Deutscher Gewerkschaftsbund

15.07.2015

Programm: Arbeitswelt 4.0 – Der Digitalisierungskongress

Wir haben die Zukunft auf dem Schirm

Arbeit 4.0 - der DGB Digitalisierungskongress

DGB

Hashtag zum Kongress: #gutearbeit40

Moderne Informations- und Kommunikationstechnologien verändern die Arbeitswelt. Die Digitalisierung bringt neue Chancen, aber auch Risiken für die Beschäftigten und die Arbeit der Zukunft. Der DGB will den digitalen Wandel so gestalten, dass die Chancen für Gute Arbeit genutzt werden können.

Dazu haben wir eine Diskussion über zentrale Fragen angestoßen: Wie können technologische Entwicklungen für soziale Innovationen genutzt werden? Wie können Arbeitsplätze gesichert und neue geschaffen werden? Welche Freiheiten gewinnen die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer? Wie können wir gleichzeitig mehr Druck, Kontrolle und Überwachung vermeiden? Wie können Arbeitnehmerrechte jenseits traditioneller Arbeitsplätze geschützt und gestärkt werden?

Digitalisierungskongress des Deutschen Gewerkschaftsbundes


Beim Digitalisierungskongress des DGB wollen wir die Debatte fortsetzen – gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gewerkschaften. Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles wird einen Impuls für die folgenden Diskussionsrunden des Tages geben.

Programmübersicht

11:00 Uhr

Einlass und Imbiss

12.00 Uhr

Leitlinien „Arbeit der Zukunft – Gute Arbeit in digitalen Zeiten“

Anforderungen an eine moderne Arbeitspolitik

Reiner Hoffmann, DGB-Vorsitzender

12.15 – 12.35 Uhr

Keynote Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles

Herausforderungen und politische Ansätze

Anschließend Fragerunde mit Andrea Nahles und Reiner Hoffmann

13.00 – 14.00 Uhr

Talkrunde 1: „Nimmt uns die Digitalisierung die Arbeit ab?“

Intro: Kurze, moderierte Inputs und Podiumsdiskussion mit:

  • Prof. Dr.-Ing. Wilhelm Bauer, Leiter Fraunhofer IAO und IAT Universität Stuttgart
  • Frank Bsirske, Vorsitzender ver.di
  • Dr. Joachim Bühler, Mitglied der Geschäftsleitung Bitkom
  • Jörg Hofmann, Erster Vorsitzender IG Metall
  • Prof. Dr. habil. Sabine Pfeiffer, Universität Hohenheim
14.00 Uhr – 14.30 Uhr

Kaffeepause

14.30 Uhr

Intro in die Themen des Nachmittags

Annelie Buntenbach, Mitglied des Geschäftsführenden DGB-Bundesvorstandes

14.40 Uhr

„Plattform-Ökonomie: Sprungbrett für Gute Arbeit oder Absturz ins digitale  Prekariat“?

Keynote

14.55 – 15.55 Uhr

Talkrunde 2

  • Vanessa Barth, IG Metall Vorstand, Bereichsleiterin FB Zielgruppen und Gleichstellung
  • Bettina Bludau, Gesamtbetriebsrats-Vorsitzende IBM
  • Prof. Dr. Jan Marco Leimeister, Universität Kassel
  • Claudia Pelzer, Vorstandsvorsitzende Deutscher Crowdsourcing Verband
16.00 Uhr

„Agil, mobil, flexibel: Neue Freiräume oder ferngesteuertes Hamsterrad?“

Keynote

16.15 – 17.15 Uhr

Talkrunde 3

  • Monika Brandl, Gesamtbetriebsratsvorsitzende Deutsche Telekom
  • Prof. Dr. Kerstin Jürgens, Universität Kassel
  • Isabel Rothe, Präsidentin Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin
Imbiss/Get-together

 

 

Einladung, Programm und Anmeldung zum Download


Nach oben

Weitere Themen

Qui­z: Was weißt du über die Welt der Ar­beit?
Ilya Rumyantsev/fotolia.com
In welchem Jahr wurde in Deutschland am häufigsten gestreikt? Wohin wandern die meisten Inder aus, um Arbeit zu finden? Wie viele Arbeitsplätze in China könnten durch Roboter ersetzt werden? Und wie viele Beschäftigte in Deutschland arbeiten auch am Wochenende? Teste dein Wissen zur Arbeitswelt mit Grafiken aus dem "Atlas der Arbeit" von DGB und Hans-Böckler-Stiftung.
weiterlesen …

ein­blick - DGB-In­fo­ser­vice kos­ten­los abon­nie­ren
Mehr online, neues Layout und schnellere Infos – mit einem überarbeiteten Konzept bietet der DGB-Infoservice einblick seinen Leserinnen und Lesern umfassende News aus DGB und Gewerkschaften. Hier können Sie den wöchentlichen E-Mail-Newsletter einblick abonnieren.
zur Webseite …

Schluss mit Kür­zun­gen bei der Ren­te!
DGB/Simone M. Neumann
Bei der Rente vertrete der Deutsche Gewerkschaftsbund falsche Ideen, schrieb ZEIT-Redakteur Roman Pletter kürzlich. Doch er irrt, sagt DGB-Vorstand Annelie Buntenbach in ihrer Erwiderung.
weiterlesen …

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Neu erschienen: Der Atlas der Arbeit
Der Atlas der Arbeit vermittelt facettenreich, wie unsere Arbeitswelt heute gestaltet ist, wie sie sich ständig wandelt und welche Möglichkeiten wir haben, sie zu verändern. Er liefert damit eine solide Grundlage, um über die Arbeit der Zukunft zu diskutieren. Der Atlas der Arbeit ist ein Gemeinschaftsprojekt von DGB und Hans-Böckler-Stiftung. Zur Pressemeldung
Artikel
Wissenschaftsjahr "Arbeitswelten der Zukunft" gestartet
Welche Chancen eröffnen sich durch eine digitalisierte Arbeitswelt? Welche Herausforderungen kommen auf die Beschäftigten zu? Und wie gelingt es, dass der Mensch weiterhin im Mittelpunkt steht? Mit diesen und anderen Fragen beschäftigt sich das Wissenschaftsjahr 2018 „Arbeitswelten der Zukunft“, das am 19. Februar gestartet ist. Der Deutsche Gewerkschaftsbund ist mit einem Audio-Podcast dabei. weiterlesen …
Audio
Folge 1: New Work: Forschung für die Arbeit von morgen
Wenn eine Logistikerin fürchtet, ihren Job an ein selbstfahrendes Auto zu verlieren, oder ein Algorithmus die Datenbank einer Krankenversicherung pflegt, ist klar: Unsere Arbeitswelt befindet sich im Wandel. Welche Veränderungen kommen auf uns zu und welche Fragen müssen wir uns stellen, wenn es um die Zukunft unserer Arbeitswelt geht? Die 1. Folge unseres DGB-Podcast "Wissen macht Arbeit". weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten