Deutscher Gewerkschaftsbund

19.06.2012
Rede

Annelie Buntenbach: Heute die Rente von Morgen sichern. Das DGB-Finanzierungskonzept für die Rente 2030

DGB-Rentenkonzept 2012 - Statement Annelie Buntenbach (PDF, 36 kB)

DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach stellt das DGB-Rentenkonzept 2012 vor. Dieses bietet zwei Vorteile: Stabile, planbare Beiträge und eine sichere, verlässliche Rente. Und das vor allem für die jüngeren Generationen. Mit dem Konzept formuliert der DGB die Mindestanforderungen an eine sichere Rente der Zukunft.


Nach oben

Dieser Artikel gehört zum Dossier:

DGB-Rentenkonzept: Demografiereserve aufbauen statt Rentenbeitrag senken

Zum Dossier

Themenverwandte Beiträge

Link
Buntenbach: Selbstständige in die gesetzliche Rente einbeziehen
Wie die Rentenversicherung nachhaltig gestärkt werden kann, erklärt DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach in der Rheinischen Post. Sie will Selbstständige stärker in den Schutz der Sozialversicherung einbeziehen, mehr Frauen in Erwerbstätigkeit bringen und prekäre in abgesicherte Beschäftigung umwandeln. zur Webseite …
Artikel
Gesetzliche Rente / Altersversorgung
Im Jahr 2012 hat für die Geburtsjahrgänge ab 1947 die schrittweise Anhebung der Regelaltersgrenze vom 65. auf das 67. Jahr begonnen. weiterlesen …
Artikel
Erwerbsminderung
Menschen mit körperlichen oder psychischen Einschränkungen können, wenn überhaupt, oft nur wenige Stunden am Tag einer Erwerbsarbeit nachgehen. In diesen Fällen liegt eine Erwerbsminderung vor. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten