Deutscher Gewerkschaftsbund

21.06.2017
Quiz

Quiz: Kennt ihr diese ausgestorbenen Berufe noch?

alter Stich; undeutlich zu erkennen

Gemeinfrei

Viele Berufe und Tätigkeiten, die früher jeder kannte, sind im Laufe der Jahrhunderte ausgestorben. Gerade in den vergangenen 200 Jahren sind im Zuge der Industrialisierung, der Globalisierung und heute der Digitalisierung der Arbeitswelt viele Berufe verschwunden – und dafür neue enstanden.

Wir wollen in 7 Quizfragen von euch wissen: Kennt ihr diese ausgestorbenen Berufe noch?


Nach oben

Weitere Themen

ein­blick - DGB-In­fo­ser­vice kos­ten­los abon­nie­ren
Mehr online, neues Layout und schnellere Infos – mit einem überarbeiteten Konzept bietet der DGB-Infoservice einblick seinen Leserinnen und Lesern umfassende News aus DGB und Gewerkschaften. Hier können Sie den wöchentlichen E-Mail-Newsletter einblick abonnieren.
zur Webseite …

Wer Be­triebs­rä­te be­hin­der­t, dem droht bis zu ei­nem Jahr Ge­fäng­nis
Colourbox.de
Wer Betriebsräte in ihrer Tätigkeit behindert, dem drohen bis zu einem Jahr Freiheitsstrafe oder Geldstrafen – eigentlich. Denn diese Straftaten von Arbeitgebern werden praktisch nicht verfolgt. Das sei skandalös, findet der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann – und fordert Schwerpunkt-Staatsanwaltschaften.
weiterlesen …

Das än­dert sich 2018 für Ar­beit­neh­mer und Ver­si­cher­te
Colourbox.de
Am 1. Januar 2018 treten neue Gesetze und Regelungen in Kraft. Unter anderem beim Mutterschutz und in der betrieblichen Altersversorgung. Was ändert sich noch für Arbeitnehmerinnen, Arbeitnehmer und Versicherte? Eine Übersicht.
weiterlesen …

Themenverwandte Beiträge

Video
Tag 2 der DGB-Sommertour 2017
Tag 2 der DGB-Sommertour 2017: bei der Bundespolizei in Blumberg und bei der DB Cargo in Seddin weiterlesen …
Pressemeldung
Buntenbach: Arbeitsschutz in der Leiharbeit verbessern
Den Workers‘ Memorial Day am 27. April haben die Gewerkschaften weltweit unter das Motto gestellt: "Unsicher und unfair – Diskriminierung am Arbeitsplatz schadet uns allen". DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach weist aus diesem Anlass darauf hin, dass viele Leiharbeitnehmer in Deutschland schlechter gestellt sind als ihre regulär beschäftigte Kolleginnen und Kollegen. Zur Pressemeldung
Artikel
Bremer Altenpflege bekommt trägerübergreifenden Tarifvertrag
Die zirka 3.200 Beschäftigen in der stationären und ambulanten Altenpflege in Bremen bekommen erstmals einen trägerübergreifenden Tarifvertrag. Das heißt, die tariflichen Regelungen gelten für AWO, DRK, Parität, Diakonie und Caritas gleichermaßen. Mit dem Tarifvertrag ist ver.di ihrem Ziel, die Altenpflege deutlich aufzuwerten, einen Schritt näher gekommen. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten