BKKen und IKKen
Mitglied der Mitgliederversammlung der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (BAR)
Mitglied Nationale Präventionskonferenz (NPK)
Prävention
Internationale Gesundheitspolitik
Private Krankenversicherungen
Ambulante Versorgung

Klaus Beck
DGB Bundesseniorenbeauftragter

Fabian Wagner
Büroleiter von Anja Piel

Maxi Spickermann
Sachbearbeitung zur Begleitung der Rentenkommission “Verlässlicher Generationenvertrag“

Renita Zimmermann
Sekretariat für den Bundesseniorenbeauftragten Klaus Beck


Nach oben
Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2 3 4 5 13
Letzte Seite 
29.06.2020
Job­cen­ter muss un­an­ge­mes­sen ho­he Mie­te über­neh­men
Hausschlüssel liegt auf Geldscheinen
DGB/Fabio Balbi/123rf.com
Aus einer Sonderregelung aus Anlass der Corona-Krise ergibt sich die Verpflichtung des Jobcenters, die einem Leistungsbezieher in einer Notlage tatsächlich entstandenen Mietkosten zu übernehmen.
weiterlesen …

24.06.2020
DGB for­dert frei­es Wahl­recht für schwerst Pfle­ge­be­dürf­ti­ge
Seniorin und Pflegerin blicken lächenlnd in die Ferne
DGB/Jozef Polc/123rf.com
Der DGB fordert in seiner Stellungnahme zum Intensivpflege- und Rehabilitationsgesetz, dass die Versorgung von BeatmungspatientInnen bedarfsgerecht erfolgen muss. Keinesfalls darf es bei der Wahl der Unterbringung rein um Kostengesichtspunkte gehen. Eine gute und qualitativ hochwertige Versorgung der PatientInnen muss an jedem dafür geeigneten Ort, auch in der eigenen Häuslichkeit, möglich sein.
weiterlesen …

24.06.2020
Co­ro­na und Ren­te - Pa­nik­ma­che un­an­ge­bracht
Miniatur Rentnerpaar steht auf Goldmünzen
colourbox.de
Die Rentenerhöhung zum 1. Juli ist richtig, auch in der Corona-Krise, denn diese entspricht der Lohnentwicklung des letzten Jahres. Aussagen einzelner Rentenexperten, es drohe eine Unwucht oder kurzfristig Finanzierungsprobleme sind Meinungsmache. Bei näherer Betrachtung zeigen sich Missverständnisse und lückenhafte Darstellungen – auch wenn natürlich ein Körnchen Wahrheit enthalten ist.
weiterlesen …

23.06.2020
Son­der­ur­laub un­ter Be­zü­ge­fort­zah­lung für Bun­des­be­am­tIn­nen
Mutter spielt mit ihren zwei kleinen Kindern
DGB/Oksana Kuzmina/123rf.com
Wir geben an dieser Stelle einen Überblick über die Regelungen für BundesbeamtInnen, die aufgrund der Corona-Pandemie Kinder betreuen oder Angehörige pflegen müssen. Seit dem 10. April gilt hier, dass Betroffenen bis zum 31. Dezember 2020 Sonderurlaub unter Fortzahlung der Bezüge gewährt werden kann. Die dafür bisher vorgesehene Obergrenze von 20 Tagen wird nun weiter aufgestockt, wie das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) mitteilt.
weiterlesen …
Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2 3 4 5 13
Letzte Seite