Deutscher Gewerkschaftsbund

25.05.2004
Stel­lung­nah­me zum Re­fe­ren­ten­ent­wurf ei­nes Ge­set­zes zur Ein­füh­rung der Eu­ro­päi­schen Ge­sell­schaft (Mai 2004)
Der DGB kommentiert den Gesetzentwurf aus gewerkschaftlicher Perspektive.
weiterlesen …

01.01.2004
Stel­lung­nah­me zur Mit­tei­lung der EU-Kom­mis­si­on "Bin­nen­markt­stra­te­gie - Vor­ran­gi­ge Auf­ga­ben 2003 - 2006" (Ja­nu­ar 2004)
Der DGB kommentiert in seiner Stellungnahme die Binnenmarktstrategie der EU-Kommission aus gewerkschaftlicher Sicht.
weiterlesen …

01.01.2004
Stel­lung­nah­me zum Vor­schlag des EU-Par­la­ments & -Ra­tes zur Ver­schmel­zung von Ka­pi­tal­ge­sell­schaf­ten aus ver­schie­de­nen Mit­glieds­staa­ten
Der DGB bewertet in seiner umfassenden Analyse den Vorschlag des EU-Rates zu besseren Fusionsmöglichkeiten für multinationale europäische Unternehmen als verfrüht und derzeit wenig zweckdienlich.
weiterlesen …

13.12.2003
Stel­lung­nah­me der Ge­werk­schaf­ten zur Ta­gung der G8-­Ar­beits­mi­nis­ter 2003
Der DGB äußert sich programmatisch zum Treffen der G8-Arbeitsminister. Vor dem Hintergrund der wirtschaftlichen Krise (in den G8-Staaten und global) betont der DGB, dass wirtschaftliche Deregulierung nicht Teil der Lösung sein könnte. Stattdessen sei Liberalisierung ein Hauptgrund für die Krise - und damit Teil des Problems.
weiterlesen …

29.11.2003
Stel­lung­nah­me zur An­hö­rung Ener­gie­wirt­schafts­recht (No­vem­ber 2003)
In seiner Stellungnahme fordert der DGB die Bundesregierung auf, die energiewirtschaftlichen Vorgaben des Europäischen Parlaments möglichst direkt umzusetzen.
weiterlesen …

22.04.2003
DGB-­Stel­lung­nah­me zur Mit­tei­lung der Eu­ro­päi­schen Kom­mis­si­on "In­dus­trie­po­li­tik in ei­nem er­wei­ter­ten Eu­ro­pa"
Europäische Industriepolitik muss einem kohärenten Konzept entsprechen, bei dem Beschäftigungsförderung und nachhaltiges Wachstum im Vordergrund stehen. Nachhaltiges Wachstum entsteht dabei nicht durch Deregulierung und Liberalisierung, sondern durch den gezielten Einsatz makroökonomischer und strukturpolitischer Steuerungsmittel sowie durch die Integration ökologischer und sozialer Ziele. Industriepolitik muss in Zusammenarbeit mit den Wirtschafts- und Sozialpartnern im sozialen Dialog entstehen.
weiterlesen …

01.01.2003
DGB-­Stel­lung­nah­me zum Ak­ti­ons­plan der EU-Kom­mis­sion: Mo­der­ni­sie­rung des Ge­sell­schafts­rechts und Cor­po­ra­te Go­ver­nance
Die Vorschläge zur Modernisierung des europäischen Gesellschaftsrechts, die von EU-Kommission und beauftragten Gutachter-Kommissionen gemacht wurden, bewertet der DGB in dieser Stellungnahme aus gewerkschaftlicher Sicht.
weiterlesen …

01.01.2003
DGB-­Stel­lung­nah­me zum Ent­wurf ei­nes Ver­tra­ges über ei­ne Eu­ro­päi­sche Ver­fas­sung (Sep­tem­ber 2003)
Der DGB würdigt die Bemühungen um eine Europäische Verfassung kritisch.
weiterlesen …

01.01.2003
Stel­lung­nah­me: "So­zia­les Eu­ro­pa" - Leit­mo­tiv für die Zu­kunft der EU
Der DGB kommentiert den Gesetzentwurf aus gewerkschaftlicher Sicht.
weiterlesen …

10.08.2002
Stel­lung­nah­me: A new so­ci­al con­tract for Eu­ro­pe – Re­com­men­da­ti­ons to the Eu­ro­pean Con­ven­ti­on
This present document, entitled "A new social contract for Europe – Recommendations to the European Convention from the Deutscher Gewerkschaftsbund“, focuses on a theme to which the German trade unions attach crucial significance within the framework of Constitutional debate: the redefinition of European economic and social policy and the integration of these two policy fields to create a coherent framework for action aimed at re-establishing full employment n the European Union.
weiterlesen …