Deutscher Gewerkschaftsbund

19.04.2017
Demokratiekongress

Gemeinsam streiten – für die Demokratie!

Jetzt anmelden und mitmachen: Kongress "Gemeinsam für gelebte Demokratie", 4. Mai 2017 in Köln

Von den europaweiten "Pulse of Europe"-Demos über Proteste gegen Korruption in Rumänien bis zu friedlichen Protesten in der Türkei – überall in Europa gehen Menschen auf die Straße: um die Demokratie zu schützen und neu zu beleben. Die "Allianz für Weltoffenheit" will Anfang Mai in Köln diskutieren, wie Demokratie im Alltag der Menschen erfahrbar werden kann.

Die Schirmherrschaft für die Veranstaltung hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier übernommen.

Gruppe von Menschen sitzt im Kreis, diskutiert, lacht

Colourbox.de

2016 gründete sich die "Allianz für Weltoffenheit, Solidarität, Demokratie und Rechtsstaat – gegen Intoleranz, Menschenfeindlichkeit und Gewalt". Die Allianz sei "eine der größten zivilgesellschaftlichen Allianzen, die wir bisher in Deutschland gesehen haben", so der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann.

Demokratie erlebbar machen

Jetzt lädt die Allianz am 4. Mai 2017 zu einem großen Demokratiekongress nach Köln ein.

"Demokratie braucht aktive Beteiligung. Demokratie erfordert Mut."

"Demokratie lebt von der Verantwortung jedes und jeder Einzelnen und der Solidarität der Gemeinschaft", heißt es in der Einladung zum Kongress. "In unserem Land gibt es zahlreiche Menschen, die sich tagtäglich in ganz unterschiedlicher Weise dafür einsetzen, dass wir in einer gerechten, freien und weltoffenen Gesellschaft leben können. Beim Kongress der Allianz für Weltoffenheit wollen wir dieses Engagement sichtbar machen."


Mehr Infos zum Demokratiekongress

Partner der "Allianz für Weltoffenheit" sind die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, die Deutsche Bischofskonferenz, der Deutsche Gewerkschaftsbund, der Deutsche Kulturrat, der Deutsche Naturschutzring, der Deutsche Olympischer Sportbund, die Evangelische Kirche in Deutschland, der Koordinierungsrat der Muslime und der Zentralrat der Juden in Deutschland. Mehr als 140 weitere Verbände unterstützen die Allianz.

Jetzt für den Demokratiekongress am 4. Mai in Köln anmelden:

Anmelden können Sie sich unter:
www.bpb.de/demokratiekongress


Nach oben

Weitere Themen

21. Par­la­ment der Ar­beit: Der DGB-Bun­des­kon­gress 2018
DGB
Vom 13. bis 17. Mai 2018 tagt in Berlin das 21. Parlament der Arbeit - der Ordentliche Bundeskongress des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB). 400 Delegierte aus den acht DGB-Gewerkschaften treffen beim Kongress Entscheidungen für die nächsten Jahre. Mehr Infos auf unserer Kongress-Webseite.
zur Webseite …

Be­triebs­rats­wahl 2018: Be­triebs­rä­te kämp­fen für Gu­te Ar­beit
DGB
Vom 1. März bis zum 31. Mai 2018 finden in ganz Deutschland Betriebsratswahlen statt. in Zehntausenden Betrieben wählen die Beschäftigten ihre Vertreterinnen und Vertreter in den Betriebsrat. Der Betriebsrat vertritt die Interessen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer gegenüber dem Arbeitgeber – und sorgt für Mitbestimmung und Demokratie im Betrieb.
weiterlesen …

ein­blick - DGB-In­fo­ser­vice kos­ten­los abon­nie­ren
Mehr online, neues Layout und schnellere Infos – mit einem überarbeiteten Konzept bietet der DGB-Infoservice einblick seinen Leserinnen und Lesern umfassende News aus DGB und Gewerkschaften. Hier können Sie den wöchentlichen E-Mail-Newsletter einblick abonnieren.
zur Webseite …

Themenverwandte Beiträge

Termin
Kongress: Gemeinsam für gelebte Demokratie
Demokratie braucht aktive Beteiligung und erfordert Mut. Sie lebt von der Verantwortung aller und von der Solidarität der Gemeinschaft. Die Allianz für Weltoffenheit will dieses Engagement bei ihrem Kongress am 4. Mai in Köln sichtbar machen. Gemeinsam wollen die 9 Partner des Bündnisses ein Zeichen für die freiheitlich-demokratische Grundordnung setzen. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten