Deutscher Gewerkschaftsbund

11.03.2019
„Social Justice – Decent Work“

Festakt: 100 Jahre ILO

Die International Labour Organization (ILO) sorgt seit 100 Jahren weltweit für soziale Gerechtigkeit.  Am 12. März feierte sie ihr 100-jähriges Bestehen mit einem Festakt in Berlin, den Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier eröffnete.

Video vom Festakt:

Die Internationale Arbeitsorganisation (ILO) feiert 2019 ihr hundertjähriges Bestehen. Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales, die ILO, der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) und die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) haben aus diesem Anlass am

Dienstag, 12. März 2019 in Berlin einen Festakt veranstaltet.

100 Jahre International Labour Organization „Social Justice – Decent Work“

  • Eröffnung der Veranstaltung mit einer Festrede von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier.

  • Anschließend fand ein Zukunftsdialog mit jungen, engagierten Menschen und Hubertus Heil MdB, Bundesminister für Arbeit und Soziales, Reiner Hoffmann, Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbundes, Ingo Kramer, Präsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände und Guy Ryder, Generaldirektor der International Labour Organization statt.
ILO Logo

www.ilo.org

Aufgabe der ILO

Die ILO ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen, in der neben Regierungs- auch Arbeitnehmer- und ArbeitgebervertreterInnen mitarbeiten. Ihre Aufgabe ist es, soziale Gerechtigkeit weltweit zu fördern.  

Mehr über die ILO - International Labour Organization


Nach oben

Mehr zum Thema

Internationale Arbeitsorganisation
100 Jah­re ILO: Die Ar­beits­welt ist in Un­ord­nung
Reiner Hoffmann spricht bei 100 Jahre ILO in Berlin
Dirk Enters
Seit einem Jahrhundert setzt sich die UN-Sonderorganisation ILO weltweit für bessere Arbeitsbedingungen ein. Im Interview der Deutschen Welle fordert DGB-Vorsitzender Reiner Hoffmann eine Stärkung der Organisation und ihrer Standards.
zur Webseite …

So­zia­le Ge­rech­tig­keit als Frie­dens­si­che­rung
Teilnehmer der Gründungsversammlung der Internationalen Arbeitsorganisation
DGB/ILO
Vor 100 Jahren wurde die Internationale Arbeitsorganisation (ILO) gegründet. Sie sollte helfen, den Weltfrieden zu sichern, indem die Arbeits- und Lebensbedingungen der Menschen verbessert werden, zumindest in den westlichen Industriestaaten. Für die Kolonien galt das noch lange nicht. Und auch Frauen hatten es anfangs in der ILO nicht leicht.
weiterlesen …

Weitere Themen

Co­ro­na-App und Ar­beits­recht: Was darf mein Chef?
Weibliche Hand hält Smartphone; darüber eine Grafik mit einem grünen Häkchen
Colourbox.de
Seit dem 16. Juni ist die Corona-Warn-App verfügbar. Für Arbeitnehmerinnen und Arbeitenhmer stellen sich mit Blick auf die App verschiedene Fragen. Darf der Chef oder die Chefin beispielsweise anordnen, dass Beschäftigte die Corona-Warn-App installieren und nutzen? Und was ist mit Lohn und Gehalt, wenn die App "anschlägt" und Beschäftigte zuhause bleiben müssen? Wir beantworten die wichtigsten Fragen.
weiterlesen …

Co­ro­na: Al­les, was Be­schäf­tig­te jetzt wis­sen müs­sen
Mikroskopaufnahme Corona-Viren
DGB/Kateryna Kon/123rf.com
Corona und Arbeitsrecht, Corona und Kurzarbeitergeld, Corona und Arbeitszeit, Corona und Arbeitsschutz, Corona und Kinderbetreuung: Wir beantworten die wichtigsten Fragen für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in der COVID19-Krise.
weiterlesen …

ein­blick - DGB-In­fo­ser­vice kos­ten­los abon­nie­ren
Mehr online, neues Layout und schnellere Infos – mit einem überarbeiteten Konzept bietet der DGB-Infoservice einblick seinen Leserinnen und Lesern umfassende News aus DGB und Gewerkschaften. Hier können Sie den wöchentlichen E-Mail-Newsletter einblick abonnieren.
zur Webseite …

Newslet­ter
Anzeige eines Newsletteranzeige in Outlook
DGB
Bestellen Sie die Newsletter des Deutschen Gewerkschaftsbundes.
weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten