Deutscher Gewerkschaftsbund

Feuerwehrmann stapelt Sandsäcke
DGB/ica11/123RF.com

DGB ruft zu Spen­den für Flu­top­fer auf

Die Schäden in den von der Hochwasserkatastrophe betroffenen Bundesländern sind enorm. Die Betroffenen brauchen jetzt schnelle und unbürokratische Hilfe. Der DGB ruft deshalb zu Spenden für die Opfer der Flutkatastrophe auf. Der Verein „Gewerkschaften helfen“ hat ein Spendenkonto eingerichtet. Zur Pressemeldung

Schriftzug "Thüringer Landtag" auf Betonwand
Lukas Götz/Wikimedia (CC BY-SA 3.0)

Kei­nen Fuß­breit dem Fa­schis­mus!

Der Thüringer Landtag entscheidet heute über einen von der AfD-Fraktion angekündigten Misstrauensantrag gegen Ministerpräsidenten Bodo Ramelow. Der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften fordern alle Abgeordneten der demokratischen Parteien auf, Gesicht und Haltung zu zeigen und keine Stimme für den Faschisten Björn Höcke abzugeben. Zur Pressemeldung

Fahrradfahrer hält große Papiertüte
DGB/kantver/123.rf
DGB-Managerrechner

46 Mil­lio­nen Eu­ro im Jahr: Wie lan­ge müss­ten Sie für ein Ma­na­ger*in­nen­ge­halt ar­bei­ten?

45,7 Millionen Euro: Das ist der Jahresverdienst von Niklas Östberg, Chef von Delivery Hero. Mit Foodpanda, einem Lieferdienst für Essen und Supermarktartikel, will der Konzern zurück auf den deutschen Markt. Doch während Unternehmen wie Delivery Hero Milliardenumsätze machen, werden die Fahrer*innen oft nicht mal nach Tarif bezahlt. Sie müssten 2290 Jahre ununterbrochen in die Pedale treten, um auf ein Vorstandsgehalt zu kommen. Wie lange müssten Sie dafür arbeiten? weiterlesen …

Reiner Hoffmann vor EchtGerecht Plakat mit Deine Wahl Skala
DGB/Gordon Welters

Steu­er­plä­ne von CDU/C­SU: DGB-Chef warnt vor Er­ben­dy­nas­tie

Der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann fordert, nach der Wahl eine Vermögenssteuer und eine Erbschaftssteuer einzuführen. Nur so kann eine "Erbendynastie" verhindert werden. Steuererleichterungen braucht es hingegen für untere und mittlere Einkommen. Die CDU/CSU setzt hier "falsche Signale", so Hoffmann in der Frankfurter Allgemeine Zeitung. zur Webseite …

Mann mit Kopfhörern und angstvoll aufgerissenen Augen, dem der Schweiß in Strömen über das Gesicht läuft
LANDMARK MEDIA/Alamy Stock Photo
Gewinnspiel

Eu­ro­pa-Quiz 2021: Tes­ten Sie Ihr Wis­sen zur Eu­ro­päi­schen Uni­on

In den kommenden Wochen können Sie mit unserem Europa-Quiz Ihr Wissen über die Europäische Union testen. Zu gewinnen gibt es einen Buch-Gutschein. In der zweiten Runde fragen wir zu Klimaabkommen und Breitbandausbau in Europa. weiterlesen …

Bild mit vier Beschäftigten, die über das Leben mit Mindestlohn erzählen
DGB

Warum der Min­dest­lohn nicht zum Le­ben reicht: 4 Por­träts

In Zeiten, wo alles teurer wird, brauchen wir dringend jetzt schon 12 Euro Mindestlohn. Warum der aktuelle Mindestlohn nicht zum Leben reicht, erzählen Uwe Ziermann, Jana Possehl, Ali Tasdelen und Rosemarie Otto im Videoporträt. weiterlesen …

Antworten auf häufig gestellte Fragen zu Corona

Co­ro­na-Tests im Be­trie­b: Ar­beit­neh­mer brau­chen Si­cher­heit

Der DGB begrüßt die Bereitschaft der Arbeitgeber, eine Ausweitung des Testangebots zu unterstützen. Den Beschäftigten, die in Präsenz arbeiten, müssen kostenlose Tests angeboten werden. Die Kosten für die Tests müssen vom Arbeitgeber getragen werden.

weiterlesen …

DGB/Simone M. Neumann
Kon­tak­te ver­mei­den, Ar­beits­schutz ein­hal­ten, mehr imp­fen

Im Kampf gegen das Corona-Virus gilt es vor allem darum, Kontakte konsequent zu vermeiden und den Arbeitsschutz einzuhalten. Außerdem braucht es deutliche Fortschritte bei der Impfgeschwindigkeit.

weiterlesen …

Colourbox.de (2)
Angst vor An­ste­ckung am Ar­beits­platz bleibt hoch

Einfach mal in den Arm nehmen – das gehört für viele Erzieher/innen zum Arbeitsalltag, wenn ein Knie aufgeschlagen ist oder der Kummer bei einem Kind zu groß. Doch was tun mitten in der Pandemie? Seit Wochen berichten Erzieher/innen über volle Kitas und ihre Angst, sich anzustecken. Auch in vielen anderen Arbeitsbereichen treibt Beschäftigte die Angst vor einer Ansteckung um.

weiterlesen …

DGB/famveldman/123rf.com
Co­ro­na-Kin­der­kran­ken­geld: Wer es be­komm­t, wie es be­an­tragt wird

Eltern, die wegen Kita-Schließungen oder Schulschließungen aufgrund der Corona-Pandemie ihre Kinder betreuen müssen, können dafür jetzt Kinderkrankengeld beziehen. Pro Elternteil gibt es 30 Tage ab dem ersten Kind im Jahr 2021, für Alleinerziehende 60. Der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften haben seit Monaten mehr Unterstützung für Eltern in der Krise gefordert. Das zusätzliche Kinderkrankengeld für Eltern ist kurzfristig ein Schritt in die richtige Richtung, reicht jedoch nicht aus.

weiterlesen …

Colourbox.de
Gel­ten­de Co­ro­na-Schutz­maß­nah­men in der SAR­S-Co­V-2 Ar­beits­schutz­ver­ord­nung

Die SARS-CoV-2 Arbeitsschutzverordnung bildet zusammen mit der SARS-CoV-2 Arbeitsschutzregel den Kern des Gesundheitsschutzes der Beschäftigten in der Pandemie. Die wichtigsten Änderungen, die seit Juli 2021 gelten, im Überblick.

weiterlesen …

DGB/C. Wanitcharoentham/123rf.com / Colourbox.de
Co­ro­na und Kin­der­be­treu­ung: Gibt es Ent­schä­di­gung oder Frei­stel­lung für El­tern?

Viele Eltern fragen sich derzeit: "Wie steht es um meine Arbeit und meinen Lohn, wenn aufgrund der Corona-Pandemie der Kindergarten oder die Schule meines Kindes geschlossen hat und ich nicht arbeiten kann?" Gibt es Entschädigung für einen Verdienstausfall? Wie sieht es mit Freistellung aus? Wir haben Antworten zu den aktuellen Regelungen.

weiterlesen …

DGB/Oksana Kuzmina/123RF.com
Co­ro­na-Imp­fung und was Be­schäf­tig­te da­zu wis­sen müs­sen

In Deutschland wird gegen Corona geimpft. Wir beantworten, was Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer jetzt wissen müssen. Zum Beispiel, welche Berufsgruppen zuerst geimpft werden können.

weiterlesen …

DGB/Simone M. Neumann
Co­ro­na als Be­rufs­krank­heit? Bei der Ar­beit an CO­VI­D-19 er­krankt

Wer auf der Arbeit an Corona erkrankt, sollte dies als Berufserkrankung, bzw. als Arbeitsunfall bei der Unfallversicherung melden. Infos zu Anerkennung und Co.

weiterlesen …

DGB/123rf.com/visoot
CO­VI­D-19-­In­fek­ti­on als Dienst­un­fall bei Be­am­tin­nen und Be­am­ten?

Kann eine SARS-CoV-2-Infektion bei Beamtinnen und Beamten als Dienstunfall anerkannt werden? Diese Frage stellt sich spätestens dann, wenn eine Beamtin oder ein Beamter an COVID-19 erkrankt ist und davon ausgeht, sich im Dienst infiziert zu haben. Der DGB appelliert an die Dienstherren, die Beamtinnen und Beamten jetzt nicht allein zu lassen.

weiterlesen …

DGB/123rf.com/imagesource
Darf Ur­laub bei Kurz­ar­beit ge­kürzt wer­den? Und was ist mit dem "Re­st­ur­laub" 2020?

Ist eine Kürzung des Urlaubsanspruchs rechtens, wenn Mitarbeiter in Kurzarbeit sind? DGB und Gewerkschaften sagen: nein. Auch "Resturlaub" des Jahres 2020 verfällt nicht "wegen Corona".

weiterlesen …

DGB/Brian Jackson/123RF.com
Rei­sen in Co­ro­na-Ri­si­ko­ge­bie­te: Was be­deu­tet das für Ar­beit­neh­mer und Ar­beit­neh­me­rin­nen?

Sommerzeit ist Urlaubszeit. Angesichts der in Deutschland geringen Inzidenzzahlen gilt dies auch im zweiten Corona-Sommer. Gleichwohl ist Vorsicht angezeigt. So ist es allgemein, aber insbesondere bei Reisen in Corona-Zeiten wichtig, nicht nur die Risiken für die eigene Gesundheit, sondern auch die Auswirkungen auf das Arbeitsverhältnis zu minimieren.

weiterlesen …

DGB/kasto/12rf.com
Co­ro­na: Maß­nah­men zum Ar­beits­schutz im Be­trieb

Soziale Kontakte vermeiden, zu Hause bleiben: Das ist die beste Möglichkeit, sich vor einer Infektion mit dem Corona-Virus zu schützen. Doch nicht jede*r kann im Homeoffice arbeiten. Was müssen Menschen beachten, die ihre Arbeit vor Ort im Betrieb erledigen?

weiterlesen …

DGB/Konstantin Pelikh/123RF.com
Co­ro­na und Kurz­ar­beit: Was Ar­beit­neh­me­rIn­nen und Be­triebs­rä­te wis­sen müs­sen

In der Corona-Krise stellen sich für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer viele Fragen rund um Kurzarbeit und Kurzarbeitergeld: Muss ich Kurzarbeitergeld beantragen oder mein Arbeitgeber? Was ist, wenn ich während der Kurzarbeit krank werde? Bin ich in der Kurzarbeit weiter sozialversichert und krankenversichert? Kann es auch Kurzarbeitergeld für Teilzeitkräfte und Minijobber geben? Wir beantworten die wichtigsten Fragen.

weiterlesen …

DGB/kzenon/123RF.com
Co­ro­na und Ho­me­of­fi­ce: Wann darf ich, wann muss ich zu Hau­se blei­ben und von dort ar­bei­ten?

Um die schnelle Ausbreitung des Corona-Virus zu verhindern, sollen die Menschen soziale Kontakte auf ein Mindestmaß einschränken und möglichst zu Hause bleiben. Darauf haben viele Arbeitgeber reagiert und ermöglichen den Beschäftigten das Arbeiten im Homeoffice.Was zu beachten ist, beantworten unsere Fragen und Antworten zum Homeoffice.

weiterlesen …

DGB/langstrup/123RF.com
Rück­kehr vom Ho­me­of­fi­ce ins Bü­ro trotz Co­ro­na: Was darf der Chef ver­lan­gen?

