Deutscher Gewerkschaftsbund

24.04.2017

1. Mai: Wir sind viele. Wir sind eins.

Es ist Zeit, zu zeigen: „Wir sind viele. Wir sind eins.“ Gemeinsam stehen GewerkschafterInnen für ihre Ziele ein – soziale Gerechtigkeit, gute Arbeit und einen handlungsfähigen Staat.

Teaser 1. Mai 2017 Motiv Gerechtigkeit

DGB

+++Gewerkschaftsvorsitzende: Wer spricht wo am 1. Mai 2017? +++

In diesem Jahr ist vieles anders – die Welt hat sich verändert seit dem vergangenen „Tag der Arbeit“: der Brexit, die Wahl Trumps, Erfolge rechtspopulistischer Parteien und Terroranschläge in europäischen Städten. In dieser Situation machen der DGB und die Gewerkschaften mit dem diesjährigen Mai-Motto „Wir sind viele. Wir sind eins“ deutlich: Die Gewerkschaftsbewegung ist groß – allein in Deutschland über 6 Millionen Mitglieder – und sie steht für soziale Gerechtigkeit und eine weltoffene, solidarische Gesellschaft ein.

Für eine demokratische und solidarische Gesellschaft

Der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann betont: „Vielfalt und Einigkeit sind die Stärke der Gewerkschaften. Darauf basieren unsere bisherigen Erfolge, darauf setzen wir auch in Zukunft: Wir sind viele, wir sind eins, und wir demonstrieren gemeinsam für mehr soziale Gerechtigkeit, für bessere Arbeitsbedingungen, für ein Leben in Würde auch im Alter und gute Bildung für alle.“

GewerkschafterInnen engagieren sich jeden Tag für Demokratie, für Menschenwürde, soziale Gerechtigkeit und Weltoffenheit und geben Rechtspopulisten keinen Raum für ihre demokratie- oder gewerkschaftsfeindlichen Vorstellungen und Äußerungen. Nicht am 1. Mai und nicht an den anderen Tagen des Jahres.

Mai-Plakat Integration

DGB

Für eine soziale Union

„Wir sind viele, wir sind eins!“ – die Gewerkschaften stehen auch für die europäische Idee. Die Europäische Union hat den Menschen wichtige soziale Errungenschaften beschert. Aber diese Union ist reformbedürftig. Viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sind heute schlechter dran als vor dem Ausbruch der Finanzkrise 2009. Der Gewerkschaften fordern ein Ende des Sparkurses.

Im „Superwahljahr 2017“ zeigen die Gewerkschaften klare Kante: Im Mai stehen zwei Landtagswahlen in Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen an sowie die entscheidende Runde der französischen Präsidentschaftswahlen. Im September wird der Deutsche Bundestag neu gewählt. DGB und Gewerkschaften setzen sich ein für eine Politik, die den Staat wieder handlungsfähig macht.

Mai-Plakat Rente

DGB

Gesetzliche Rente stärken

Soziale Gerechtigkeit bedeutet: Auf dem Arbeitsmarkt, bei der Rente, bei der Krankenversicherung und bei den Löhnen muss es wieder aufwärts gehen. Die Beschäftigten haben ein Recht auf anständige Löhne, auf unbefristete Arbeitsverträge, auf Absicherung und Weiterbildung in der Arbeitslosigkeit. Sie brauchen den Schutz von Tarifverträgen und mehr Mitbestimmung, gerade mit Blick auf Herausforderungen wie die Digitalisierung. Es braucht einen Kurswechsel zu einer starken gesetzlichen Rente. Das gesetzliche Rentenniveau muss in einem ersten Schritt stabilisiert und dann erhöht werden.


 

Sie benötigen den FlashPlayer (mindestens Version 9) und einen Browser mit aktiviertem JavaScript!

Alle Infos zu den 1. Mai-Kundgebungen gibt's hier


Nach oben

einblick - der DGB-Newsletter

einblick - Startseite
zur Webseite …

ein­blick - DGB-In­fo­ser­vice kos­ten­los abon­nie­ren
Mehr online, neues Layout und schnellere Infos – mit einem überarbeiteten Konzept bietet der DGB-Infoservice einblick seinen Leserinnen und Lesern umfassende News aus DGB und Gewerkschaften. Hier können Sie den wöchentlichen E-Mail-Newsletter einblick abonnieren.
zur Webseite …

smar­tu­ni­on - Tools und Tipps für Ge­werk­schaf­ter
DGB
In der neuen Rubrik SmartUnion stellt die Redaktion Apps, Tools und Anwendungen vor, die GewerkschafterInnen für ihre tägliche Arbeit nutzen können. Zudem berichten wir über aktuelle Entwicklungen zu den Themen Datenschutz und Datensicherheit.
weiterlesen …

GE­GEN­BLEN­DE - Das ge­werk­schaft­li­che De­bat­ten­ma­ga­zin
Auf GEGENBLENDE - dem DGB-Debattenportal - diskutieren und analysieren AutorInnen gewerkschaftliche und gesellschaftspolitische Themen - kontrovers und meinungsstark.
zur Webseite …

RSS-Feeds des DGB-In­fo­ser­vices ein­blick
Hintergrundfoto: Colourbox.de
weiterlesen …

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Das Gewerkschaftsjahr 2017
Das Jahr 2017 steht im Zeichen von drei Landtagswahlen – Saarland, Schleswig-Holstein, Nordrhein-Westfalen – und der Bundestagswahl im Herbst. Die Themenschwerpunkte Rente und Arbeitszeit werden die Gewerkschaften im Superwahljahr 2017 vorantreiben – wie zum Beispiel am bundesweiten Renten-Aktionstag am 31. Mai. Zudem stehen mehrere Gewerkschaftskongresse 2017 an. Alle Termine des Gewerkschaftsjahres im Überblick. weiterlesen …
Pressemeldung
Buntenbach: Jetzt mehr für das Fachkräftepotenzial tun
Die gute Situation auf dem Arbeitsmarkt muss genutzt werden, um die hohe Langzeitarbeitslosigkeit abzubauen. "Wenn es jetzt in dieser relativ guten Arbeitsmarktlage nicht gelingt, wird es nie gelingen", erklärte DGB-Vorstand Annelie Buntenbach. Darüber hinaus müsse das vorhandene Fachkräftepotenzial besser erschlossen werden. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Körzell: Mindestlohn hat erfreuliche Effekte auf dem Arbeitsmarkt
Weniger Arbeitslose, mehr offene Stellen: Die Konjunktur in Deutschland zeigt sich robust. Das ist auch ein Erfolg des Mindestlohns: Er sorgt für steigende Konsumausgaben der privaten Haushalte und sinkende Aufstocker-Zahlen. Außerdem wurden seit seiner Einführung viele Minijobs in reguläre Arbeitsplätze umgewandelt. Zur Pressemeldung

Zuletzt besuchte Seiten