Deutscher Gewerkschaftsbund

24.06.2022

Metall aufs Ohr

IG Metall Podcast

Im Podcast „Maloche und Malibu“ der IG Metall geht es um Gute Arbeit und ein gutes Leben. Die persönlichen Gespräche mit Beschäftigten und mit von Konflikten im Betrieb betroffenen Personen können dabei sehr nah gehen – und inspirieren. Eine Hörempfehlung.

Titelbild des Podcasts Maloche und Malibu

Im Podcast Maloche und Malibu geht es um Gute Arbeit, die fair und sozial ist. Und es geht um das gute Leben abseits der Arbeitszeit. IG Metall/Henning Reith

Die Arbeitswelt geht alle an, finden die Kolleg*innen der IG Metall. Deswegen gibt es nun den Podcast Maloche und Malibu, der sich mit den großen Themen der Arbeitswelt beschäftigt. Er erzählt Geschichten direkt von den Menschen in den Betrieben und wie die Arbeitswelt sich auf das restliche Leben auswirkt.

Einblicke in die Arbeitswelt

„Gewerkschaft Sein hört ja nicht am Werkstor auf“, finden die Moderator*innen und Gewerkschafter*innen Jacqueline Sternheimer und Christoph Böckmann. Mit dem Podcast sprechen sie Gewerkschaftsmitglieder und Beschäftigte an, die noch keinen Zugang zu Gewerkschaften haben. „Wir wollen den Menschen erzählen, dass mit Solidarität etwas erreicht werden kann und man gemeinsam stärker ist. Das ist der Kern unseres Formats“, sagen die Moderator*innen. Was zum Beispiel tun, wenn der Chef oder die Chefin „ein Arschloch“ ist, wie es in der Überschrift der ersten Folge heißt? Sie befasst sich mit dem wichtigen Thema Mobbing am Arbeitsplatz.

„Das war eine bewegende Geschichte“, schildert Moderator Böckmann die Begegnung mit der IG Metallerin, die er für die Folge getroffen hat. Während einer schweren Lebensphase wurde sie durch ihre Chefin gemobbt – und beschloss sich zu wehren. Erst allein und schließlich mit der Unterstützung der Gewerkschaft. „Die hatte so eine harte Zeit hinter sich, hat sich stark dagegen gewehrt. Heute hilft sie anderen als Vertrauensfrau bei der IG Metall und setzt sich gegen Mobbing im Betrieb ein. Das ist stark.“

Beschäftigte als Expert*innen

Die Menschen seien für ihre eigenen Erfahrungen die Expert*innen, sagt Jacqueline Sternheimer. „Deswegen sprechen wir gern direkt mit den Beschäftigten“. Die Moderatorin beeindruckte die Begegnung mit einem Betriebsrat bei dem Mobilitätsdienstleister und der VW-Tochter Moia. Er kämpft für einen fairen Lohn nach Tarifbindung und gegen die Fremdbestimmung durch den Algorithmus der Dienst-App. „Das ist so ein harter Kampf und gerade in so kleinen Buden ja auch wirklich eine harte Konfrontation, die man da eingeht“, meint Sternheimer. „Es ist beeindruckend, wie sie das dort wuppen.“

Für die Podcaster*innen ist klar, dass das Medium ein gutes Mittel ist, Menschen direkt zu Wort kommen zu lassen und lebensnahe Themen zu besprechen. Die nächsten Folgen sind schon in Planung und der Wunsch steht, die Themen zu treffen, die die Hörer*innen interessiert.

Den Podcast gibt es hier.


Nach oben
Was will Smar­tU­nion?
Newsletter Header SmartUnion klein
DGB
In der neuen Rubrik SmartUnion stellt die Redaktion Apps, Tools und Anwendungen vor, die GewerkschafterInnen für ihre tägliche Arbeit nutzen können. Zudem berichten wir über aktuelle Entwicklungen zu den Themen Datenschutz und Datensicherheit.
weiterlesen …

Ur­tei­le-Dos­sier: Ar­beits­welt und di­gi­ta­le Tech­nik
colourbox.de
Digitale Technik verändert die Arbeitswelt. Auf vielen Ebenen entstehen rechtliche Fragen. Gerichte entscheiden etwa in Fällen zum Datenschutz, Hetze im Netz, zum Einsatz von Überwachungstechnik am Arbeitsplatz oder zum Urheberrecht. Im Dossier Arbeitswelt und digitale Technik sammeln wir aktuelle Urteile zum Thema.
weiterlesen …
Schu­le: Vom Vi­rus ge­trie­ben
Lehrerin erklärt Schülern etwas an einen PC Bildschirm
DGB/Colourbox
Keinen Bereich der Gesellschaft hat die Pandemie so sehr verändert wie das Bildungssystem – und nirgends sind die Mängel der Digitalisierung so deutlich erkennbar. Immerhin: Jetzt ist die Größe der Aufgabe klar.
weiterlesen …

Erst der Dia­lo­g, dann die Ein­füh­rung
Mind Domination-Konzept in Form von Frauen Umrisskontur mit Leiterplatte und binärem Datenfluss auf blauem Hintergrund
DGB/ryzhi/123rf.com
Arbeitgeber entscheiden über den Einsatz von Systemen mit künstlicher Intelligenz. Oft verändert sich dadurch die Arbeit der Beschäftigten. Aber Betriebs- und Personalräte können mitbestimmen – und wollen das auch.
weiterlesen …

Miss­trau­isch durch die Da­ten­viel­falt
Nahaufnahme wibliches Auge im Fadenkreuz
DGB/Lukas Gojda/123rf.com
Durch neue Nutzungsmodelle kann Software personenbezogene Daten sammeln: fernab vom Unternehmen, unkontrolliert in der Cloud. Auch in solchen Fällen wird ein Betriebsrat bald gefordert sein.
weiterlesen …

DGB stellt neue Pu­bli­ka­ti­ons­rei­he „Ge­rech­ter Wan­del“ vor
Teaser Gerechter Wandel
DGB/Kerstin Thiem
Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) Bezirk Niedersachsen – Bremen – Sachsen-Anhalt startet am heutigen Donnerstag seine neue Publikationsreihe „Gerechter Wandel“.
Zur Pressemeldung

Pfle­ge: Ana­lo­ger All­tag
Krankenschwester schreibt etwas im Krankenhaus
DGB/Simone M. Neumann
Altenheime und Krankenhäuser brauchen eine bessere digitale Ausstattung. Auch für die privaten Wohnungen von Pflegebedürftigen werden nützliche Sensoren und Apparate entwickelt. Aber nicht alle wollen sie.
weiterlesen …

einblick - der DGB-Newsletter

ein­blick - DGB-In­fo­ser­vice kos­ten­los abon­nie­ren
Mehr online, neues Layout und schnellere Infos – mit einem überarbeiteten Konzept bietet der DGB-Infoservice einblick seinen Leserinnen und Lesern umfassende News aus DGB und Gewerkschaften. Hier können Sie den wöchentlichen E-Mail-Newsletter einblick abonnieren.
zur Webseite …

smar­tu­ni­on
Newsletter Header SmartUnion
DGB
In der neuen Rubrik SmartUnion stellt die Redaktion Apps, Tools und Anwendungen vor, die GewerkschafterInnen für ihre tägliche Arbeit nutzen können. Zudem berichten wir über aktuelle Entwicklungen zu den Themen Datenschutz und Datensicherheit.
weiterlesen …

RSS-Feeds des DGB-In­fo­ser­vices ein­blick
einblick Infoservice DGB RSS-Feeds RSS
Hintergrundfoto: Colourbox.de
weiterlesen …