Deutscher Gewerkschaftsbund

20.10.2016

IG BCE-Tagung: Leichte Sprache

Kurze Sätze, kein Konjunktiv, keine Fremdwörter: Das sind einige Regeln der Leichten Sprache. Diese Ausdrucksweise soll einfach verständlich sein – auch für Menschen, die über weniger Sprachkompetenz verfügen.

Plakat Leichte Sprache

IG BCE

Viele betriebliche Anweisungen, Hinweise und Broschüren, Bildungstexte und Präsentationen sind zwar gut gemeint, aber häufig nicht gut gemacht. Zumindest dann nicht, wenn man beachtet, dass viele Beschäftigte der deutschen Sprache nicht immer in allen Einzelheiten mächtig sind. Beteiligung wird erst ermöglicht, wenn z. B. Behördenformulare, Sicherheitshinweise des Arbeitgebers oder andere wichtige Informationen verstanden werden. Wer möglichst von allen Menschen verstanden werden möchte, den lädt die IG BCE am 16. November zur Tagung „Mit Leichter Sprache mehr Beteiligung ermöglichen“ in Hannover ein. Vertreterinnen und Vertreter aus Praxis, Politik, Wissenschaft und Gewerkschaften präsentieren aktuelle Erkenntnisse und gelungene Beispiele für Leichte Sprache. Wer verständlich kommunizieren möchte, den erwarten auf dieser Tagung spannende Informationen und Hilfestellungen, wie Leichte Sprache in unterschiedlichen Bereichen eingesetzt werden kann.


Informationen bei der Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung Niedersachsen


Nach oben

einblick - der DGB-Newsletter

einblick - Startseite
zur Webseite …

ein­blick - DGB-In­fo­ser­vice kos­ten­los abon­nie­ren
einblick DGB-Infoservice hier abonnieren
Mehr online, neues Layout und schnellere Infos – mit einem überarbeiteten Konzept bietet der DGB-Infoservice einblick seinen Leserinnen und Lesern umfassende News aus DGB und Gewerkschaften. Hier können Sie den wöchentlichen E-Mail-Newsletter einblick abonnieren.
zur Webseite …

DGB-Da­ten­re­por­t: Ar­beits­welt in Zah­len
colourbox.de
Im DGB-Datenreport liefern wir aktuelle Zahlen und Daten aus Arbeitswelt, Gewerkschaften und Politik.
weiterlesen …

smar­tu­ni­on - Tools und Tipps für Ge­werk­schaf­ter
Newsletter Header SmartUnion
DGB
In der neuen Rubrik SmartUnion stellt die Redaktion Apps, Tools und Anwendungen vor, die GewerkschafterInnen für ihre tägliche Arbeit nutzen können. Zudem berichten wir über aktuelle Entwicklungen zu den Themen Datenschutz und Datensicherheit.
weiterlesen …

RSS-Feeds des DGB-In­fo­ser­vices ein­blick
einblick Infoservice DGB RSS-Feeds RSS
Hintergrundfoto: Colourbox.de
weiterlesen …

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Tarifverhandlungen bei Alpla Mainz: Einigung erreicht
Die Tarifverhandlungen beim Experten für Kunststoffverarbeitung Alpla Mainz konnten in der zweiten Runde abgeschlossen werden. Die IG BCE und die Arbeitgeberseite konnten sich auf eine monatliche Erhöhung der Einkommen um 100 Euro einigen. Die Einkommenserhöhung erfolgt ab dem 1. Januar 2018. weiterlesen …
Pressemeldung
Schutz und Qualifizierung für Arbeitslose verbessern
Arbeitsminister Hubertus Heil hat eine Qualifizierungsoffensive angekündigt. Ein richtiger Schritt, sagt DGB-Vorstand Annelie Buntenbach: „Die Verbesserung der Weiterbildung und die Ausweitung des Schutzes der Arbeitslosenversicherung sind das Gebot der Stunde." Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Wohlstand gerecht verteilen – in Deutschland und Europa
Die Delegierten des 21. DGB-Bundeskongresses haben am vierten Tag ihrer Beratungen über eine neue, gerechtere Wirtschaftspolitik in Deutschland und in Europa diskutiert. "Der gesellschaftliche Zusammenhalt hängt maßgeblich davon ab, ob alle Menschen am Wohlstand teilhaben. Deshalb ist es wichtig, die neoliberale Politik der letzten Jahrzehnte ein für allemal zu beenden", sagte DGB-Vorstand Stefan Körzell. Zur Pressemeldung

Zuletzt besuchte Seiten