Deutscher Gewerkschaftsbund

20.10.2016

IG BCE-Tagung: Leichte Sprache

Kurze Sätze, kein Konjunktiv, keine Fremdwörter: Das sind einige Regeln der Leichten Sprache. Diese Ausdrucksweise soll einfach verständlich sein – auch für Menschen, die über weniger Sprachkompetenz verfügen.

Plakat Leichte Sprache

IG BCE

Viele betriebliche Anweisungen, Hinweise und Broschüren, Bildungstexte und Präsentationen sind zwar gut gemeint, aber häufig nicht gut gemacht. Zumindest dann nicht, wenn man beachtet, dass viele Beschäftigte der deutschen Sprache nicht immer in allen Einzelheiten mächtig sind. Beteiligung wird erst ermöglicht, wenn z. B. Behördenformulare, Sicherheitshinweise des Arbeitgebers oder andere wichtige Informationen verstanden werden. Wer möglichst von allen Menschen verstanden werden möchte, den lädt die IG BCE am 16. November zur Tagung „Mit Leichter Sprache mehr Beteiligung ermöglichen“ in Hannover ein. Vertreterinnen und Vertreter aus Praxis, Politik, Wissenschaft und Gewerkschaften präsentieren aktuelle Erkenntnisse und gelungene Beispiele für Leichte Sprache. Wer verständlich kommunizieren möchte, den erwarten auf dieser Tagung spannende Informationen und Hilfestellungen, wie Leichte Sprache in unterschiedlichen Bereichen eingesetzt werden kann.


Informationen bei der Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung Niedersachsen


Nach oben

einblick - der DGB-Newsletter

einblick - Startseite
zur Webseite …

ein­blick - DGB-In­fo­ser­vice kos­ten­los abon­nie­ren
Mehr online, neues Layout und schnellere Infos – mit einem überarbeiteten Konzept bietet der DGB-Infoservice einblick seinen Leserinnen und Lesern umfassende News aus DGB und Gewerkschaften. Hier können Sie den wöchentlichen E-Mail-Newsletter einblick abonnieren.
zur Webseite …

DGB-Da­ten­re­por­t: Ar­beits­welt in Zah­len
colourbox.de
Im DGB-Datenreport liefern wir aktuelle Zahlen und Daten aus Arbeitswelt, Gewerkschaften und Politik.
weiterlesen …

smar­tu­ni­on
Newsletter Header SmartUnion
DGB
In der neuen Rubrik SmartUnion stellt die Redaktion Apps, Tools und Anwendungen vor, die GewerkschafterInnen für ihre tägliche Arbeit nutzen können. Zudem berichten wir über aktuelle Entwicklungen zu den Themen Datenschutz und Datensicherheit.
weiterlesen …

RSS-Feeds des DGB-In­fo­ser­vices ein­blick
einblick Infoservice DGB RSS-Feeds RSS
Hintergrundfoto: Colourbox.de
weiterlesen …

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Abschluss in der Papier-Tarifrunde: 4,2 Prozent mehr Geld für die Beschäftigten
Die IG BCE und die Papierarbeitgeber haben sich in der zweiten Verhandlungsrunde auf ein Tarifpaket geeinigt. Die Löhne und Gehälter steigen ab dem 1. März um drei Prozent. Die Azubi-Vergütungen steigen um 50 Euro. Die Laufzeit beträgt 18 Monate. Das Urlaubsgeld für Vollzeitbeschäftigte wird ab dem 1. Januar 2020 auf 1200 Euro verdoppelt und für Auszubildende auf 900 Euro angehoben. weiterlesen …
Pressemeldung
Jetzt in Weiterbildung investieren!
„Auch wenn die Arbeitslosigkeit selbst in den Wintermonaten erfreulich niedrig geblieben ist, gilt es jetzt den Grundstein zu legen, um kommende Entwicklungen abzufedern. Weiterbildung ist hier der Schlüssel, um künftig Arbeitslosigkeit vorzubeugen“, kommentierte DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach die aktuellen Arbeitsmarktzahlen. Zur Pressemeldung
Artikel
Stipendien: Geld für ein gutes Studium
Ein Studium ist teuer. Glücklich ist, wer ein Stipendium bekommt. In den vergangenen Jahren ist die Zahl der geförderten Menschen deutlich gestiegen. Wir zeigen, wie Gewerkschaften junge Menschen für ein Stipendium vorschlagen können und was es zu beachten gilt. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten