Deutscher Gewerkschaftsbund

01.02.2021
Wohnen

Mitmach-Aktion: Wohnen ist Menschenrecht!

Bodenpreise und Mieten explodieren, immer mehr Mietwohnungen werden in Eigentum umgewandelt, Menschen werden aus ihrem Zuhause verdrängt. Mit dem Bündnis "Wohnen ist Menschenrecht!" kämpfen wir für einen radikalen Kurswechsel in der Wohnungspolitik - damit Wohnen für alle bezahlbar bleibt. Wer das unterstützen möchte, kann jetzt eine Mail an seinen oder ihren Bundestagsabgeordnete:n schreiben.

Hände halten Miniatur-Holzhaus

DGB/Anna Grigorjeva/123rf.com

Das wichtigste wohnungspolitische Vorhaben der Bundesregierung hängt in der Warteschleife. Nach langem Hin und Her hat sich die Große Koalition auf eine Reform des Baugesetzbuches geeinigt. Doch jetzt gibt es neue Bedenken aus der Union, und die Verabschiedung durch den Bundestag wird verzögert.

Der DGB begrüßt die Reform weitgehend, da sie wichtige Verbesserungen enthält. So soll die Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen erschwert und der Handlungsspielraum von Kommunen bei Vorkaufsrechten und Baugeboten erweitert werden. Die Reform kann jedoch nur ein erster Schritt sein, da die Maßnahmen nicht ausreichen, um die Spirale der steigenden Bodenpreise zu durchbrechen.

Mach mit und schreibe deiner/m MdB, wie wichtige eine zügige Verabschiedung des Gesetzes ist und welche Änderungen noch notwendig sind. Hier gehts zur Kampagne: Wohnen ist Menschenrecht!


Nach oben

Newslet­ter
Anzeige eines Newsletteranzeige in Outlook
DGB
Bestellen Sie die Newsletter des Deutschen Gewerkschaftsbundes.
weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten