Deutscher Gewerkschaftsbund

17.02.2016
arbeitsmarkt aktuell 02/2016

Mobilität: Steigende Pendlerzahlen, immer größere Entfernungen

Wie sich Belastungen für Beschäftigte reduzieren lassen

arbeitsmarkt aktuell 2/2016: Mobilität in der Arbeitswelt: Immer mehr Pendler, immer größere Distanzen (PDF, 1 MB)

Fast jeder zweite Arbeitnehmer pendelt, jeder zehnte sogar über Grenzen der Bundesländer hinweg. Tendenz steigend. Der DGB macht sich stark für mehr flexible, individuelle Lösungen im Sinne der Beschäftigten. Digitalisierung und vernetztes Arbeiten bieten hier neue Möglichkeiten. Die Position des DGB in der neuen Ausgabe von "arbeitsmarkt aktuell".


Nach oben

Weitere Themen

ein­blick - DGB-In­fo­ser­vice kos­ten­los abon­nie­ren
Mehr online, neues Layout und schnellere Infos – mit einem überarbeiteten Konzept bietet der DGB-Infoservice einblick seinen Leserinnen und Lesern umfassende News aus DGB und Gewerkschaften. Hier können Sie den wöchentlichen E-Mail-Newsletter einblick abonnieren.
zur Webseite …

Wir müs­sen ein di­gi­ta­les Pre­ka­ri­at ver­hin­dern
Colourbox.de
Internetplattformen wie Airbnb und Helpling zahlen oft schlecht und bieten nur selten ausreichende soziale Sicherung. Dennoch wollen das Bundeswirtschaftsministerium und die EU-Kommission die Branche weiter deregulieren. Der DGB fordert: faire Regeln für die Plattform-Ökonomie.
weiterlesen …

Ta­rifrun­de Leih­ar­beit: Das ist den Be­schäf­tig­ten wich­tig
DGB/Dmitriy Shironosov/123rf.com
Am 7. Oktober startet eine neue Tarifrunde in der Leiharbeit. Die DGB-Tarifgemeinschaft fordert unter anderem eine Lohnerhöhung von sechs Prozent und eine Angleichung der Bezahlung in Ost- und Westdeutschland. Damit entspricht sie den Wünschen der Beschäftigten, die zuvor in einer Umfrage ermittelt wurden.
weiterlesen …

Themenverwandte Beiträge

Link
Arbeiten und Wohnen: Deutschlands große Pendler-Ströme
SPIEGEL ONLINE berichtet über eine aktuelle Studie des DGB zu Berufspendler-Strecken: "Wohnen in München, arbeiten in Hamburg: Die Zahl der Fernpendler nimmt zu. Eine Gewerkschaftsstudie zeigt die großen Routen durch Deutschland, die mittlerweile immer häufiger in den Osten führen." zur Webseite …

Zuletzt besuchte Seiten