Deutscher Gewerkschaftsbund

07.01.2015

DGB-Expertise: Bildungsgipfel-Bilanz 2014

DGB-Expertise: Bildungsgipfel-Bilanz 2014 (PDF, 460 kB)

Die Umsetzung der Ziele des Dresdner Bildungsgipfels vom 22. Oktober 2008.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Abgehängt? - 300.000 hängen fest zwischen Schule und Ausbildung
Rund 300.000 Jugendliche stecken in den zahllosen Maßnahmen am Übergang von Schule in Ausbildung fest. Tendenz bisher steigend. Fast die Hälfte sind Hauptschul-Absolventen. weiterlesen …
Artikel
Neustart für die Bildungsrepublik
Deutschland muss mehr Geld in Schulen und Hochschulen investieren und braucht Strategien zur Integration von Flüchtlingen in Bildung und Arbeitsmarkt. Dies gelingt nur, wenn Bund, Länder und Sozialpartner gemeinsam eine neue Bildungsstrategie formulieren, schreiben DGB-Vize Elke Hannack, SPD-Vize-Fraktionsvorsitzender Hubertus Heil und ZDH-Generalsekretär Holger Schwannecke in der Frankfurter Rundschau. weiterlesen …
Pressemeldung
Hannack: Brauchen gesellschaftlichen Bildungsaufbruch
Mehr als eine Million Menschen, darunter hunderttausende Kinder und Jugendliche, sind 2015 nach Deutschland gekommen. Damit sie schnell in Kitas, Schulen und beruflichen Ausbildungen integriert werden können, muss der Bund mehr ins Bildungssystem investieren dürfen", erklärte DGB-Vize Elke Hannack. "Das Kooperationsverbot sollte deshalb aus dem Grundgesetz gestrichen werden", so Hannack. Zur Pressemeldung

Zuletzt besuchte Seiten