Deutscher Gewerkschaftsbund

02.03.2017
Tarifverträge

14 Punkte für mehr Tarifbindung

Tarifverträge verbessern die Löhne, Gehälter und Arbeitsbedingungen der Beschäftigten. Doch die Tarifbindung in Deutschland geht zurück, weil immer mehr Arbeitgeber sich aus der Verantwortung stehlen und keine Tarifverträge mehr abschließen. Der DGB meint: Der Gesetzgeber muss Rahmenbedingungen schaffen, die die Tarifbindung wieder stärken.

Im Vordergrund Handschlag; im Hintergrund mehrere Menschen

Colourbox

"Die Stärkung der Tarifbindung ist durch gesetzliche Rahmenbedingungen deutlich zu verbessern", heißt es in den Positionen zur Stärkung der Tarifbindung des DGB (Download weiter unten).

Liste mit konkreten Maßnahmen: OT-Mitgliedschaften zurückdrängen

Dazu schlägt der DGB insgesamt 14 konkrete Maßnahmen vor. Dazu gehört etwa, dass so genannte OT-Mitgliedschaften eingeschränkt werden sollen. Mit OT-Mitgliedschaften ("Mitgliedschaften ohne Tarifbindung") bieten Arbeitgeberverbände den Unternehmen Mitgliedschaften an, bei denen sie zwar von den Services und Netzwerken der Arbeitgeberverbände profitieren – an Tarifverträge, die von den Arbeitgeberverbänden abgeschlossen wurden, müssen sie sich mit einer OT-Mitgliedschaft aber nicht halten.

Verbandsklagerecht einführen

Ein weiterer Vorschlag des DGB: Gewerkschaften sollten ein Verbandsklagerecht bekommen, wenn sich ein Unternehmen nicht an den Tarifvertrag hält und Tarifbruch begeht. So müsste nicht jede/r einzelne Beschäftigte selbst gegen die Verstöße des Arbeitgebers klagen.

"Tarifverträge sind ein wichtiger Bestandteil der sozialen Gerechtigkeit. Sie bieten Beschäftigten nicht nur mehr Geld, mehr Urlaub, bessere Arbeitszeiten, sie bieten vor allem mehr Sicherheit. Vielen Menschen ist das ein zentrales Anliegen", so der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann. "Die Kanzlerin hat sich deutlich für höhere Tarifbindung ausgesprochen, die SPD hat es sich auf die Fahne geschrieben. Unsere Vorschläge würden genau das bewirken: eine Stärkung der Tarifbindung."


DOWNLOAD


Nach oben

Weitere Themen

Darf Ur­laub bei Kurz­ar­beit ge­kürzt wer­den?
Strandszene mit Cocktailglas; Cocktailglas ist mit rotem Kreuz durchgestrichen; daneben die Grafik eines Fragezeichens und eines Ausrufezeichens
DGB/123rf.com/ lineartestpilot/ P. M. Pelz/ maglara
Verschiedene Arbeitgeber vertreten die Position: Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die aufgrund der Corona-Krise in Kurzarbeit sind, kann der Anspruch auf Erholungsurlaub gekürzt werden. Im Klartext: Weniger Urlaubstage wegen Kurzarbeit. Der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften widersprechen. Die wichtigsten Informationen für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer.
weiterlesen …

Co­ro­na-App und Ar­beits­recht: Was darf mein Chef?
Weibliche Hand hält Smartphone; darüber eine Grafik mit einem grünen Häkchen
Colourbox.de
Seit dem 16. Juni ist die Corona-Warn-App verfügbar. Für Arbeitnehmerinnen und Arbeitenhmer stellen sich mit Blick auf die App verschiedene Fragen. Darf der Chef oder die Chefin beispielsweise anordnen, dass Beschäftigte die Corona-Warn-App installieren und nutzen? Und was ist mit Lohn und Gehalt, wenn die App "anschlägt" und Beschäftigte zuhause bleiben müssen? Wir beantworten die wichtigsten Fragen.
weiterlesen …

Co­ro­na: Al­les, was Be­schäf­tig­te jetzt wis­sen müs­sen
Mikroskopaufnahme Corona-Viren
DGB/Kateryna Kon/123rf.com
Corona und Arbeitsrecht, Corona und Kurzarbeitergeld, Corona und Arbeitszeit, Corona und Arbeitsschutz, Corona und Kinderbetreuung: Wir beantworten die wichtigsten Fragen für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in der COVID19-Krise.
weiterlesen …

ein­blick - DGB-In­fo­ser­vice kos­ten­los abon­nie­ren
Mehr online, neues Layout und schnellere Infos – mit einem überarbeiteten Konzept bietet der DGB-Infoservice einblick seinen Leserinnen und Lesern umfassende News aus DGB und Gewerkschaften. Hier können Sie den wöchentlichen E-Mail-Newsletter einblick abonnieren.
zur Webseite …

Newslet­ter
Anzeige eines Newsletteranzeige in Outlook
DGB
Bestellen Sie die Newsletter des Deutschen Gewerkschaftsbundes.
weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten