Deutscher Gewerkschaftsbund

28.02.2018

Finanzmärkte: Alte und neue Risiken

einblick März 2018

Zehn Jahre liegt der Auftakt der Finanz- und Wirtschaftskrise zurück. Wie krisenanfällig die Finanzmärkte weiterhin sind, zeigte sich in den vergangenen Wochen. Die Kurse brachen aus Angst vor steigenden Zinsen weltweit um rund zehn Prozent ein. Besonders brisant: Die Entwicklung wird begleitet von Zocker-Geschäften wie vor zehn Jahren. Zudem drohen neue Herausforderungen.

Bitcoin

pexels.com/Creative Commons Zero (CC0)

Finanzpolitik: Regulatorische Lethargie beenden

Investoren wetten derzeit mit Leerverkäufen gegen europäische Aktien, wie Medien berichten. Der Hedgefonds Bridgewater soll allein fast sechs Milliarden Euro auf Kursverluste bei insgesamt 13 Dax-Konzernen gesetzt haben. Die DGB-FinanzmaktexpertInnen warnen daher vor „regulatorischer Lethargie“. Die Aufsichts- und Regulierungsbehörden müssten den Finanzmärkten striktere Regeln auferlegen, statt sie zu verwässern. Geplante Regulierungen sollen schnell implementiert werden. „Die Finanztransaktionssteuer muss endlich eingeführt werden – sie bremst die Wettgeschäfte.“

Finanzmärkte: Herausforderungen durch Kryptowährungen

Auch das Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) in der Hans-Böckler-Stiftung diagnostiziert in einer Analyse beträchtliche Systemrisiken. So gebe es weiterhin keine europäische Einlagensicherung. Deutsche Banken könnten bei steigenden Zinsen unter Druck geraten, weil sie viele Immobilienkredite vergeben haben, die niedrige Zinsen über sehr lange Zeiträume festschreiben. Beim Derivatehandel weisen nach Analyse der IMK-ExpertInnen unbedingt notwendige Sicherheitsstrukturen Lücken auf. Hinzu kommen neue Herausforderungen durch Kryptowährungen wie Bitcoin, auf die die Eurostaaten mit Vorbereitungen für einen digitalen Euro reagieren sollten.

DGB-klartext: Kommen die Zocker zurück...

Neue Studie des IMK zu Finanzmärkte...


Nach oben

Rückblick: 1. Mai 2020

#SolidarischNichtAlleine am Tag der Arbeit
1. Mai: Al­le High­lights un­se­res Li­ve­stre­ams
Sarah Lesch beim DGB-Livestream am 1. Mai 2020
DGB
Alle Interviews, alle Talks, alle Soli-Botschaften, alle Beiträge aus den Gewerkschaften und DGB-Bezirken, alle Kultur-Acts: Hier könnt ihr den Livestream des DGB zum Tag der Arbeit vom 1. Mai 2020 noch einmal komplett ansehen.
weiterlesen …

Reden wir über...

Der DGB-Zu­kunfts­dia­log
Text: "Reden wir über..." Der Zukunftsdialog; davor stilisierte Satzzeichen (Fragezeichen, Ausrufezeichen, ...)
DGB
Mit dem DGB-Zukunftsdialog haben der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften einen breiten gesellschaftlichen Dialog gestartet. Wir fragen, was die Menschen in Deutschland bewegt, sammeln ihre Antworten und entwickeln daraus Impulse für eine gerechtere Politik in Deutschland.
weiterlesen …

Arbeitsmarkt: Zahl des Monats

Mädchen spielt auf der Straße "Himmel und Erde"
DGB/rawpixel/123rf.com
Manchmal sagt eine Zahl mehr als viele Worte. Wir stellen jeden Monat eine Zahl aus der Arbeitsmarktpolitik vor - von Leiharbeit bis Hartz IV.
weiterlesen …

Der DGB-Tarifticker

Ge­werk­schaf­ten: Ak­tu­el­le Ta­rif­ver­hand­lun­gen und Streiks
Menschenmenge Gewerkschafter Gewerkschafterinnen bei Kundgebung Demo Missbrauch von Leiharbeit und Werkverträgen beenden, München, 9.4.16
DGB/Werner Bachmeier
Aktuelle Meldungen zu Tarifverhandlungen, Tariferfolgen und Streiks der acht Mitgliedsgewerkschaften des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB).
weiterlesen …

Aktuellste Meldungen

RSS-Feeds

RSS-Feeds: Un­se­re In­hal­te – schnell und ak­tu­ell
DGB RSS Feeds
Hintergrundfoto: Colourbox.de
Der DGB-Bundesvorstand bietet seine aktuellen Meldungen, Pressemitteilungen, Tarifmeldungen der DGB-Gewerkschaften sowie die Inhalte des DGB-Infoservices einblick auch als RSS-Feeds.
weiterlesen …

21. Parlament der Arbeit - DGB Bundeskongress 2018

Hände halten rote Stimmkarten hoch
DGB/Simone M. Neumann

MITGLIED WERDEN

Rechtsschutz, Tarifliche Leistungen, Unterstützung bei Tarifkonflikten und Weiterbildung - dies sind vier von acht guten Gründen Mitglied in einer DGB-Gewerkschaft zu werden.
weiterlesen …

Direkt zu ihrer Gewerkschaft