Deutscher Gewerkschaftsbund

08.12.2015
Mitbestimmung

Studie belegt: Betriebsräte steigern Produktivität von Unternehmen

Ein Zusammenhang deutete sich in statistischen Daten schon häufiger an – aber so klar wurde er noch nie belegt: Ein Betriebsrat steigert tatsächlich langfristig die Produktivität eines Unternehmens. Das zeigt eine Studie des Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung Halle.

Eine Frau und zwei Männer in einer Besprechung

Colourbox.de

Dass Unternehmen mit Betriebsrat im Schnitt produktiver sind, wurde schon in anderen Untersuchungen festgestellt. Unklar blieb allerdings bisher, ob in ohnehin bereits produktiven Unternehmen einfach häufiger ein Betriebsrat gewählt wird – oder, ob tatsächlich die Existenz des Betriebsrats die Produktivität steigert.

25 Prozent Produktivitäts-Steigerung

Zweiteres ist aus Sicht der Forscher jetzt belegt. Lediglich in den allerersten Jahren nach der Gründung eines Betriebsrats geht die Produktivität leicht zurück. Das hängt nach Meinung der Forscher damit zusammen, dass Betriebsräte oft in eher schwierigen wirtschaftlichen Situationen eines Unternehmens gegründet werden. Danach steigt die Produktivität aber stetig. 15 Jahre nach der Gründung eines Betriebsrats schließlich um stattliche 25 Prozent.

Die Ergebnisse im Detail: Böckler impuls 18/2015 - Mitsprache zahlt sich langfristig aus


Nach oben

Offensive Mitbestimmung

Of­fen­si­ve Mit­be­stim­mung
DGB
Mit der Offensive Mitbestimmung wollen DGB und Gewerkschaften die Mitbestimmung in Deutschland weiterentwickeln, ausbauen und verbreiten. Die Offensive Mitbestimmung vernetzt online die Aktivitäten der Gewerkschaften zum Thema – gemeinsam mit der Hans-Böckler-Stiftung als Partner für die Zukunft der Mitbestimmung.
zur Webseite …

Weitere Themen

ein­blick - DGB-In­fo­ser­vice kos­ten­los abon­nie­ren
Mehr online, neues Layout und schnellere Infos – mit einem überarbeiteten Konzept bietet der DGB-Infoservice einblick seinen Leserinnen und Lesern umfassende News aus DGB und Gewerkschaften. Hier können Sie den wöchentlichen E-Mail-Newsletter einblick abonnieren.
zur Webseite …

DGB for­dert Po­li­tik für mehr so­zia­le Ge­rech­tig­keit
DGB/Simone M. Neumann
"Wer den Trend zu radikalen Positionen und zu Rechtspopulisten brechen will, darf nicht Grenzen hochziehen, sondern muss für einen grundlegenden Politikwechsel bereit sein, und mehr für die Menschen tun, mehr für soziale Gerechtigkeit und mehr für soziale Sicherheit im Privat- und Berufsleben", sagt der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann.
Zur Pressemeldung

Die ge­spal­te­ne (Bil­dungs-)Re­pu­blik
DGB(Best-Sabel)
In Deutschland gibt es einen erfreulichen Trend zu höheren Bildungsabschlüssen - doch ein großer Teil der Gesellschaft bleibt von dieser Entwicklung ausgeschlossen. Damit sich das ändert muss Bildungspolitik mehr Verantwortung übernehmen. Kitas, Schulen, Hochschulen und andere Bildungseinrichtungen müssen wieder zu Orten werden, in denen sich die verschiedenen Schichten und Milieus begegnen.
weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten