Deutscher Gewerkschaftsbund

27.03.2019
DGB-Zukunftsdialog: Aktionswoche Wohnen

Aktionswoche "Bezahlbar ist die halbe Miete" bundesweit erfolgreich

Mit mehr als 200 Veranstaltungen und Aktionen hat der DGB Ende März auf die schwierige Situation am Wohnungsmarkt aufmerksam gemacht – denn bei vielen Menschen frisst die Miete immer größere Teile des Einkommens auf. Die Aktionswoche ist der öffentliche Auftakt des DGB-Zukunftsdialogs.

 


Schauen Sie sich hier das Video der Aktionswoche Wohnen in Lübeck an.

Bezahlbares Wohnen ist "die neue soziale Frage unserer Zeit"

Mit mobilen Wohnzimmern in Fußgängerzonen, Straßenumfragen, Diskussionsveranstaltungen und vielen weiteren Aktionen war der DGB vom 25. bis 29. März bundesweit unterwegs. "Wir wollen mit den Menschen vor Ort ins Gespräch kommen und von ihnen wissen: Welchen Problemen begegnen sie bei der Wohnungssuche, bei Mieten und Nebenkosten. Ein immer größerer Anteil des Einkommens wird von den Mieten aufgefressen und viele Menschen können sich keine Wohnung in der Nähe ihres Arbeitsortes mehr leisten", sagte der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann zum Start der Aktionswoche. Bezahlbares Wohnen sei "die neue soziale Frage unserer Zeit".

DGB

Der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann bei einer Aktion des DGB-Bezirks Hessen-Thüringen in Bad Hersfeld: mit einem mobilen Wohnzimmer in der Fußgängerzone und Ortseingangsschildern, die die Mietsteigerungen in den Kommunen in den vergangenen fünf Jahren zeigen, macht der DGB auf die Probleme am Wohnungsmarkt aufmerksam.

"Wohnraum ist kein Spekulationsobjekt" - Interview mit dem DGB-Vorsitzenden Reiner Hoffmann in der Hersfelder Zeitung (HZ)

VIDEO: Stefan Körzell im Interview mit tagesschau24

"Arbeitnehmer können sich diese Mieten nicht mehr leisten"

Was die Politik aktuell gegen die Probleme am Wohnungsmarkt tue, "entspricht nicht der Problemlage", erklärte DGB-Vorstandsmitglied Stefan Körzell gegenüber tagesschau24. Es sei "Druck im Wohnungsmarkt", so Körzell. "Die Mieten steigen, und Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer können sich diese Mieten nicht mehr leisten."

Erste Fotos der Aktionswoche

Weitere Fotos finden Sie hier.

 


Bezahlbarer Wohnraum: "Der Markt alleine schafft das nicht"

"Die Politik muss dazu zurückkehren, dass sie öffentlichen Wohnraum schafft", sagte der DGB-Bezirksvorsitzende Rheinland-Pfalz/Saarland, Dietmar Muscheid, gegenüber der Tagesschau. Und zwar so viel öffentlichen Wohnraum, dass die Mietpreisentwicklung beeinflusst wird. Es müsse darum gehen, "bezahlbaren Wohnraum zur Verfügung zu stellen. Der Markt alleine schafft das nicht", so Muscheid.

VIDEO: Tagesschau zur Aktionswoche Wohnen mit Dietmar Muscheid, DGB-Bezirksvorsitzender Rheinland-Pfalz/Saarland


Nach oben

Verbinde dich mit uns in den sozialen Medien

Zukunftsdialog auf Twitter
Twitter/DGB
Zukunftsdialog auf Facebook
Facebook/DGB