Deutscher Gewerkschaftsbund

DGB-Projekt "Faire Mobilität"

09.10.2014
DGB-Projekt Faire Mobilität

Arbeitnehmerfreizügigkeit in der Europäischen Union

Faire Mobilität DGB Projekt Arbeitnehmerfreizügigkeit sozial, gerecht und aktiv

Arbeitnehmerfreizügigkeit und Dienstleistungsfreiheit gehören zu den Grundfreiheiten der Europäischen Union. Seit Januar 2014 gelten diese Freiheiten ohne Einschränkungen für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer aller EU-Staaten.  Für Beschäftige aus den osteuropäischen Mitgliedsländern hat der Deutsche Gewerkschaftsbund 2011 das Projekt "Faire Mobilität" gegründet.

In sechs deutschen Städten erhalten Arbeiternehmerinnen und Arbeitnehmer Informationen und kompetente Beratung, um sich auf dem deutschen Arbeitsmarkt zurechtzufinden. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bieten eine erste arbeits- und sozialrechtliche Beratung für mobile Beschäftigte aller Branchen. Neben Deutsch und Englisch beherrschen die Beraterinnen und Berater mindestens eine der Sprachen Mittel- und Osteuropas.

Alle Informationen zum Projekt, Ansprechpartner und Adressen der Beratungsstellen in Berlin, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Stuttgart und Dortmund finden Sie auf der Projektwebseite www.faire-mobilitaet.de








Nach oben

Mehr zum Thema Migration

Mi­gra­ti­ons­po­li­tik
DGB
Die Europäische Union gewinnt bei der Einwanderungs- und Integrationspolitik immer mehr an Bedeutung. Zu vielen Themen sind Regelungen auf europäischer Ebene beschlossen oder in Vorbereitung, die auch in nationales Recht umgesetzt werden müssen.
weiterlesen …

Themenverwandte Beiträge

Datei
Arbeits- und Sozialrecht: Anpassung des nationalen Datenschutzrechts an die Vorgaben der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)
Am 27.04.2017 hat der Bundestag das Datenschutz-Anpassungs- und –Umsetzungs-Gesetz (DSAnpUG-EU) zu der am 25.05.2016 in Kraft getretenen EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) beschlossen. Was bedeutet das für den Beschäftigtendatenschutz, welche Anforderungen an Dienst- und Betriebsvereinbarungen ergeben sich daraus? weiterlesen …
Artikel
Urteile-Ticker
Kurz und knapp: Vier Urteile zum Arbeits- und Sozialrecht aus Ausgabe April 2017 des DGB-Infoservice einblick. Diesmal: PC für Schüler: Jobcenter übernimmt die Kosten; Abi-Feier: Jobcenter trägt die Kosten; Lehramt: Kopftuch nicht allgemein verboten; Beamtenrecht: Notdurft ist versichert; Kosmetische Zahnbehandlung nicht versichert weiterlesen …
Artikel
Urteile-Ticker
Kurz und knapp: Ein Urteil zum Arbeits- und Sozialrecht aus Ausgabe November 2017 des DGB-Infoservice einblick. Diesmal: Kündigung: Hitlers „Mein Kampf“ im Dienst verboten. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten