Deutscher Gewerkschaftsbund

Über uns – DGB-Fachabteilungen

Sozialpolitik

Wir kümmern uns um eine menschengerechte und gesundheitsförderliche Gestaltung der Arbeit und die solidarische Absicherung der großen Lebensrisiken für alle Erwerbstätigen und ihre Angehörigen. Unser Ziel: Arbeit muss auch für Morgen sorgen – denn: Sozial ist nur, was Gute Arbeit schafft, die soziale Sicherheit bietet. Nur so können Lebensperspektiven geschaffen und Armut, Bedürftigkeit sowie Abhängigkeiten vermieden werden. Wir wollen Teilhabe für alle Menschen an Arbeit und Leben sicherstellen.

Unsere Schwerpunkte der nächsten Jahre sind

  1. die Weiterentwicklung der Gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung zur solidarischen Bürgerversicherung sowie der Ausbau der nur Teilkosten erstattenden Pflegeversicherung zur Pflegevollversicherung,
  2. die Stärkung der solidarischen Alterssicherung für alle Erwerbstätigen sowie die Vermeidung von Armut im Alter und bei Erwerbsminderung,
  3. der Ausbau des Gesundheitsschutzes von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern sowie die Humanisierung der Arbeitswelt und
  4. die Gewährleistung der vollen Teilhabe behinderter oder von Behinderung bedrohter Menschen an der Gesellschaft.

AnsprechpartnerInnen

Markus Hofmann
Abteilungsleiter
Koordination und Gestaltung der Politikfelder der Abteilung
Alternierender Vorstandsvorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (BAR)
Mitglied im Bundesvorstand der DRV Bund
Mitglied der Vertreterversammlung der DRV Berlin-Brandenburg
Mitglied des Beirats des Pension-Sicherungs-Vereins aG
Mitglied des Stiftungsbeirats des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI)
Mitglied des Hauptausschusses des Deutschen Vereins für private und öffentliche Fürsorge
Koordination der Selbstverwaltung in der gesetzlichen Rentenversicherung und der gesetzlichen Krankenversicherung

Ingo Schäfer
Referatsleiter Alterssicherung und Rehabilitation
Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung
Koordination Seniorenpolitik
Mitglied der Vertreterversammlung der DRV Berlin-Brandenburg
Mitglied im Vorstand der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (BAR)

Kontakt

Deutscher Gewerkschaftsbund
Bundesvorstandsverwaltung
Abteilung Sozialpolitik
Sekretariat: Heike Ruppender und Nadine Sasse
Henriette-Herz-Platz 2
10178 Berlin

Telefon +49 30 24060-725
Telefax +49 30 24060-226
E-Mail heike.ruppender@dgb.de

Knut Lambertin
Referatsleiter Gesundheitspolitik / Krankenversicherung
Grundsatzfragen der Gesundheitspolitik, Koordination der gewerkschaftlichen SelbstverwalterInnen in der AOK
Vorsitzender des Verwaltungsrates der AOK Nordost
Vorsitzender des Aufsichtsrates des AOK-Bundesverbandes
Mitglied des Verwaltungsrates des Spitzenverbandes der gesetzlichen Krankenkassen
Mitglied des Vorstandes der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation

Marco Frank
Referatsleiter für Gesundheitspolitik und Pflegeversicherung
Koordination der Sozialwahlen für den DGB
Koordination der gewerkschaftlichen SelbstverwalterInnen im Ersatzkassenbereich
Mitglied des Kuratoriums des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG)

Sonja König
Referatsleiterin Prävention, gesetzliche Unfallversicherung, europäische Arbeitsschutzpolitik
Mitglied im Vorstand der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG)
Mitglied im Beratenden Ausschuss für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz der EU-Kommission
Mitglied im Verwaltungsrat der Europäischen Arbeitsschutzagentur
Vorstandsvorsitzende der Bundesarbeitsgemeinschaft für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit e. V.

Annika Wörsdörfer
Referatsleiterin Arbeitsschutz/Gesundheitsschutz/Arbeitswissenschaften
Staatliche Arbeits- und Gesundheitsschutzpolitik
Stellvertretende Vorsitzende des Ausschusses für Gefahrstoffe
Stellvertretende Vorsitzende im Ausschuss für Betriebssicherheit
Beratendes Mitglied der Nationalen Arbeitsschutzkonferenz (NAK)

Robert Spiller
Referatsleiter Gesundheitspolitik/Krankenversicherung
Allgemeine Gesundheitspolitik, Finanzierung des Gesundheitssystems
Koordination der gewerkschaftlichen SelbstverwalterInnen bei den BKKen und IKKen
Mitglied der Mitgliederversammlung der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (BAR)
Mitglied Nationale Präventionskonferenz (NPK)
Prävention
Internationale Gesundheitspolitik
Private Krankenversicherungen
Ambulante Versorgung

Klaus Beck
DGB Bundesseniorenbeauftragter

Fabian Wagner
Büroleiter von Anja Piel

Maxi Spickermann
Sachbearbeitung zur Begleitung der Rentenkommission “Verlässlicher Generationenvertrag“

Renita Zimmermann
Sekretariat für den Bundesseniorenbeauftragten Klaus Beck


Nach oben

sozialpolitik aktuell - Newslettermeldungen

14.05.2020
Die Ar­beits- und Ge­sund­heits­schutz­ex­per­ten: Der DGB und sei­ne Mit­glie­der
DGB/C. Wanitcharoentham/123rf.com / Colourbox.de
In der Corona-Krise zeigt sich, welche unverzichtbaren Beiträge im Arbeits- und Gesundheitsschutz durch den DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften geleistet werden. Beratend in der Politik, nahe an den Mitgliedern und stets lösungsorientiert. Darüber hinaus begleiten die Mitgliedsgewerkschaften die betrieblichen Akteure, schulen und entwickeln gemeinsam im Austausch tragfähige Lösungen.
weiterlesen …

14.05.2020
Be­rufs­krank­hei­ten­recht end­lich re­for­mier­t!
Weinende Pflegerin Krankenchwester im Krankenhausflur
DGB/dolgachov/123RF.com
Letzte Woche ist das 7. SGB IV-Änderungsgesetz im Deutschen Bundestag verabschiedet worden. Herzstück des Gesetzes ist die Weiterentwicklung des Berufskrankheitenrechts. Der DGB begrüßt die Neuerungen, greifen sie doch wichtige Forderungen der Gewerkschaften und der Selbstver-waltung der DGUV auf.
weiterlesen …

31.03.2020
DGB for­dert mehr Schutz für Be­schäf­tig­te in der Pfle­ge
Frau mit Mundschutz im Krankenhaus hält Medizin in der Hand
DGB/Simone M. Neumann
Das Coronavirus breitet sich weiter aus. Der DGB unterstützt die Entlastungspläne der Regierung für Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen, um zügig Kapazitäten für den Fall stark zunehmender Infektionen zu schaffen. Wichtig ist alle Akteure an den Kosten zu beteiligen und für bessere Maßnahmen zum Schutz der in der Pflege Beschäftigten zu sorgen, um eine gute Versorgung aller Erkrankten zu ermöglichen.
weiterlesen …

30.03.2020
Blan­ko­scheck im Kri­sen­fall? Ein Über­blick zum Be­völ­ke­rungs­schutz­ge­setz
Menschen in Fußgängerzone
DGB/Pavlo Vakhrushev/123rf.com
Die uneinheitlichen Herangehensweisen der Bundesländer an die Bewältigung der Corona-Krise und ihrer Folgen haben im Bundesministerium für Gesundheit (BMG) den Gedanken nach einer zentralen Steuerung künftiger Ansätze zur Abwehr epidemiologischer Gefahrensituationen reifen lassen. Mit dem im Hauruck-Modus vom Regierungskabinett verabschiedeten Bevölkerungsschutzgesetz werden dem BMG politische Vollmachten in beispiellosen Umfang eingeräumt.
weiterlesen …