Deutscher Gewerkschaftsbund

16.11.2016
mitbestimmung aktuell 3/2016

Aktuelles zur Mitbestimmungspolitik im November 2016

mitbestimmung aktuell 3/2016 (PDF, 313 kB)

Thema: Unternehmensmitbestimmung vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH): Hinweise zur Rechtssache „Erzberger“


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Willkommen in GAFA-Land – wo Arbeit (k)einen Preis hat
Als eines der wertvollsten börsennotierten Unternehmen der Welt und mithilfe seiner marktbeherrschenden Stellung untergräbt Amazon Arbeitnehmer*innenrechte, umgeht einen Teil der Steuerzahlungen und gefährdet somit nicht nur den fairen Wettbewerb, sondern auch den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Das EU-Wettbewerbsrecht stellt eine wichtige Waffe dar, die von Gewerkschaften genutzt werden kann. weiterlesen …
Artikel
Hoffmann bei EGB-Kongress: Das brauchen wir für ein soziales Europa
Der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann hat beim Kongress des Europäischen Gewerkschaftsbundes (EGB) klare Signale für ein soziales Europa gefordert. Dazu gehören stärkere Mitbestimmungsrechte für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, ein Marshallplan für Europa und Vorfahrt für soziale Grundrechte vor den Interessen der Wirtschaft. weiterlesen …
Artikel
Neue Schlupflöcher zur Vermeidung von Mitbestimmung - EU-Parlament beschließt „Company Law Package“
Was passiert mit den Rechten von Beschäftigten, wenn eine Firma ihren Sitz in einen EU-Mitgliedstaat verlegt, der keine Mitbestimmung kennt? Diese Frage wird im Unternehmensrechts-Paket beantwortet, das das EU-Parlament nun verabschiedet hat. Aus Gewerkschaftssicht werden zwar Fortschritte im Sinne der Beschäftigten gemacht – doch es bleibt noch viel zu tun, um Mitbestimmung wirksam zu schützen. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten