Deutscher Gewerkschaftsbund

Europäische Bürgerinitiative "Housing for All"

"Wohnen muss leistbar sein für alle" - auch im Alter

Der DGB unterstützt die Europäische Bürgerinitiative "Housing for all". Denn Wohnen ist ein Menschenrecht und keine Handelsware - doch inzwischen können sich breite Schichten der Bevölkerung das Dach über dem Kopf kaum noch leisten. Mit der Europäischen Bürgerinitiative "Housing for all" fordern wir die EU auf, die Rahmenbedingungen für bezahlbares Wohnen zu verbessern. Das ist gerade auch für heutige sowie künftige Rentnerinnen und Rentner ein Thema.

+++ JETZT KAMPAGNE UNTERSTÜTZEN UND UNTERSCHREIBEN +++

Nahaufnahme von jungem Kind und älterer Frau; Köpfe nah beieinander; Logo und Slogan der Europäischen Bürgerinitiative "Housing for All"

Housing for All

Immer weiter steigende Mietpreise werden gerade auch für heutige sowie künftige Rentnerinnen und Rentner immer mehr zum Problem.

Die Europäische Bürgerinitiative (EBI) „Housing for all“ setzt sich für bezahlbares Wohnen für alle Menschen in Europa ein. Der DGB unterstützt die EBI „Housing for all“.

Warum ist die EBI für heutige und künftige Rentnerinnen und Rentner besonders wichtig?

Aktuell sind mehr als 20% der Beschäftigten im Niedriglohnsektor beschäftigt. Altersarmut bleibt also für viele Menschen eine reale Gefahr. Menschen der Altersgruppe 65+ sind besonders auf ein breites Angebot bezahlbarer Wohnungen angewiesen. Denn ein erzwungener Umzug aufgrund von Mietsteigerungen bedeutet meist den Verlust lange gewachsener nachbarschaftlicher Strukturen. Nach 30 Jahren Deregulierung und Privatisierung des Wohnungsmarktes bedarf es enormer Investitionen, um die Wohnungsbestände der öffentlichen Hand zu erweitern und Sozialwohnungen zu fördern. Die EBI „Housing for All“ setzt sich dafür ein, gesetzliche Schranken auf europäischer Ebene abzubauen, die Investitionen in bezahlbares Wohnen hindern.

Rente muss für ein gutes Leben reichen – und für die Miete.


LINK

Deshalb jetzt die Europäische Bürgerinitiative „Housing for all“ unterzeichnen


Nach oben

Weitere Themen

Der DGB-Zu­kunfts­dia­log
Text: "Reden wir über..." Der Zukunftsdialog; davor stilisierte Satzzeichen (Fragezeichen, Ausrufezeichen, ...)
DGB
Mit dem DGB-Zukunftsdialog haben der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften einen breiten gesellschaftlichen Dialog gestartet. Wir fragen, was die Menschen in Deutschland bewegt, sammeln ihre Antworten und entwickeln daraus Impulse für eine gerechtere Politik in Deutschland.
weiterlesen …

Jetzt un­ter­schrei­ben: Be­zahl­ba­res Woh­nen für al­le!
Kleines und großes Haus jeweils mit kleinem und großem Münzstapel
DGB/Anna Grigorjeva/123RF.com
Wohnen ist ein Menschenrecht und keine Handelsware - doch inzwischen können sich breite Schichten der Bevölkerung das Dach über dem Kopf kaum noch leisten. Mit der Europäischen Bürgerinitiative "Housing for all" fordern wir die EU auf, die Rahmenbedingungen für bezahlbares Wohnen zu verbessern. Geben auch Sie Ihre Stimme ab!
zur Webseite …

ein­blick - DGB-In­fo­ser­vice kos­ten­los abon­nie­ren
Mehr online, neues Layout und schnellere Infos – mit einem überarbeiteten Konzept bietet der DGB-Infoservice einblick seinen Leserinnen und Lesern umfassende News aus DGB und Gewerkschaften. Hier können Sie den wöchentlichen E-Mail-Newsletter einblick abonnieren.
zur Webseite …

Zuletzt besuchte Seiten