Deutscher Gewerkschaftsbund

03.02.2014
arbeitsmarkt aktuell 02/2014

Unterwertige Beschäftigung: Beleuchtung eines am Arbeitsmarkt vernachlässigten Problems

arbeitsmarkt aktuell 02/2014 (PDF, 1 MB)

Jede fünfte Fachkraft in Deutschland arbeitet unter ihrem Qualifikationsniveau. AkademikerInnen und Beschäftigte mit beruflicher Bildung sind dabei von „unterwertiger Beschäftigung“ gleichermaßen betroffen. Für sie kann das gravierende Auswirkungen haben. Die Arbeitsmarkt- und Bildungspolitik hat dieses Problem lange vernachlässigt.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Warum die Mindestvergütung für Azubis so wichtig ist
"Eine Mindestvergütung für Azubis ist ein wichtiger Schritt, um Ausbildung besser und attraktiver zu machen", sagt DGB-Vize Elke Hannack. Doch wie vor einigen Jahren beim gesetzlichen Mindestlohn gibt es erste Unkenrufe aus dem Arbeitgeberlager. weiterlesen …
Artikel
Der gesetzliche Mindestlohn steigt
Die Mindestlohnkommission hat die Erhöhung der Lohnuntergrenze beschlossen: auf 9,19 Euro zum 1. Januar 2019 und auf 9,35 Euro zum 1. Januar 2020. Jetzt muss die Bundesregierung dem Beschluss zustimmen. Der klartext. weiterlesen …
Datei
DGB position: Weiterbildung von Beschäftigten stärken
Weiterbildung von Beschäftigten stärken: Was will der DGB? Welchen Beitrag soll Arbeitsmarktpolitik leisten? DGB Bundesvorstand, Abteilung Arbeitsmarktpolitik, Juni 2018. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten