Deutscher Gewerkschaftsbund

04.03.2016
Studie: Branchenanalyse kommunale Verwaltung

Funktionsfähigkeit der Kommunen steht auf dem Spiel

Die bisherigen Kürzungen beim Personal bringen die kommunalen Verwaltungen an die Grenze ihrer Einsatzfähigkeit. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie im Auftrag von Hans-Böckler-Stiftung und ver.di. Nach Jahrzehnten des Stellenabbaus und der Privatisierung seien weitere Einsparungen beim Personal nur noch auf Kosten der Funktionsfähigkeit der Verwaltung zu realisieren.

Die Autoren der Studie warnen insbesondere vor der drohenden Überalterung der Beschäftigtenstruktur. Eine restriktive Personalpolitik, ein deutlich reduziertes Ausbildungsangebot sowie immer mehr befristete Arbeitsverträge hätten die Zahl der Beschäftigten unter 45 Jahren in den Ämtern verringert.

Prognose der Beschäftigtenentwicklung im Kommunalen Behörden bis 2023

Bis 2023 wird laut Studie das Durchschnittsalter der Beschäftigten in der kommunalen Verwaltung stark steigen. Die Gruppe der 45- bis 55-Jährigen wird sich in 7 Jahren etwa verdoppelt haben. Studie HBS/ver.di: Branchenanalyse Kommunale Verwaltung

Es sei notwendig, so die Autoren, dass die Kommunen wieder ausreichend finanziert werden – für einen qualitativ hochwertigen Aufgabenvollzug und gute Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten.

Zur Studie: Branchenanalyse kommunale Verwaltung. Zwischen Finanzrestriktionen und veränderten Arbeitsanforderungen (PDF)

 


Nach oben

Weitere Themen

DGB for­dert Re­gie­rung auf: "CE­TA in der­zei­ti­ger Form ab­leh­nen"
DGB/Simone M. Neumann; CLC
Der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann und der Vorsitzende des kanadischen Gewerkschaftsbundes CLC, Hassan Yussuff, lehnen in einer gemeinsamen Erklärung die vorliegende Fassung des Freihandelsabkommens CETA zwischen der EU und Kanada ab.
weiterlesen …

EU-Re­fe­ren­dum in Groß­bri­tan­ni­en
Colourbox.de
Am 23. Juni entscheiden die Briten per Referendum, ob sie Mitglied der Europäischen Union bleiben. Der DGB hat sich gemeinsam mit europäischen Gewerkschaften für einen Verbleib Großbritanniens in der EU ausgesprochen. Alle Infos und Positionen des DGB zur Frage: "Brexit" oder "Remain"?
weiterlesen …

Bun­ten­bach: Bei Ar­beits­zeit Rech­te der Be­schäf­tig­ten stär­ken
Coulorbox.de
DGB-Vorstand Annelie Buntenbach fordert anlässlich der Debatte um das Arbeitszeitgesetz mehr Arbeitszeitsouveränität für Beschäftigte. Es sei zu begrüßen, "dass die Rechtsansprüche der Beschäftigten gestärkt werden sollen". Gleichzeitig müsse aber darauf geachtet werden, "dass die Gesundheit der Beschäftigten nicht beeinträchtigt wird".
Zur Pressemeldung

BS­R: Per­so­nal­rat mit star­kem ge­werk­schaft­li­chem Rück­halt
Matthias Schumann
Sie holen den Hausmüll, leeren regelmäßig 22.500 Papierkörbe und halten die Straßen der Stadt sauber: Rund 5.200 Beschäftigte der Berliner Stadtreinigungsbetriebe BSR sorgen dafür, dass die Hauptstadt nicht im Müll versinkt. Für gute Arbeitsbedingungen in dem kommunalen Unternehmen sorgt ein starker Personalrat. Ein Interview des DGB-Beamtenmagazins.
weiterlesen …

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
DGB fordert mehr Personal im öffentlichen Dienst
Deutlich mehr Personal für den öffentlichen Dienst hat DGB-Vize Hannack auf dem diesjährigen Schöneberger Forum gefordert. "Es fehlen 24.000 Lehrerinnen und Lehrer sowie 14.000 Erzieherinnen und Erzieher, bei der Polizei wurden in den letzten Jahren 16.000 Stellen abgebaut. Der öffentliche Dienst arbeitet am Limit." Zur Pressemeldung
Artikel
Hannack: Politik muss auf Personallücke im öffentlichen Dienst reagieren
Die Flüchtlingspolitik und die unzureichende Personalausstattung des öffentlichen Dienstes – das waren die wichtigsten Themen eines Gesprächs zwischen Delegation aus den DGB-Gewerkschaften und Vertreterinnen und Vertretern des Innenausschusses im Deutschen Bundestag. weiterlesen …
Datei
Digitalisierung selbst gemacht
Die Themen: Digitalisierung selbst gemacht – Justizvollzug (ver.di Projekt) – Was verdient die Frau? Wirtschaftliche Unabhängigkeit! (Online-Quiz) – Geförderte Altersvorsorge: Die Riester-Rente (2) weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten