Antikriegstag 2024: "Friedensgebot mit Leben füllen, kriegerische Gewaltspirale durchbrechen!"

01.09.2024

Bundesweit

Mit dem Antikriegstag erinnern wir an den Beginn des 2. Weltkriegs vor 85 Jahren am 1. September 1939.

In seinem Aufruf zum Antikriegstag erinnert der DGB anlässlich des diesjährigen 75. Geburtstags des Grundgesetzes daran, dass Frieden nicht mit immer mehr Waffen erreicht werden kann.

Zur Erklärung des DGB  zum Antikriegstag am 1. September 2024

Weitere interessante Termine

Dein 12. Mann: Tarifvertrag. Das DGB-Tarifwende-Tippspiel zur Fußball-EM

Aktion

11.06. - 14.07.2024 Dienstag - Sonntag

Tipp mit und gewinne! Fiebert mit bei der Fußball-Europameisterschaft. Bei unserem #Tarifwende-Tippspiel gibt es Spiel, Spaß, Spannung und Preise für die erfolgreichsten Tipper*innen.

17:35 - 21:00 Uhr

DGB-Fachtagung "Klimawandel und Arbeitsschutz"

Tagung

16.07.2024 Dienstag

Welche Gefährdungen bringt der Klimawandel für die Beschäftigten? Welche betrieblichen Lösungen gibt es bereits und inwiefern sind diese auf andere Bereiche übertragbar? Über diese und andere Fragen diskutieren wir mit Vertreter*innen aus Gewerkschaften, Wissenschaft und Politik auf unserer Fachtagung. Wir übertragen die Veranstaltung auch in unserem Livestream.

11:00 - 16:30 Uhr

Ingeborg-Tönnesen-Saal, Hans-Böckler-Haus, Keithstraße 1, 10787 Berlin

Antikriegstag 2024: "Friedensgebot mit Leben füllen, kriegerische Gewaltspirale durchbrechen!"

01.09.2024 Sonntag

Wir Gewerkschaften erinnern anlässlich des diesjährigen 75. Geburtstags des Grundgesetzes daran, dass Frieden nicht mit immer mehr Waffen erreicht werden kann.

Bundesweit

Bleiben Sie informiert!

Gute Arbeit, Geld, Gerechtigkeit - Abonnieren Sie unseren DGB einblick-Newsletter, dann haben Sie unsere aktuellen Themen immer im Blick.

Mit der Anmeldung wird dem Erhalt des ausgewählten Newsletters zugestimmt. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Nähere Informationen zur Datenverarbeitung können in unserer Datenschutzerklärung nachgelesen werden.