Deutscher Gewerkschaftsbund

10.06.2021

Der DGB-Rentenrechner

Wie hoch könnte die Rente sein? Mit unserem neuen DGB-Rentenrechner sieht man auf einen Blick, wie sich ein anderes Rentenniveau auf die Rente auswirkt. Der DGB fordert, dass das Rentenniveau auf mindestens 48 Prozent stabilisiert und im weiteren Schritt auf 50 Prozent angehoben wird. Denn die Höhe der Rente muss für das gewohnte Leben und die aktuelle Wohnung reichen. Was das bedeutet und wie viel weniger man bekommen würde, wenn das Niveau weiter sinkt, kann jetzt mit wenigen Klicks berechnet werden.


Rechnen Sie jetzt aus, wie hoch eine Rente wäre bei Ihrem aktuellen Lohn -
je nach Rentenniveau und Beitragsdauer!



Nach oben

Bericht zur Rentenpolitik

Neue Si­cher­heit für al­le Ge­ne­ra­tio­nen
Familie mit mehreren Generationen lacht in die Kamera
DGB/Mark Bowden/123rf.com
Für eine gute Rente braucht es eine hohe Erwerbsbeteiligung, gute Entgelte, gesunde Arbeitsbedingungen und sichere Übergänge vom Erwerbsleben in die Rente. Der vorliegende Bericht umfasst nicht nur unsere Position für eine gute Rente, sondern auch viele gute Argumente, warum sie notwendig, gerecht und finanzierbar ist.
weiterlesen …

Rentenpolitik aktuell

Rente
Viel er­reicht und noch viel zu tun
Großeltern spazieren mit Enkelkindern im Wald im Herbst
DGB/Cathy Yeulet/123rf.com
Eine rentenpolitisch aktive Wahlperiode neigt sich dem Ende zu, einiges wurde erreicht: das Rentenniveau ist bis 2025 stabilisiert, weitere Verbesserungen umgesetzt und die Finanzen solide aufgestellt. In der nächsten Wahlperiode muss die Rente für künftige Generationen stark aufgestellt und das Rentenniveau dauerhaft stabilisiert werden. Und bis zur Wahl sind noch einige Verbesserungen zu beschließen.
weiterlesen …

Die Rentenkommission

DGB-­Ren­ten­kom­mis­si­on
Roter Sessel vor Wand mit Scribbles
DGB/bowie15/123rf.com
Bis 2020 beschäftigte sich die Rentenkommission mit der Sicherung und Weiterentwicklung der gesetzlichen Rentenversicherung. Wir erklären, was es damit auf sich hat.
zur Webseite …