Deutscher Gewerkschaftsbund

13.01.2023
Tarifinfo Leiharbeit

Durchbruch in der dritten Verhandlung in der Leiharbeit

Ab April deutlich mehr Geld für Beschäftigte

Am 12. Januar 2023 fand die dritte Tarifverhandlung über die Erhöhung der Entgeltgruppen 3 bis 9 in der Leiharbeitsbranche statt. Nach zähen Verhandlungen zwischen der DGB-Tarifgemeinschaft und den beiden Arbeitgeberverbänden BAP und iGZ konnte in den frühen Morgenstunden schließlich ein Tarifergebnis erzielt werden.

Gewerkschaftsmitglieder demonstrieren mit Fahnen, Trillerpfeifen und Schildern. Auf dem Schild ist zu lesen: Wir für Fair! Tarifbewegung Leiharbeit

DGB/Christian Plambeck

Durchbruch in der dritten Verhandlung

Am 12. Januar 2023 fand die dritte Tarifverhand-lung über die Erhöhung der Entgeltgruppen 3 bis 9 in der Leiharbeitsbranche statt. Nach zähen Verhandlungen zwischen der DGB-Tarifgemein-schaft und den beiden Arbeitgeberverbänden BAP und iGZ konnte in den frühen Morgenstun-den schließlich ein Tarifergebnis erzielt werden.

Deutlich mehr Geld

Im Ergebnis konnten die DGB-Gewerkschaften gute Entgelterhöhungen in den Entgeltgruppen 3 bis 9 erreichen. Die Entgelte steigen in den kom-menden 15 Monaten in zwei Stufen um bis zu 13,07 %. Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit bis zum 31. März 2024.

Die neuen Tabellenentgelte im Überblick:

 

Stundenentgelte ab 01.04.2023

Stundenentgelte ab 01.01.2024

EG

Euro

Euro

3

14,55

15,06

4

15,38

15,92

5

17,25

17,85

6

19,24

19,82

7

22,39

23,06

8

23,97

24,69

9

25,14

25,89

Arbeitgeber verweigern Inflationsprämie

Die Gewerkschaften hatten neben einer Tabellen-erhöhung auch die Zahlung einer Inflationsaus-gleichsprämie gefordert. Dies scheiterte an einer massiven Verweigerungshaltung der Arbeitgeber. Die einzig mögliche Lösung war, dies in Bran-chenverhandlungen zu vertagen. Deshalb wurde für die Branchenzuschlagstarifverträge ein Sonderkündigungsrecht vereinbart. Dadurch können diese Tarifverträge zeitnah neu verhandelt werden.

Ergebnis unter Erklärungsfrist

Das Verhandlungsergebnis kann noch von beiden Parteien bis zum 22. Februar 2023 aufgekündigt werden. Jetzt wird das Verhandlungsergebnis mit den Mitgliedern und den Tarifkommissionen der Gewerkschaften diskutiert.

Jetzt gibt es mehr Geld für alle

Nachdem im Sommer bereits die Entgeltgruppen 1 bis 2 b erhöht wurden, steigen jetzt auch die oberen Entgeltgruppen. Dadurch werden die Abstände in der Lohntabelle wieder korrigiert. Die jetzt beschlossenen deutlichen Verbesserun-gen kommen zur rechten Zeit: Angesichts der steigenden Preise für Energie, Lebensmittel und Wohnen brauchen die Beschäftigten in der Leiharbeitsbranche spürbar mehr Geld im Portemonnaie.

Dieser Erfolg war nur durch eure Unterstützung möglich!

Du bist noch kein Mitglied in einer DGB-Gewerkschaft? Hier Mitglied werden.


Das Tarifinfo zum Download:


Nach oben

Leiharbeit und Tarifverträge - Zahlen & Fakten

Leih­ar­beit - Zah­len, Da­ten, Fak­ten
Frauenkopf im Profil  mit Fragezeichen und Ausrufezeichen
DGB/ra2studio/123rf.com
Hier finden Sie Hintergrundinfos, Links und Fachliteratur zum Thema Leiharbeit.
weiterlesen …

Was ist ein Ta­rif­ver­trag?
"Tarif gerecht für alle" - Schrift auf Stempel
DGB/Kathrin Biegner
Ein Tarifvertrag ist ein Vertrag zwischen Arbeitgebern und Gewerkschaften – er regelt Rechte und Pflichten von Arbeitnehmer*innen und Arbeitgebern. Dazu gehören Arbeitsbedingungen wie Löhne, Arbeitszeit und Urlaub. Hier beantworten wir die wichtigsten Fragen.
weiterlesen …

DGB-Tarifgemeinschaft Leiharbeit

Zusammen für gute Arbeit in der Leiharbeit! Die Tarifgemeinschaft Leiharbeit besteht aus allen acht DGB-Mitgliedsgewerkschaften. Zusammen erreichen wir das beste Ergebnis. Hier gibt es mehr Infos und den direkten Link zu Ihrer Gewerkschaft.

Logos der DGB-Gewerkschaften

DGB