Deutscher Gewerkschaftsbund

28.06.2018

Stellenangebote - Referendariat - Praktikum

Das Gebäude des DGB-Bundesvorstands in Berlin

Der Deutsche Gewerkschaftsbund sucht einen/eine politischen Referent/politische Referentin (Pressesprecher/in)
für die Abteilung Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit


Beginn:
schnellstmöglich
Arbeitszeit: Vollzeit

Aufgaben:

Ansprechpartner/-partnerin für Journalisten/Journalistinnen sowie Sprecher/Sprecherinnen von Ministerien, Parlament und Organisationen der Zivilgesellschaft

  • Medienwirksame Umsetzung der politischen und gesellschaftlichen Ziele des DGB
  • Begleitung von Kampagnen
  • Beratung von Vorstandsmitgliedern in Fragen der Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Schreiben und Redigieren von Texten, Reden und Pressemitteilungen
  • Organisation von Pressekonferenzen und Begleitung von Fachveranstaltungen
Wir erwarten:
  • Masterstudium an FH oder Universität oder gleichwertige Kenntnisse und Fähigkeiten
  • einschlägige Berufserfahrung von mindestens 4 Jahren und dementsprechendes Fachwissen
  • komplexe Methoden-, Problemlösungs- und Organisationskompetenzen
  • sicherer Umgang mit allen gängigen Kommunikationstechniken
  • sehr gute kommunikative Fähigkeiten
  • große Bereitschaft zur Kooperation
Wir bieten:
  • attraktive Arbeitsbedingungen (bei Vollzeit: 37-Stunden-Woche, 31 Tage Urlaub, gute Bedingungen zur Vereinbarung von Beruf und Familie, umfangreiche Sozialleistungen)
  • gute Bezahlung (Entgeltgruppe 07)
  • gute Perspektiven
  • ausgezeichnetes Weiterbildungsprogramm
  • kooperative Teamarbeit

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens 24.07.2018 an bewerbung.bvv@dgb.de (max. 5 MB).

Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte dem detallierten Stellenangebot:


Der Deutsche Gewerkschaftsbund sucht einen/eine  Referatsleiter/in in der BVV
für die Abteilung Arbeitsmarktpolitik


Beginn: zum 01.09.2018, befristet bis zum 28.02.2019 (Vertretung für die Zeit der Elternzeit)
Arbeitszeit: 60 Prozent der betriebsüblichen Arbeitszeit

Gegenstand der Stelle:

Bearbeitung der Themenfelder 

  • Allgemeine Arbeitsmarktpolitik
  • Arbeitslosenversicherung, Sozialer Schutz von Arbeitslosen, Weiterentwicklung des SGB III
  • Weiterbildung von Arbeitslosen und Beschäftigten
  • Prekäre Beschäftigung und Flexibilisierung der Arbeit
Aufgaben:
  • Vertretung des DGB in Gremien, Konferenzen und Tagungen
  • Selbstständige fachspezifische Lobby- und Öffentlichkeitsarbeit zu den genannten Themen in Abstimmung mit dem Vorstand und der Abteilungsleitung
  • Erarbeitung von Stellungnahmen, Analysen, Reden und Positionen
  • Auswertung von Hintergrundmaterialien und Arbeitsmarktstatistiken
  • Organisation von Veranstaltungen, Seminaren und Workshops
Wir erwarten:
  • Masterstudium an FH oder Universität oder gleichwertige Kenntnisse und Fähigkeiten
  • Einschlägige Berufserfahrung von mindestens 4 Jahren und dementsprechendes Fachwissen
  • Komplexe Methoden-, Problemlösungs- und Organisationskompetenzen
  • Sehr gute kommunikative Fähigkeiten
  • Große Bereitschaft zur Kooperation
Wir bieten:
  • Attraktive Arbeitsbedingungen (37-Stunden-Woche, 30 Tage Urlaub, gute Bedingungen zur Vereinbarung von Beruf und Familie, umfangreiche Sozialleistungen)
  • Gute Bezahlung (EG 08)
  • Ausgezeichnetes Weiterbildungsprogramm
  • Kooperative Teamarbeit

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens 27.07.2018 an bewerbung.bvv@dgb.de (max. 5 MB).

Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte dem detallierten Stellenangebot:


Der Deutsche Gewerkschaftsbund sucht einen/eine Abteilungsleiter/Abteilungsleiterin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (Pressesprecher/in)
für die Bezirksverwaltung Hessen-Thüringen in Frankfurt am Main


Beginn:
20. August 2018
Arbeitszeit: Vollzeit

Gegenstand der Stelle:

Leitung und Koordination der Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in der Bezirksverwaltung Hessen-Thüringen

Aufgaben:
  • Kommunikationsplanung und Umsetzung der operativen Medienarbeit des DGB in Hessen und Thüringen (klassische Medienarbeit, Homepage und Social Media)
  • Verfassen von Pressemitteilungen und Statements
  • Erstellung und redaktionelle Bearbeitung von Texten der externen und internen Kommunikation
  • Vorbereitung und Durchführung von Medienterminen
  • Beratung des Vorsitzenden und des stellv. Vorsitzenden in Kommunikationsfragen
  • Redaktionelle Gestaltung der Internet-Präsenz des DGB Hessen-Thüringen
  • Mitwirkung bei der Planung und Durchführung von Kampagnen und Aktionen
  • Qualifizierung und Beratung von haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des DGB Hessen-Thüringen zum Thema „Einstieg in die Medienarbeit“
Wir erwarten:
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Politik- oder Sozialwissenschaften, journalistische Ausbildung) und/oder Berufserfahrungen in einer vergleichbaren Tätigkeit im Bereich der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit eines Verbandes oder Unternehmens oder im journalistischen Bereich
  • Methodenkenntnis in der klassischen Medienarbeit sowie im Social-Media-Bereich
  • Fähigkeit, sich in Wort und Schrift sicher, schnell und präzise auszudrücken
  • MS-Office-Kenntnisse, Erfahrungen in der Social-Media-Kommunikation und mit Content-Management-Systemen
  • Kenntnisse über den DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften
  • Kontakte zu Medienvertreterinnen und Medienvertretern
  • Fähigkeit zur Teamarbeit und kommunikative Kompetenz
  • Bereitschaft zu Fort- und Weiterbildungen
Wir bieten:
  • attraktive Arbeitsbedingungen (bei Vollzeit: 37-Stunden-Woche, 31 Tage Urlaub, gute Bedingungen zur Vereinbarung von Beruf und Familie, umfangreiche Sozialleistungen)
  • gute Bezahlung (Entgeltgruppe 07)
  • gute Perspektiven
  • ausgezeichnetes Weiterbildungsprogramm
  • kooperative Teamarbeit

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens 20.07.2018 an eric.baumann@dgb.de (max. 5 MB).

Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte dem detallierten Stellenangebot:



Das bfw – Unternehmen für Bildung sucht für das Projekt „Faire Mobilität“ einen Projektkoordinator (m/w) für den Standort Berlin


Beginn:
ab sofort
Arbeitszeit: Vollzeit befristet bis zum 31.12.2018 mit der Aussicht auf Verlängerung

Aufgabenschwerpunkte
  • finanztechnische und administrative Betreuung des Projektes Faire Mobilität, u.a. Erstellen von Mittelabrufen und Finanzberichten (Bundesmittel), Verwaltung und Controlling von Projektbudgets
  • Ansprechpartner für inhaltliche Projektleitung und Zuwendungsgeber
Ihr Qualifikationsprofil
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Sozial- oder Wirtschaftswissenschaften oder vergleichbare Qualifikation
  • Erfahrungen und Kenntnisse in der Abwicklung von Drittmittelprojekten
  • Erfahrung im Projekt- und Prozessmanagement
  • Softskills: Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein, mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeiten, Belastbarkeit, Sorgfalt, Fähigkeit zu eigenständigem Arbeiten und Organisationstalent
  • EDV-Kenntnisse: Microsoft Windows, Microsoft Office (insbes. Word, Excel, Outlook)

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Chiffre-Nr. xx-2518-1010 an: bewerbermanagement@bfw.de (Ansprechpartnerin Frau Kaufhold)

Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte dem detallierten Stellenangebot:


Nach oben

Weitere Themen

Qui­z: Was weißt du über die Welt der Ar­beit?
Ilya Rumyantsev/fotolia.com
In welchem Jahr wurde in Deutschland am häufigsten gestreikt? Wohin wandern die meisten Inder aus, um Arbeit zu finden? Wie viele Arbeitsplätze in China könnten durch Roboter ersetzt werden? Und wie viele Beschäftigte in Deutschland arbeiten auch am Wochenende? Teste dein Wissen zur Arbeitswelt mit Grafiken aus dem "Atlas der Arbeit" von DGB und Hans-Böckler-Stiftung.
weiterlesen …

ein­blick - DGB-In­fo­ser­vice kos­ten­los abon­nie­ren
Mehr online, neues Layout und schnellere Infos – mit einem überarbeiteten Konzept bietet der DGB-Infoservice einblick seinen Leserinnen und Lesern umfassende News aus DGB und Gewerkschaften. Hier können Sie den wöchentlichen E-Mail-Newsletter einblick abonnieren.
zur Webseite …

Schluss mit Kür­zun­gen bei der Ren­te!
DGB/Simone M. Neumann
Bei der Rente vertrete der Deutsche Gewerkschaftsbund falsche Ideen, schrieb ZEIT-Redakteur Roman Pletter kürzlich. Doch er irrt, sagt DGB-Vorstand Annelie Buntenbach in ihrer Erwiderung.
weiterlesen …