Deutscher Gewerkschaftsbund

22.06.2021
Enquete-Kommission „Berufliche Bildung in der digitalen Arbeitswelt“

Mehr Lehrkräfte und Investitionen für berufsbildende Schulen

Eine Offensive für mehr Lehrkräfte an berufsbildenden Schulen, eine Abschaffung des Schulgeldes etwa in der ErzieherInnen-Ausbildung und Investitionen für zusätzliches Jugendwohnen für Auszubildende – das fordert die Enquete-Kommission „Berufliche Bildung in der digitalen Arbeitswelt“ in ihrem Bericht.

Azubi (junge Frau) mit Maßband an Holz-Werkstatt; im Hintergrund der Ausbilder

Colourbox.de

Die stellvertretende DGB-Vorsitzende Elke Hannack ist Mitglied in der Enquete-Kommission „Berufliche Bildung“. Sie betont zur Veröffentlichung des Berichts:

„Es ist ein wichtiges Signal, dass sich die gesamte Kommission für einen Pakt für berufsbildende Schulen ausgesprochen hat. Ich erwarte, dass die nächste Bundesregierung hier schnell mit Ländern und Kommunen gemeinsam tätig wird. Wir brauchen dringend mehr Geld für die beruflichen Schulen – und dies zusätzlich zum Digitalpakt Schule. Dabei geht es auch, aber nicht nur um die technische Ausstattung. Schulgebäude sind oft marode, viele Lehrkräfte fehlen. In vielen Regionen gibt es keine beruflichen Schulen mehr. Um diese Situation dauerhaft wieder zu verbessern, ist der Pakt zwingend nötig.

Spätestens wenn in den 20er Jahren die ersten der Babyboomer-Generation in Rente gehen, fehlen den Unternehmen Fachkräfte. Digitalisierung und Demographie spielen hier zusammen. Die Digitalisierung führt dazu, dass die Betriebe mehr gut qualifizierte Fachkräfte brauchen. Die Demographie führt dazu, dass die Zahl der Menschen im erwerbsfähigen Alter sinkt. Das werden wir mit Zuwanderung allein nicht ausgleichen können. Allein deshalb können wir uns aus sozialen und aus ökonomischen Gründen eine derart hohe Ausbildungslosigkeit nicht leisten. Die Berufliche Bildung muss unbedingt gestärkt werden.“

Empfehlung der Enquete-Kommission

Die Empfehlung der Enquete-Kommission enthält Kernelemente, die der Pakt mindestens enthalten sollte:

  • die Bereitstellung externer qualifizierter IT-Fachkräfte an den Schulen zur Pflege und zum Ausbau der digitalen Ausstattung,
  • eine Rekrutierungsoffensive, um mehr Lehrkräfte für berufsbildende Schulen zu gewinnen,
  • die Förderung der Mobilität von Berufsschüler/innen.
  • Auszubildende und Weiterbildungsteilnehmende sollen über Lernmittelfreiheit oder Regelzuschüsse Zugang zu mobilen, digitalen Endgeräten erhalten.
  • Abschaffung des Schulgeldes in einigen Berufsausbildungen, insbesondere in den Bereichen Gesundheit, Erziehung und Soziales.
  • Die Qualitätsoffensive Lehrerbildung soll angepasst und weiterentwickelt werden,
  • im Rahmen eines Bauprogramms Investitionen für zusätzliches Jugendwohnen für Auszubildende bereitgestellt werden,
  • ebenso die Prüfung der Einführung von länderübergreifenden Azubi-Tickets nach dem Modell des 365-Euro-Tickets.

Nach oben

1. Mai - Tag der Arbeit

Tag der Arbeit
Li­ve­stream zum 1. Mai 2021: So­li­da­ri­tät ist Zu­kunft
1. Mai 2021
DGB
Die Idee der Solidarität ist uralt und wichtiger denn je. Darum lautet das diesjährige DGB-Motto zum 1. Mai 2021 „Solidarität ist Zukunft“.
weiterlesen …

Der DGB-Zukunftsdialog

Junge Frau mit Schild für Foto-Aktion vor kaputter Brücke
DGB/Berliner Botschaft
Mit einer Foto-Aktion decken Gewerkschaften gemeinsam mit Bürger/innen bis zur Bundestagswahl den Investitionsbedarf in allen Ecken Deutschlands auf. Denn nur wenn die Infrastruktur vor Ort stimmt, ist ein Ort lebenswert. Fotos anschauen und selbst mitmachen.
weiterlesen …

Arbeitsmarkt: Zahl des Monats

Mädchen spielt auf der Straße "Himmel und Erde"
DGB/rawpixel/123rf.com
Manchmal sagt eine Zahl mehr als viele Worte. Wir stellen jeden Monat eine Zahl aus der Arbeitsmarktpolitik vor - von Leiharbeit bis Hartz IV.
weiterlesen …

Der DGB-Tarifticker

Ge­werk­schaf­ten: Ak­tu­el­le Ta­rif­ver­hand­lun­gen und Streiks
Menschenmenge Gewerkschafter Gewerkschafterinnen bei Kundgebung Demo Missbrauch von Leiharbeit und Werkverträgen beenden, München, 9.4.16
DGB/Werner Bachmeier
Aktuelle Meldungen zu Tarifverhandlungen, Tariferfolgen und Streiks der acht Mitgliedsgewerkschaften des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB).
weiterlesen …

Aktuellste Meldungen

RSS-Feeds

RSS-Feeds: Un­se­re In­hal­te – schnell und ak­tu­ell
DGB RSS Feeds
Hintergrundfoto: Colourbox.de
Der DGB-Bundesvorstand bietet seine aktuellen Meldungen, Pressemitteilungen, Tarifmeldungen der DGB-Gewerkschaften sowie die Inhalte des DGB-Infoservices einblick auch als RSS-Feeds.
weiterlesen …

21. Parlament der Arbeit - DGB Bundeskongress 2018

Hände halten rote Stimmkarten hoch
DGB/Simone M. Neumann

MITGLIED WERDEN

Rechtsschutz, Tarifliche Leistungen, Unterstützung bei Tarifkonflikten und Weiterbildung - dies sind vier von acht guten Gründen Mitglied in einer DGB-Gewerkschaft zu werden.
weiterlesen …

Direkt zu ihrer Gewerkschaft