Deutscher Gewerkschaftsbund

15.06.2011
2. Auflage

DGB-Position zur Energiepolitik: "Energieumstieg"

DGB-Bundesvorstand, 7. Juni 2011

DGB-Position Energieumstieg (PDF, 728 kB)

Eine zuverlässige, umweltverträgliche und bezahlbare Energieversorgung ist das Herzstück für die nachhaltige Entwicklung unserer Industriegesellschaft. Der Umbau des Energiesystems wird zum Kernelement und Treiber einer nachhaltigen Entwicklung der Gesamtwirtschaft. Für weitere Informationen: Silvia.Grigun@dgb.de


Nach oben

Dieser Artikel gehört zum Dossier:

Energiewende: Ökologisch und sozial gerecht

Zum Dossier

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Körzell: Klimapolitik kein Basar zulasten der Beschäftigten
Vor der finalen Sondierungsrunde warnt der DGB vor einem übereilten Kohleausstieg. "Wer den Anschein erweckt, er könnte einzig und allein durch ein Abschalten von Kohlekraftwerken die Klimaziele erreichen, läuft in die Irre", sagt DGB-Vorstand Stefan Körzell. Die Politik müsse die Energiewende nachhaltig gestalten und dabei auch den Blick auf sichere und neue gute Arbeitsplätze legen. Zur Pressemeldung
Artikel
Energie- und Klimapolitik: Ein Stück weit mehr Ordnung
Wie bewerten die Gewerkschaften die letzten vier Jahre Energie- und Klimapolitik und was muss die nächste Bundesregierung besser machen? DGB-Vorstandsmitglied Stefan Körzell hat diese Fragen für "Clean Energy Wire" beantwortet. weiterlesen …
Artikel
Delegationsreise: Betriebliche Mitbestimmung und Klimaschutz
Unter dem Motto "Betriebliche Mitbestimmung und Klimaschutz" fand im Rahmen der 23. UN-Klimakonferenz eine Delegationsreise für Gewerkschafter durch Nordrhein-Westfalen statt. Die Teilnehmenden aus Nord- und Südamerika, Afrika, Australien und Europa machten sich anhand von praktischen Beispielen ein Bild, was Mitbestimmung in Deutschland leistet. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten