Deutscher Gewerkschaftsbund

09.12.2015
Stellungnahme des Deutschen Gewerkschaftsbundes zum Referentenentwurf

Entwurf eines Gesetzes zur Reform der Pflegeberufe (PflBG)

DGB-Stellungnahme Reform der Pflegeberufe (PflBG) (PDF, 229 kB)

Stellungnahme des DGB zum Referentenentwurf.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
DGB warnt vor Schmalspurausbildung in der Pflege
Der DGB warnt davor, allgemeine Pflege, Kinderkrankenpflege und Altenpflege zusammenzulegen und gleichzeitig die dreijährige Ausbildung beizubehalten. Dieser generalisierte Ansatz vernachlässige die komplexen Anforderungen der verschiedenen Pflegerichtungen, sagte DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach. Zur Pressemeldung
Datei
DGB fordert paritätische Finanzierung der Krankenversicherung
Gesundheitspolitik: Arbeitnehmer-Zusatzbeiträge: GKV-Mitglieder müssen Lücken stopfen. Pflegepolitik: DGB gegen Vereinheitlichung der Pflegeausbildung.Annelie Buntenbach befürchtet weiterlesen …
Pressemeldung
Reform der Pflegeausbildung: betriebliche Mitbestimmung sichern!
Heute ist das Pflegeberufsgesetzes in erster Lesung im Bundestag. "Der DGB begrüßt, dass mit der Pflegeausbildung künftig die lange geforderte Schulgeldfreiheit und die längst überfällige Einführung einer bundesweiten Ausbildungsumlage Einzug halten sollen", sagt DGB-Vorstand Annelie Buntenbach. Zur Pressemeldung

Zuletzt besuchte Seiten