Deutscher Gewerkschaftsbund

09.07.2019

Stellenangebote - Referendariat - Praktikum

Das Gebäude des DGB-Bundesvorstands in Berlin

 Der Deutsche Gewerkschaftsbund sucht einen/eine Jugendbildungsreferenten/Jugendbildungsreferentin (m/w/d) für die Abteilung Jugend und Jugendpolitik im Bundesvorstand mit Einsatzort in Dresden


Beginn:
01. Oktober 2019, befristet bis zum 30. September 2023
Arbeitszeit: Vollzeit

Gegenstand der Stelle: Koordination und Organisation gewerkschaftlicher Studierendenarbeit auf bezirklicher und regionaler Ebene, eingebunden in die Arbeit der Abteilung Jugend und Jugendpolitik im Bundesvorstand des DGB.

Aufgaben:

  • umfassende Potential- und Strukturanalyse im Bezirk sowie die Koordinierung der Prozessplanung und –gestaltung in der gemeinsamen, gewerkschaftsübergreifenden Weiterentwicklung der Studierendenarbeit
  • Organisation und Durchführung der Studierendenarbeit im Rahmen des bundesweiten Projektes „[ˈjuːnjən] – Dein Netzwerk fürs Studium“, Verankern des Projektes im Bezirk
  • Organisation, Durchführung und Bewerbung von Maßnahmen und Angeboten im Rahmen der gewerkschaftlichen Studierendenarbeit, wie z. B. Campustouren
  • Erarbeitung von Konzepten, Vorträgen und Publikationen zu Fragestellungen rund ums Thema Studium
  • Lobby- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Mitarbeit in Gremien
  • Teilnahme an Sitzungen, Tagungen, Fachkonferenzen, Gremien etc.
  • Aufbau und Koordinierung eines Kompetenzteampools, sowie die Zusammenarbeit, Anleitung und Qualifizierung von ehrenamtlichen Teamern_innen
  • Kontaktaufbau und –pflege mit Hochschulen, Kooperation mit dem DSW und gewerkschaftlicher Einrichtungen
  • Antragstellung, Bewirtschaftung und Abrechnung öffentlicher Zuschüsse durch Erstellung der erforderlichen Verwendungsnachweise
  • Evaluierung der bezirklichen Studierendenarbeit

Wir erwarten:

  • mehrjährige Mitgliedschaft in einer DGB-Gewerkschaft
  • einschlägiger Hochschul-/Fachhochschulabschluss oder abgeschlossene Berufsausbildung mit gleichwertigem Fachwissen (z. B. durch Europäische Akademie der Arbeit)
  • mehrjährige haupt- oder ehrenamtliche Tätigkeit im Bereich der gewerkschaftlichen Jugendarbeit, der Jugendbildung oder der Jugendverbände
  • sehr gute Kenntnisse über Aufbau, Organisation und Strukturen der Gewerkschaften des DGB und der DGB-Jugend
  • Kenntnisse im Bereich der Hochschulpolitik, Gremienarbeit und studentische Interessenvertretung in Hochschulen
  • ausgeprägte Kommunikations- und Kooperationsfähigkeiten sowie eine hohe soziale Kompetenz, starke Kontaktfreudig-keit, sicheres Auftreten und Teamfähigkeit
  • komplexe Methoden-, Problemlösungs- und Organisationskompetenzen
  • Fähigkeiten in der freien Rede und Verhandlungsführung
  • Flexibilität und ein sehr hohes Maß an Einsatzbereitschaft
  • umfangreiche Kenntnisse der gängigen Office-Programme
  • PKW-Führerschein
  • Verantwortung für Finanzen und Sachmittel im Rahmen des Budgets mit kleinem Volumen

Wir bieten:

  • attraktive Arbeitsbedingungen (bei Vollzeit: 37-Stunden-Woche, 31 Tage Urlaub, gute Bedingungen zur Vereinbarung von Beruf und Familie, umfangreiche Sozialleistungen)
  • gute Bezahlung (Entgeltgruppe 05.3)
  • gute Perspektiven
  • ausgezeichnetes Weiterbildungsprogramm
  • kooperative Teamarbeit

Bitte bewerben Sie sich bei Interesse bis zum 09. August 2019.

Bei gleicher Eignung werden Menschen mit Behinderung vorrangig berücksichtigt.

Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte dem detallierten Stellenangebot.


Der Deutsche Gewerkschaftsbund sucht einen/eine Jugendbildungsreferenten/Jugendbildungsreferentin (m/w/d) für die Abteilung Jugend und Jugendpolitik im Bundesvorstand mit Einsatzort in Frankfurt am Main


Beginn:
01. Oktober 2019, befristet bis zum 30. September 2023
Arbeitszeit: Vollzeit

Gegenstand der Stelle: Koordination und Organisation gewerkschaftlicher Studierendenarbeit auf bezirklicher und regionaler Ebene, eingebunden in die Arbeit der Abteilung Jugend und Jugendpolitik im Bundesvorstand des DGB

Aufgaben:

  • umfassende Potential- und Strukturanalyse im Bezirk sowie die Koordinierung der Prozessplanung und –gestaltung in der gemeinsamen, gewerkschaftsübergreifenden Weiterentwicklung der Studierendenarbeit
  • Organisation und Durchführung der Studierendenarbeit im Rahmen des bundesweiten Projektes „[ˈjuːnjən] – Dein Netzwerk fürs Studium“, Verankern des Projektes im Bezirk
  • Organisation, Durchführung und Bewerbung von Maßnahmen und Angeboten im Rahmen der gewerkschaftlichen Studierendenarbeit, wie z. B. Campustouren
  • Erarbeitung von Konzepten, Vorträgen und Publikationen zu Fragestellungen rund ums Thema Studium
  • Lobby- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Mitarbeit in Gremien
  • Teilnahme an Sitzungen, Tagungen, Fachkonferenzen, Gremien etc.
  • Aufbau und Koordinierung eines Kompetenzteampools, sowie die Zusammenarbeit, Anleitung und Qualifizierung von ehrenamtlichen Teamern_innen
  • Kontaktaufbau und –pflege mit Hochschulen, Kooperation mit dem DSW und gewerkschaftlicher Einrichtungen
  • Antragstellung, Bewirtschaftung und Abrechnung öffentlicher Zuschüsse durch Erstellung der erforderlichen Verwen-dungsnachweise
  • Evaluierung der bezirklichen Studierendenarbeit

Wir erwarten:

  • mehrjährige Mitgliedschaft in einer DGB-Gewerkschaft
  • einschlägiger Hochschul-/Fachhochschulabschluss oder abgeschlossene Berufsausbildung mit gleichwertigem Fachwissen (z. B. durch Europäische Akademie der Arbeit)
  • mehrjährige haupt- oder ehrenamtliche Tätigkeit im Bereich der gewerkschaftlichen Jugendarbeit, der Jugendbildung oder der Jugendverbände
  • sehr gute Kenntnisse über Aufbau, Organisation und Strukturen der Gewerkschaften des DGB und der DGB-Jugend
  • Kenntnisse im Bereich der Hochschulpolitik, Gremienarbeit und studentische Interessenvertretung in Hochschulen
  • ausgeprägte Kommunikations- und Kooperationsfähigkeiten sowie eine hohe soziale Kompetenz, starke Kontaktfreudig-keit, sicheres Auftreten und Teamfähigkeit
  • komplexe Methoden-, Problemlösungs- und Organisationskompetenzen
  • Fähigkeiten in der freien Rede und Verhandlungsführung
  • Flexibilität und ein sehr hohes Maß an Einsatzbereitschaft
  • umfangreiche Kenntnisse der gängigen Office-Programme
  • PKW-Führerschein
  • Verantwortung für Finanzen und Sachmittel im Rahmen des Budgets mit kleinem Volumen

Wir bieten:

  • attraktive Arbeitsbedingungen (bei Vollzeit: 37-Stunden-Woche, 31 Tage Urlaub, gute Bedingungen zur Vereinbarung von Beruf und Familie, umfangreiche Sozialleistungen)
  • gute Bezahlung (Entgeltgruppe 05.3)
  • gute Perspektiven
  • ausgezeichnetes Weiterbildungsprogramm
  • kooperative Teamarbeit

Bitte bewerben Sie sich bei Interesse bis zum 09. August 2019.

Bei gleicher Eignung werden Menschen mit Behinderung vorrangig berücksichtigt.

Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte dem detallierten Stellenangebot.


 Der Deutsche Gewerkschaftsbund sucht einen/eine Jugendbildungsreferenten/Jugendbildungsreferentin (m/w/d) für die Abteilung Jugend und Jugendpolitik im Bundesvorstand mit Einsatzort in Stuttgart


Beginn:
01. Oktober 2019, befristet bis zum 30. September 2023
Arbeitszeit: Vollzeit

Gegenstand der Stelle: Koordination und Organisation gewerkschaftlicher Studierendenarbeit auf bezirklicher und regionaler Ebene, eingebunden in die Arbeit der Abteilung Jugend und Jugendpolitik im Bundesvorstand des DGB.

Aufgaben:

  • umfassende Potential- und Strukturanalyse im Bezirk sowie die Koordinierung der Prozessplanung und –gestaltung in der gemeinsamen, gewerkschaftsübergreifenden Weiterentwicklung der Studierendenarbeit
  • Organisation und Durchführung der Studierendenarbeit im Rahmen des bundesweiten Projektes „[ˈjuːnjən] – Dein Netzwerk fürs Studium“, Verankern des Projektes im Bezirk
  • Organisation, Durchführung und Bewerbung von Maßnahmen und Angeboten im Rahmen der gewerkschaftlichen Studierendenarbeit, wie z. B. Campustouren
  • Erarbeitung von Konzepten, Vorträgen und Publikationen zu Fragestellungen rund ums Thema Studium
  • Lobby- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Mitarbeit in Gremien
  • Teilnahme an Sitzungen, Tagungen, Fachkonferenzen, Gremien etc.
  • Aufbau und Koordinierung eines Kompetenzteampools, sowie die Zusammenarbeit, Anleitung und Qualifizierung von ehrenamtlichen Teamern_innen
  • Kontaktaufbau und –pflege mit Hochschulen,, Kooperation mit dem DSW und gewerkschaftlicher Einrichtungen
  • Antragstellung, Bewirtschaftung und Abrechnung öffentlicher Zuschüsse durch Erstellung der erforderlichen Verwendungsnachweise
  • Evaluierung der bezirklichen Studierendenarbeit

Wir erwarten:

  • mehrjährige Mitgliedschaft in einer DGB-Gewerkschaft
  • einschlägiger Hochschul-/Fachhochschulabschluss oder abgeschlossene Berufsausbildung mit gleichwertigem Fachwissen (z. B. durch Europäische Akademie der Arbeit)
  • mehrjährige haupt- oder ehrenamtliche Tätigkeit im Bereich der gewerkschaftlichen Jugendarbeit, der Jugendbildung oder der Jugendverbände
  • sehr gute Kenntnisse über Aufbau, Organisation und Strukturen der Gewerkschaften des DGB und der DGB-Jugend
  • Kenntnisse im Bereich der Hochschulpolitik, Gremienarbeit und studentische Interessenvertretung in Hochschulen
  • ausgeprägte Kommunikations- und Kooperationsfähigkeiten sowie eine hohe soziale Kompetenz, starke Kontaktfreudig-keit, sicheres Auftreten und Teamfähigkeit
  • komplexe Methoden-, Problemlösungs- und Organisationskompetenzen
  • Fähigkeiten in der freien Rede und Verhandlungsführung
  • Flexibilität und ein sehr hohes Maß an Einsatzbereitschaft
  • umfangreiche Kenntnisse der gängigen Office-Programme
  • PKW-Führerschein
  • Verantwortung für Finanzen und Sachmittel im Rahmen des Budgets mit kleinem Volumen

Wir bieten:

  • attraktive Arbeitsbedingungen (bei Vollzeit: 37-Stunden-Woche, 31 Tage Urlaub, gute Bedingungen zur Vereinbarung von Beruf und Familie, umfangreiche Sozialleistungen)
  • gute Bezahlung (Entgeltgruppe 05.3)
  • gute Perspektiven
  • ausgezeichnetes Weiterbildungsprogramm
  • kooperative Teamarbeit

Bitte bewerben Sie sich bei Interesse bis zum 09. August 2019.

Bei gleicher Eignung werden Menschen mit Behinderung vorrangig berücksichtigt.

Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte dem detallierten Stellenangebot.


 

Nach oben

Weitere Themen

Der DGB-Zu­kunfts­dia­log
Text: "Reden wir über..." Der Zukunftsdialog; davor stilisierte Satzzeichen (Fragezeichen, Ausrufezeichen, ...)
DGB
Mit dem DGB-Zukunftsdialog starten der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften einen breiten gesellschaftlichen Dialog. Wir fragen, was die Menschen in Deutschland bewegt, sammeln ihre Antworten und entwickeln daraus Impulse für eine gerechtere Politik in Deutschland.
weiterlesen …

Jetzt un­ter­schrei­ben: Be­zahl­ba­res Woh­nen für al­le!
Kleines und großes Haus jeweils mit kleinem und großem Münzstapel
DGB/Anna Grigorjeva/123RF.com
Wohnen ist ein Menschenrecht und keine Handelsware - doch inzwischen können sich breite Schichten der Bevölkerung das Dach über dem Kopf kaum noch leisten. Mit der Europäischen Bürgerinitiative "Housing for all" fordern wir die EU auf, die Rahmenbedingungen für bezahlbares Wohnen zu verbessern. Geben auch Sie Ihre Stimme ab!
zur Webseite …

ein­blick - DGB-In­fo­ser­vice kos­ten­los abon­nie­ren
Mehr online, neues Layout und schnellere Infos – mit einem überarbeiteten Konzept bietet der DGB-Infoservice einblick seinen Leserinnen und Lesern umfassende News aus DGB und Gewerkschaften. Hier können Sie den wöchentlichen E-Mail-Newsletter einblick abonnieren.
zur Webseite …