In der Corona-Krise arbeiten viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer mit Bürotätigkeiten im Homeoffice. Doch was gilt seit dem Ende der "Homeoffice-Pflicht" seit dem 1. Juli 2021? Was ist, wenn der Arbeitgeber trotz Corona-Pandemie verlangt, dass Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter vom Homeoffice zurück in den Betrieb, beziehungsweise ins Büro kommen sollen? Was dürfen Chef oder Chefin verlangen? Was nicht? Und welche Corona-Schutzmaßnahmen sind zu beachten?

weiterlesen …

Colourbox.de
Co­ro­na-Son­der­zah­lung für Be­am­te 2020

Das Bundesministerium des Innern hat Ende Oktober 2020 den Entwurf eines Gesetzes zur Gewährung einer einmaligen Corona-Sonderzahlung an Besoldungsberechtigte des Bundes zur Beteiligung vorgelegt. Der DGB begrüßt die schnelle Übertragung dieses Teils der Tarifeinigung für die Tarifbeschäftigten von Bund und Kommunen.

weiterlesen …

DGB/Steinborn
Wenn der Lohn ganz oder teil­wei­se aus­bleibt

Um in Not geratene Unternehmen zu schützen, wurde aufgrund der COVID-19-Pandemie die Insolvenzantragspflicht ausgesetzt. Für zahlungsunfähige Unternehmen ist diese Frist nun abgelaufen. Sie müssen einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens stellen, es drohen Lohnausfälle. Was können Beschäftigte in diesem Fall tun? Wir beantworten die wichtigsten Fragen.

weiterlesen …

Colourbox.de

1. Mai - Tag der Arbeit

Tag der Arbeit
Li­ve­stream zum 1. Mai 2021: So­li­da­ri­tät ist Zu­kunft
1. Mai 2021
DGB
Die Idee der Solidarität ist uralt und wichtiger denn je. Darum lautet das diesjährige DGB-Motto zum 1. Mai 2021 „Solidarität ist Zukunft“.
weiterlesen …

Der DGB-Zukunftsdialog

Junge Frau mit Schild für Foto-Aktion vor kaputter Brücke
DGB/Berliner Botschaft
Mit einer Foto-Aktion decken Gewerkschaften gemeinsam mit Bürger/innen bis zur Bundestagswahl den Investitionsbedarf in allen Ecken Deutschlands auf. Denn nur wenn die Infrastruktur vor Ort stimmt, ist ein Ort lebenswert. Fotos anschauen und selbst mitmachen.
weiterlesen …

Arbeitsmarkt: Zahl des Monats

Mädchen spielt auf der Straße "Himmel und Erde"
DGB/rawpixel/123rf.com
Manchmal sagt eine Zahl mehr als viele Worte. Wir stellen jeden Monat eine Zahl aus der Arbeitsmarktpolitik vor - von Leiharbeit bis Hartz IV.
weiterlesen …

Der DGB-Tarifticker

Ge­werk­schaf­ten: Ak­tu­el­le Ta­rif­ver­hand­lun­gen und Streiks
Menschenmenge Gewerkschafter Gewerkschafterinnen bei Kundgebung Demo Missbrauch von Leiharbeit und Werkverträgen beenden, München, 9.4.16
DGB/Werner Bachmeier
Aktuelle Meldungen zu Tarifverhandlungen, Tariferfolgen und Streiks der acht Mitgliedsgewerkschaften des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB).
weiterlesen …

Aktuellste Meldungen

RSS-Feeds

RSS-Feeds: Un­se­re In­hal­te – schnell und ak­tu­ell
DGB RSS Feeds
Hintergrundfoto: Colourbox.de
Der DGB-Bundesvorstand bietet seine aktuellen Meldungen, Pressemitteilungen, Tarifmeldungen der DGB-Gewerkschaften sowie die Inhalte des DGB-Infoservices einblick auch als RSS-Feeds.
weiterlesen …

21. Parlament der Arbeit - DGB Bundeskongress 2018

Hände halten rote Stimmkarten hoch
DGB/Simone M. Neumann

MITGLIED WERDEN

Rechtsschutz, Tarifliche Leistungen, Unterstützung bei Tarifkonflikten und Weiterbildung - dies sind vier von acht guten Gründen Mitglied in einer DGB-Gewerkschaft zu werden.
weiterlesen …

Direkt zu ihrer Gewerkschaft