Deutscher Gewerkschaftsbund

20.07.2016

Stellenangebote - Referendariat - Praktikum

Das Gebäude des DGB-Bundesvorstands in Berlin

Der Deutsche Gewerkschaftsbund sucht für die Landesvertretung Sachsen-Anhalt, Sitz: Magdeburg, einen/eine Referatssekretär/ Referatssekretärin für den Bereich Wirtschafts-, Strukturpolitik, EU-Strukturfonds, Sozialpolitik, ÖD, Beamte, Migration


Beginn:
01.Oktober 2016
Arbeitszeit:
Vollzeit

Aufgaben:

  • Zuarbeit zu den Abteilungen in der Bezirksverwaltung
  • Erstellung von Entwürfen (Positionspapiere, Veröffentlichungen, Stellungnahmen etc.)
  • Begleitung der Lobbyarbeit und Öffentlichkeitsarbeit
  • Mitarbeit in Gremien
  • Unterstützung der inhaltlichen Organisation von Kampagnen, Veranstaltungen, Schulungen, Seminaren, udgl.
  • Betreuung, Mitarbeit und Vertretung des DGB in Gremien und Arbeitskreisen
  • Unterstützung bei der Entwicklung und Erstellung von Statistiken, Analysen und Präsentationen
  • Lektorat von Veröffentlichungen
  • Projektbetreuung EU-Kompetenzzentrum

Anforderungen/Qualifikation:

  • Bachelorstudium an FH oder Universität oder gleichwertige Kenntnisse und Fähigkeiten, die auf anderen nachweislichen Wegen erworben werden. Hierzu zählen auch ehrenamtliche gewerkschaftliche oder gewerkschaftsnahe Tätigkeiten
  • Umfangreiches fachliches Zusatzwissen, das auf das fachliche Grundwissen aufbaut oder grundlegendes systematisches fachliches Zusatzwissen aus einem anderen Fachgebiet
  • Einschlägige Berufserfahrung von mindestens 3 Jahren
  • Komplexe Methoden- und Problemlösungskompetenzen für neuartige Probleme und Situationen, für die keine bekannten Handlungsmuster zur Verfügung stehen bzw. im Rahmen von Verhandlungen mit erheblichen Interessenunterschieden
  • Komplexe organisatorische Kompetenzen zur Planung und Koordination einer größeren Anzahl heterogener Aufgaben
  • Komplexe Kooperationskompetenz im Rahmen von gering standardisierten und wechselnden Situationen mit homogenen Bezugsgruppen und hoher Außen- und Öffentlichkeitswirksamkeit
  • Komplexe Kommunikationskompetenz mit eigenständiger Aufbereitung und Vermittlung von Zielen und Strategien mit erhöhter Außenwirksamkeit
  • Verantwortung für den Organisationserfolg im Rahmen strategischer Aufgaben mit weitreichender Innen- und Außenwirksamkeit
  • sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeiten, sicheres Auftreten, Kooperationsfähigkeit
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • sehr gute gewerkschaftspolitische und allgemeinpolitische Kenntnisse
  • sehr gute Kenntnisse in Bezug auf Struktur und Aufbau des DGB
  • Teamfähigkeit und hohe soziale Kompetenz
  • Pkw-Fahrerlaubnis
  • umfangreiche Kenntnisse in den gängigen Office-Programmen

Bewerbungsfrist: 19. August 2016

Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte dem detallierten Stellenangebot:

Nach oben

Weitere Themen

Haupt­schü­ler von 60 Pro­zent al­ler Azu­bi-­Stel­len aus­ge­schlos­sen
Colourbox.de
Hauptschülerinnen und Hauptschüler dürfen sich auf mehr als 60 Prozent aller angebotenen Ausbildungsplätze in der Lehrstellenbörse der IHK nicht einmal bewerben. Das zeigt eine Analyse des DGB. "Die Firmen klagen über Fachkräftemangel, geben aber Jugendlichen mit Hauptschulabschluss zu wenige Chancen", kritisiert DGB-Vize Elke Hannack.
weiterlesen …

Ge­werk­schaf­te­rin kann Fah­nen­trä­ge­rin bei Olym­pia wer­den
Wikimedia/Nicola (CC BY-SA 3.0, changes made)
Eine Gewerkschaftskollegin kann Fahnenträgerin des deutschen Olympiateams in Rio werden. Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) hat fünf Athletinnen und Athleten nominiert, für die jetzt online abgestimmt werden kann. Eine der Nominierten: Bahnradfahrerin Kristina Vogel, Bundespolizistin und Mitglied der GdP.
weiterlesen …

Bünd­nis ruft zu sie­ben Groß­de­mons­t­ra­tio­nen ge­gen CE­TA und TTIP auf
ttip-demo.de
"CETA und TTIP stoppen! - Für einen gerechten Welthandel": Nach den überwältigenden Protesten im letzten Herbst wird auch dieses Jahr gegen die Handelsabkommen mit den USA und Kanada demonstriert. Am 17. September 2016 finden in mehreren deutschen Städten Aktionen statt, erwartet werden weit über 100.000 Teilnehmer.
Zur Pressemeldung