Deutscher Gewerkschaftsbund

02.09.2019

Künstliche Intelligenz und die Arbeit von morgen

Künstliche Intelligenz und die Arbeit von morgen (PDF, 811 kB)

Ein Impulspapier des Deutschen Gewerkschaftsbundes zur Debatte um Künstliche Intelligenz (KI) in der Arbeitswelt.


Nach oben

Expertendialog


Oliver Suchy: Arbeitsgestaltung sollte immer menschengerecht sein

Statement Oliver Suchy, Abteilungsleiter "Digitale Arbeitswelten und Arbeitsweltberichterstattung" des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) am 30. September 2019 in Berlin

Beiträge

Themenfokus
Künst­li­che In­tel­li­genz (KI) für gu­te Ar­beit
Welche Rahmenbedingungen sind aus Sicht der Beschäftigten nötig, damit Künstliche Intelligenz (KI) in kleinen und mittleren Unternehmen ein Erfolg wird? Oliver Suchy beantwortet für das Projekt "KI Wissens- und Weiterbildungszentrum" Fragen zu KI aus gewerkschaftlicher Sicht.
zur Webseite …

Interview
„Für ech­tes Em­po­wer­ment sor­gen“
Oliver Suchy spricht auf dem Online-Portal „Lernende Systeme“ darüber, wie Beschäftigte die Einführung von KI im Unternehmen mitgestalten können. Und worauf es dabei genau ankommt.
zur Webseite …

Artikel
Wie die Ein­füh­rung von KI im Un­ter­neh­men ge­lingt
Der Change-Prozess bei der Einführung von KI besteht aus 4 Phasen. Oliver Suchy und Professor Sascha Stowasser erläutern im HR Journal, wie Unternehmen dabei vorgehen sollten.
zur Webseite …

Positionspapier zur mobilen Arbeit inkl. Homeoffice

Positionspapier Digitalisierung
Frau mit Papieren und Laptop an einem Holztisch
DGB/ammentorp/123rf.com
Die Digitalisierung eröffnet den Beschäftigten neue Möglichkeiten für mehr Arbeitszeit- und Arbeitsortsouveränität - nicht erst seit Corona. Doch der aktuelle Gesetzentwurf zum Homeoffice droht nach Verwässerungen durch das Kanzleramt zu einer großen Enttäuschung zu werden. Er braucht ein deutliches Upgrade im Sinne der Beschäftigten.
weiterlesen …