Deutscher Gewerkschaftsbund

17.09.2015
Integration

Jungen Flüchtlingen Zugang zu Bildung ermöglichen

Der DGB hat in einem Positionspapier zusammengefasst, wie Deutschland jungen Flüchtlingen Zugänge zu Bildung, Ausbildung, Studium und Qualifizierung ermöglichen kann.

Kinder (Mädchen und Jungen) spielen mit Ball in einer Turnhalle

Colourbox

Kita-Plätze statt Betreuungsgeld

Die frei werdenden Mittel aus dem Betreuungsgeld müssten dringend in Kitas investiert werden, forderte die stellvertretende DGB-Vorsitzende Elke Hannack gegenüber dem Handelsblatt: "Der Bedarf an Kita-Plätzen steigt ohnehin und noch einmal mehr mit den Flüchtlingen."

Das DGB-Positionspapier setzt bei der Integration junger Flüchtlinge zudem unter anderem auf Sprachkurse, bessere Regelungen zur Anerkennung im Ausland erworbener Qualifikationen und verbesserte Zugänge zu Ausbildung, Studium und Arbeitsmarkt. Außerdem müssten junge Flüchtlinge besser betreut und begleitet werden.

DGB-Positionspapier zu Bildung und Ausbildung für junge Flüchtlinge in Deutschland (PDF, 154 kB)

DGB-Positionspapier "Teilhabechancen eröffnen - Zugänge in Bildung, Ausbildung, Studium und Qualifizierung für junge Flüchtlinge schaffen", 14. September 2015


Nach oben

Weitere Themen

Imp­fung ge­gen Co­ro­na – wie ist das aus ge­werk­schaft­li­cher Sicht zu be­wer­ten?
Spritze undImpfstoff vor verschwommenen Hintergrund
DGB/Anawat Sudchanham/123rf.com
Die aktuelle Lage ist sehr ernst – die Inzidenzzahlen steigen von Tag zu Tag rapide und eine Überlastung des Gesundheitssystems droht. Impfen ist und bleibt der Königsweg aus der Pandemie. Der große Abstand in den Infektions- und Hospitalisierungszahlen von Geimpften und Ungeimpften zeigt deutlich: Ungeimpfte setzen sowohl sich selbst als auch indirekt ihre Mitmenschen einem unnötig großen Infektionsrisiko und letztlich auch Sterberisiko aus.
weiterlesen …

Co­ro­na als Be­rufs­krank­heit? Bei der Ar­beit an CO­VI­D-19 er­krankt
Drei Bauarbeiter*innen / Handwerker*innen mit Schutzhelm und Mund-Nasen-Schutz; blicken mit verschränkten Armen nach links
DGB/123rf.com/visoot
Wer auf der Arbeit an Corona erkrankt, sollte dies als Berufserkrankung, bzw. als Arbeitsunfall bei der Unfallversicherung melden. Infos zu Anerkennung und Co.
weiterlesen …

Echt ge­recht
Logo Echt gerecht
DGB
Die Bundestagwahl 2021 findet am 26. September statt. Wie wir die Zeit nach der Corona-Krise gestalten, entscheidet sich jetzt bei dieser Wahl. Es ist Ihre Wahl! Informieren Sie sich jetzt auf der DGB-Kampagnenseite zur Bundestagswahl.
weiterlesen …

Min­dest­lohn 2022: Was än­dert sich?
Münze mit Prägung des Schriftzugs Mindestlohn
DGB/Bartolomiej Pietrzyk/123RF.com
Wie hoch ist der Mindestlohn 2022? Wann wird er erhöht? Und welche Ausnahmen gelten beim Mindestlohn in 2022? Antworten auf die wichtigsten Fragen.
weiterlesen …

ein­blick - DGB-In­fo­ser­vice kos­ten­los abon­nie­ren
Mehr online, neues Layout und schnellere Infos – mit einem überarbeiteten Konzept bietet der DGB-Infoservice einblick seinen Leserinnen und Lesern umfassende News aus DGB und Gewerkschaften. Hier können Sie den wöchentlichen E-Mail-Newsletter einblick abonnieren.
zur Webseite …