Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 031 - 28.05.2021
Frauenquote

Frauenquote für Vorstände war längst überfällig

Zur Einigung der Koalitionsfraktionen auf eine verbindliche Frauenquote für Vorstände in paritätisch mitbestimmten, börsennotierten Unternehmen sagte Elke Hannack, stellvertretende DGB-Vorsitzende, am Freitag in Berlin:

„Dieses Gesetz geht eindeutig in die richtige Richtung. Wir begrüßen die Koalitionseinigung. Dass zumindest in einer begrenzten Anzahl von Unternehmen frauenfreie Vorstände in Zukunft passé sein sollen, ist ein längst überfälliger Schritt. Am Ziel sind wir damit in puncto Geschlechtergerechtigkeit noch lange nicht. Als nächstes müssen deutlich mehr Unternehmen von Mindestbeteiligung im Vorstand und Geschlechterquote im Aufsichtsrat erfasst werden. Dabei sollte die Anzahl inländischer Beschäftigter eine Bezugsgröße für die Unternehmen sein, für die diese Regelung dann gilt.“

Zur DGB-Stellungnahme zum Führungspositionengesetz II.


Nach oben

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Abonnieren Sie die Pressemeldungen des DGB-Bundesvorstandes.
Kon­takt Pres­se­stel­le
DGB-Bundesvorstand Abteilung Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit Henriette-Herz-Platz 2 10178 Berlin Telefon:030.24 060-211 Telefax:030.24 060-324
weiterlesen …

Pressefotos DGB GBV

Hier finden Sie die aktuellen Pressefotos des Geschäfts­führenden DGB-Bundes­vorstandes zum Download. Abdruck in Printmedien und Veröffentlichung im Internet sind im Rahmen der redaktionellen Berichterstattung mit Quellennachweis frei.