Deutscher Gewerkschaftsbund

18.10.2017

So haben GewerkschafterInnen in Niedersachsen gewählt

Wie haben die GewerkschafterInnen in Niedersachsen gewählt? Welche Parteien stehen in der Gunst der gewerkschaftlich organisierten Frauen und Männern vorn? Die einblick-Wahlgrafiken zur Landtagswahl in Niedersachsen.

Wahllokal mit Wahlurne

DGB/Simone M. Neumann

Mit der Landtagswahl in Niedersachsen endet das Superwahljahr 2017. Die SPD bleibt sowohl bei allen WählerInnen als auch bei den gewerkschaftlich Organisierten stärkste Kraft im Hannoveraner Landtag. Fast jede/r zweite GewerkschafterInn hat der Sozialdemokratie die Stimme gegeben. Es folgen in der Gunst der GewerkschafterInnen die CDU mit 23 Prozent und die Grünen mit 8,3 Prozent.

 

Wahlgrafik II

Auftrag für soziale Sicherheit

Unter den ArbeiterInnen und Angestellten kommt die SPD sogar auf die absolute Mehrheit mit 51 Prozent der Stimmen. Acht Prozent der gewerkschaftlich organisierten Beschäftigten haben für die AfD gestimmt. Bei Frauen und Angestellten sind Die Grünen drittstärkste Partei nach SPD und CDU.

Wahlgrafik III

 

Kurs der vergangenen Jahre halten

Hartmut Tölle, Vorsitzender des DGB-Bezirks Niedersachsen – Bremen – Sachsen-Anhalt, stellt fest: „Die Wählerinnen und Wähler haben der zukünftigen Landesregierung den klaren Auftrag gegeben, die soziale Sicherheit in Niedersachsen zu stärken. In den vergangenen fünf Jahren sind dafür wichtige Impulse gesetzt worden, dieser Kurs muss weiter gelten.“ Nur wer die Interessen der ArbeitnehmerInnen in den Mittelpunkt stelle, könne erfolgreiche Politik für Niedersachsen machen.

+++DGB-Newsletter einblick - kostenlosen abonnieren+++


Nach oben

Newslet­ter
Anzeige eines Newsletteranzeige in Outlook
DGB
Bestellen Sie die Newsletter des Deutschen Gewerkschaftsbundes.
weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten