Deutscher Gewerkschaftsbund

DGB

21. Par­la­ment der Ar­beit: Der DGB-Bun­des­kon­gress 2018

Vom 13. bis 17. Mai 2018 tagt in Berlin das 21. Parlament der Arbeit - der Ordentliche Bundeskongress des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB). 400 Delegierte aus den acht DGB-Gewerkschaften treffen beim Kongress Entscheidungen für die nächsten Jahre. Mehr Infos auf unserer Kongress-Webseite. zur Webseite …

Woch der beruflichen Bildung (16.-20.4. 2018)

"Du bil­dest Zu­kunft!" - Wo­che der be­ruf­li­chen Bil­dung

Die Woche der beruflichen Bildung vom 16. bis zum 20. April 2018 ist eine Initiative von DGB, BDA, DIHK, ZDH und der Kultusministerkonferenz der Länder (KMK). Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und seine Frau Elke Büdenbender übernehmen gemeinsam die Schirmherrschaft.

Bundespräsidialamt
Bun­des­prä­si­dent und DGB-Vi­ze bei Azu­bis in Leip­zig

Diese Woche ist "Woche der beruflichen Bildung" unter Schirmherrschaft von Bundespräsident Steinmeier und seiner Frau Elke Büdenbender. Die Ausbildung der Zukunft brauche vor allem "eine starke Interessensvertretung im Betrieb", sagt DGB-Vize Elke Hannack bei einem Termin mit dem Bundespräsidenten in Leipzig.

DGB/Simone M. Neumann
Han­nack: Brau­chen deut­lich mehr Maß­nah­men ge­gen Aus­bil­dungs­lo­sig­keit

Über zwei Millionen junge Menschen haben keinen Schulabschluss, ihnen droht ein Leben in prekärer Beschäftigung. Laut dem neuen Berufsbildungsbericht der Bundesregierung ist die Zahl im Vergleich zum letzten Jahr deutlich gestiegen. DGB-Vize Elke Hannack fordert die Politik auf, endlich mehr gegen Ausbildungslosigkeit zu unternehmen.

Colourbox.de
"Wir brau­chen kei­ne Bil­lig­mo­del­le"

Mehr als jeder vierte Jugendliche bricht seine Ausbildung ab - auch, weil die Bedingungen oft nicht stimmen. In der "Tagesschau" sagt DGB-Experte Matthias Anbuhl, was eine gute Ausbildung ausmacht.

Das Erste/Tagesschau
Je­der Ju­gend­li­che braucht Chan­ce auf Aus­bil­dungs­platz

Anlässlich der "Woche der beruflichen Bildung" (16.-20. April) hat DGB-Vize Elke Hannack die Wirtschaft aufgefordert, mehr Ausbildungsplätze zu schaffen.

Colourbox.de
Aus- und Wei­ter­bil­dung ent­schei­dend für Ar­beit der Zu­kunft

"Gute Grundaus- und Weiterbildung" seien eine wichtige Voraussetzung für den "Arbeitsmarkt der Zukunft", sagte der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann im Interview mit der Welt am Sonntag. Die Digitalisierung biete viele Chancen. Es müsse aber verhindert werden, dass ein "digitales Proletariat" entsteht.

DGB/Cathy Yeulet/123rf.com

Weitere Themen

Die aktuellsten Meldungen

Videos und Audios


"Damit Arbeit nicht zum Horror wird"

Mehr Infos: www.dgb.de/betriebsrat

Direkt zu ihrer Gewerkschaft

@dgb_news auf Twitter

DGB-Rentenkampagne

RSS-Feeds

RSS-Feeds: Un­se­re In­hal­te – schnell und ak­tu­ell
Hintergrundfoto: Colourbox.de
Der DGB-Bundesvorstand bietet seine aktuellen Meldungen, Pressemitteilungen, Tarifmeldungen der DGB-Gewerkschaften sowie die Inhalte des DGB-Infoservices einblick auch als RSS-Feeds.
weiterlesen …