Deutscher Gewerkschaftsbund

04.03.2016
Studie: Branchenanalyse kommunale Verwaltung

Funktionsfähigkeit der Kommunen steht auf dem Spiel

Die bisherigen Kürzungen beim Personal bringen die kommunalen Verwaltungen an die Grenze ihrer Einsatzfähigkeit. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie im Auftrag von Hans-Böckler-Stiftung und ver.di. Nach Jahrzehnten des Stellenabbaus und der Privatisierung seien weitere Einsparungen beim Personal nur noch auf Kosten der Funktionsfähigkeit der Verwaltung zu realisieren.

Die Autoren der Studie warnen insbesondere vor der drohenden Überalterung der Beschäftigtenstruktur. Eine restriktive Personalpolitik, ein deutlich reduziertes Ausbildungsangebot sowie immer mehr befristete Arbeitsverträge hätten die Zahl der Beschäftigten unter 45 Jahren in den Ämtern verringert.

Prognose der Beschäftigtenentwicklung im Kommunalen Behörden bis 2023

Bis 2023 wird laut Studie das Durchschnittsalter der Beschäftigten in der kommunalen Verwaltung stark steigen. Die Gruppe der 45- bis 55-Jährigen wird sich in 7 Jahren etwa verdoppelt haben. Studie HBS/ver.di: Branchenanalyse Kommunale Verwaltung

Es sei notwendig, so die Autoren, dass die Kommunen wieder ausreichend finanziert werden – für einen qualitativ hochwertigen Aufgabenvollzug und gute Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten.

Zur Studie: Branchenanalyse kommunale Verwaltung. Zwischen Finanzrestriktionen und veränderten Arbeitsanforderungen (PDF)

 


Nach oben

Weitere Themen

Qui­z: Was weißt du über die Welt der Ar­beit?
Ilya Rumyantsev/fotolia.com
In welchem Jahr wurde in Deutschland am häufigsten gestreikt? Wohin wandern die meisten Inder aus, um Arbeit zu finden? Wie viele Arbeitsplätze in China könnten durch Roboter ersetzt werden? Und wie viele Beschäftigte in Deutschland arbeiten auch am Wochenende? Teste dein Wissen zur Arbeitswelt mit Grafiken aus dem "Atlas der Arbeit" von DGB und Hans-Böckler-Stiftung.
weiterlesen …

ein­blick - DGB-In­fo­ser­vice kos­ten­los abon­nie­ren
Mehr online, neues Layout und schnellere Infos – mit einem überarbeiteten Konzept bietet der DGB-Infoservice einblick seinen Leserinnen und Lesern umfassende News aus DGB und Gewerkschaften. Hier können Sie den wöchentlichen E-Mail-Newsletter einblick abonnieren.
zur Webseite …

Schluss mit Kür­zun­gen bei der Ren­te!
DGB/Simone M. Neumann
Bei der Rente vertrete der Deutsche Gewerkschaftsbund falsche Ideen, schrieb ZEIT-Redakteur Roman Pletter kürzlich. Doch er irrt, sagt DGB-Vorstand Annelie Buntenbach in ihrer Erwiderung.
weiterlesen …

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Tag 2 der DGB-Sommertour 2017
Am 25. Juli machte die DGB-Sommertour Halt in Brandenburg: bei der Bundespolizeiabteilung Blumberg sowie bei der DB Cargo AG in Neuseddin. weiterlesen …
Link
ver.di zum Beamtenstreikrecht: Einfache Frage, schwierige Antwort
Sieben Stunden verhandelte das Bundesverfassungsgericht am 17. Januar zur Frage, ob Beamtinnen und Beamte streiken dürfen oder nicht. Neben den Beschwerdeführern bezogen Bund, Länder und Gewerkschaften Position. Wie die Entscheidung der Verfassungsrichter ausfallen wird, ist noch offen. zur Webseite …
Artikel
Arbeiten in der Bundesverwaltung: Sicher, aber ungesund?
Das Bundesministerium des Innern hat den Gesundheitsförderungsbericht 2016 mit aktuellen Zahlen zum Krankenstand in der unmittelbaren Bundesverwaltung veröffentlicht. Soviel vorab: Die krankheitsbedingten Fehlzeiten haben ein neues Allzeit-Hoch erreicht. Und das, obwohl der Krankenstand in Deutschland erstmals seit langem nicht weiter gestiegen ist. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten