Deutscher Gewerkschaftsbund

19.06.2012
Rede

Annelie Buntenbach: Heute die Rente von Morgen sichern. Das DGB-Finanzierungskonzept für die Rente 2030

DGB-Rentenkonzept 2012 - Statement Annelie Buntenbach (PDF, 36 kB)

DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach stellt das DGB-Rentenkonzept 2012 vor. Dieses bietet zwei Vorteile: Stabile, planbare Beiträge und eine sichere, verlässliche Rente. Und das vor allem für die jüngeren Generationen. Mit dem Konzept formuliert der DGB die Mindestanforderungen an eine sichere Rente der Zukunft.


Nach oben

Dieser Artikel gehört zum Dossier:

DGB-Rentenkonzept: Demografiereserve aufbauen statt Rentenbeitrag senken

Zum Dossier

Themenverwandte Beiträge

Link
Was wir gegen Altersarmut tun müssen
Wer wirksam gegen Altersarmut vorgehen will, muss mehrere Maßnahmen möglichst schnell umsetzen, sagt DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach. zur Webseite …
Artikel
Postkarte: Auch Weihnachtsengel wollen Rente
Der DGB startet zur Weihnachtszeit im Rahmen seiner DGB-Rentenkampagne eine Postkartenaktion. Das Ziel: auf die drohende Altersarmut vieler Frauen in Deutschland hinweisen, falls es keinen Kurswechsel in der Rentenpolitik gibt. weiterlesen …
Datei
Stellungnahme zum Gesetzentwurf zur Verbesserung der Leistungen bei Renten wegen verminderter Erwerbsfähigkeit
Der Bezug einer Erwerbsminderungsrente ist eines der größten Armutsrisiken für Beschäftigte: Rund jeder siebte, der Erwerbsminderung bezieht, erhält zusätzlich Leistungen der Grundsicherung. Die Bundesregierung hat einen Gesetzentwurf zur Verbesserungen dieser Leistungen vorgelegt. Der DGB stimmt dem Problemaufriss und der Zielstellung zu, kritisiert aber zum Beispiel die Beibehaltung der Abschläge. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten