Deutscher Gewerkschaftsbund

31.01.2024
Tag der Arbeit

1. Mai 2024: Mehr Lohn. Mehr Freizeit. Mehr Sicherheit

Tag der Arbeit, Maifeiertag, Kampftag der Arbeiterbewegung: Am 1. Mai 2024 rufen DGB und Gewerkschaften zu bundesweiten Kundgebungen auf. Motto in diesem Jahr: „Mehr Lohn. Mehr Freizeit. Mehr Sicherheit.“

Damit nennen wir die drei Kernversprechen der Gewerkschaften und geben Antworten auf die zunehmende Verunsicherung in der Gesellschaft.

Alle 3 Ziele – mehr Lohn, Freizeit und Sicherheit – erreichen wir als Gesellschaft am besten mit starken Tarifverträgen.

Unsere Plakate zum 1. Mai 2024: Mehr Lohn. Mehr Freizeit. Mehr Sicherheit.

 

 

Wann ist der Tag der Arbeit?

Der Tag der Arbeit wird in Deutschland und vielen Ländern Europas immer am 1. Mai gefeiert. Der 1. Mai 2024 fällt auf einen Mittwoch.

Ist der 1. Mai ein Feiertag?

Der 1. Mai ist in ganz Deutschland ein gesetzlicher Feiertag. Aber nicht nur in Deutschland wird der Tag der Arbeit am 1. Mai gefeiert – auch in anderen Ländern wie Österreich, Liechtenstein und der Schweiz gilt er als gesetzlicher oder zumindest regionaler Feiertag.

1. Mai 2024: Wer spricht wo?

Hauptredner*innen DGB:

Infomaterialien für DGB-Haupt- und Ehrenamtliche

Für alle DGB-Hauptamtlichen und Ehrenamtlichen sowie Mitarbeiter*innen unserer Gewerkschaften bieten wir bei Aktionintern Materialien zum 1. Mai: Vorlagen für Social Media, Infomaterialien, Aktionshandbücher etc. (Zugang über Login).

Wer noch nicht bei Aktionintern angemeldet ist, kann sich gerne an aktionintern(at)dgb.de wenden. Zugangsberechtigt sind ausschließlich Hauptamtliche der DGB-Gewerkschaften, ordentliche Vorstandsmitglieder der DGB-Kreis- und -Stadtverbände sowie Hauptamtliche DGB-naher Organisationen (DGB Rechtsschutz, DGB Bildungswerk, Hans-Böckler-Stiftung).

Video: Was haben Gewerkschaften je für uns getan?

Bewegte Geschichte: 1. Mai

Tag der Ar­beit: Ge­schich­te des 1. Mai
Friedrich-Ebert-Stiftung
Im Jahre 1890 begingen erstmals Millionen arbeitender Menschen in Europa und in den USA gleichzeitig den »Weltfeiertag der Arbeit«. Um sozialen Ausgleich und Deeskalation des Klassenkonflikts bemüht wurde der 1. Mai 1900 als bezahlter - zunächst halber - Feiertag eingeführt.
weiterlesen …

Er­fol­ge der Ge­werk­schaf­ten im Spie­gel der Mai­pla­ka­te
Collage mit Ausschnitten von fünf historischen Plakaten des DGB zum 1. Mai
DGB
In über zwölf Jahrzehnten haben sich Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter für die Rechte der arbeitenden Menschen eingesetzt und dabei jede Menge erreicht: unsere Erfolge im Spiegel von historischen Gewerkschaftsplakaten.
weiterlesen …

Rückblick 1. Mai 2023

1. Mai 2023: UN­GE­BRO­CHEN SO­LI­DA­RISCH
Text: "Ungebrochen Solidarisch, 1. Mai 2023" Hintergrund gelb, darauf ein Stern in Blau und Rot
DGB
Das diesjährige Mai-Motto macht klar: fest und entschlossen – so stehen wir Gewerkschaften und unsere Mitglieder auch in Krisen zusammen, eben UNGEBROCHEN SOLIDARISCH. Erfahren Sie hier alles zum Tag der Arbeit 2023.
weiterlesen …