Deutscher Gewerkschaftsbund

01.02.2018
Sonderauswertung DGB-Index Gute Arbeit

Schlechte Perspektiven für Befristete

Zukunftssorgen, fehlende Sicherheit und ungerechte Bezahlung

Fast jeder zehnte Beschäftigte in Deutschland hat nur einen zeitlich befristeten Vertrag. Das sind über drei Millionen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer - und es werden immer mehr. Der DGB-Index Gute Arbeit hat untersucht, wie diese Menschen ihre Situation beurteilen - und welche Altersgruppen und Branchen besonders betroffen sind.

Zwei Miniaturfiguren im Anzug stehen auf einem Kalenderblatt

DGB/TAKASHI HONMA/123rf.com

Befristungen als Massenphänomen

Ein sicheres und unbefristetes Arbeitsverhältnis ist der am häufigsten geäußerte Wunsch von Beschäftigten hinsichtlich ihrer Erwerbssituation. Eine unbefristete Beschäftigung ist die unabdingbare Voraussetzung für eine verlässliche Lebensplanung.

Die Realität sieht für viele Beschäftigte jedoch anders aus: Im Jahr 2016 erfolgte fast jede zweite Neueinstellung auf Basis eines befristeten Arbeitsvertrags. Insgesamt arbeiten in Deutschland mehr als drei Millionen Beschäftigte befristet. Von allen Betroffenen geben nur 6 Prozent an, dass sie sich bewusst ein befristetes Beschäftigungsverhältnis gesucht haben.

Wie beurteilen befristet Beschäftigte ihre Situation?

Eine Sonderauswertung der Beschäftigtenbefragung zum DGB-Index Gute Arbeit für die Jahre 2012 bis 2017 zeigt, dass die unsichere Zukunftsperspektive für viele befristet Beschäftigte eine große Belastung darstellt. Die zentralen Ergebnisse:

  • Fast jede/r zehnte Beschäftigte in Deutschland hat einen befristeten Arbeitsvertrag.
  • Der Anteil der Befristeten ist in jüngeren Altersgruppen höher. Dennoch ist die Hälfte aller befristet Beschäftigten 30 Jahre oder älter.
  • Das Gastgewerbe, Reinigungs- und Sicherheitsdienste sowie "Erziehung und Unterricht" sind die Branchen mit den höchsten Anteilen befristet Beschäftigter.
  • Ängste um die berufliche Zukunft sind bei Befristeten doppelt so stark verbreitet wie bei Unbefristeten.
  • Mehr als die Hälfte der befristet Beschäftigten empfindet ihr Einkommen als nicht leistungsgerecht.
  • Drei Viertel aller befristeten Beschäftigten haben keine Möglichkeit, eine ausreichende betriebliche Altersvorsorge aufzubauen.

 


DGB-Index Gute Arbeit kompakt 01.2018: Schlechte Perspektiven - Wie beurteilen befristet Beschäftigte ihre Situation? (PDF, 1 MB)

In Deutschland haben mehr als drei Millionen Beschäftigte einen befristeten Vertrag. Eine Sonderauswertung der Beschäftigtenbefragung zum DGB-Index Gute Arbeit für die Jahre 2012 bis 2017 zeigt, dass die unsichere Zukunftsperspektive für viele befristet Beschäftigte eine große Belastung darstellt.


Nach oben

Diskussion zum Antikriegstag

Krieg und Frie­den im 21. Jahr­hun­dert
Teaser Ostermarsch
DGB/Simone M. Neumann
Zum Antikriegstag haben das Maxim-Gorki-Theater und der Deutsche Gewerkschaftsbund zu einer Diskussion am 1. September 2021 eingeladen. Hier können Sie sich den Livestream anschauen.
weiterlesen …

1. Mai - Tag der Arbeit

Tag der Arbeit
Li­ve­stream zum 1. Mai 2021: So­li­da­ri­tät ist Zu­kunft
1. Mai 2021
DGB
Die Idee der Solidarität ist uralt und wichtiger denn je. Darum lautet das diesjährige DGB-Motto zum 1. Mai 2021 „Solidarität ist Zukunft“.
weiterlesen …

Der DGB-Zukunftsdialog

Junge Frau mit Schild für Foto-Aktion vor kaputter Brücke
DGB/Berliner Botschaft
Mit einer Foto-Aktion decken Gewerkschaften gemeinsam mit Bürger/innen bis zur Bundestagswahl den Investitionsbedarf in allen Ecken Deutschlands auf. Denn nur wenn die Infrastruktur vor Ort stimmt, ist ein Ort lebenswert. Fotos anschauen und selbst mitmachen.
weiterlesen …

Arbeitsmarkt: Zahl des Monats

Mädchen spielt auf der Straße "Himmel und Erde"
DGB/rawpixel/123rf.com
Manchmal sagt eine Zahl mehr als viele Worte. Wir stellen jeden Monat eine Zahl aus der Arbeitsmarktpolitik vor - von Leiharbeit bis Hartz IV.
weiterlesen …

Der DGB-Tarifticker

Ge­werk­schaf­ten: Ak­tu­el­le Ta­rif­ver­hand­lun­gen und Streiks
Menschenmenge Gewerkschafter Gewerkschafterinnen bei Kundgebung Demo Missbrauch von Leiharbeit und Werkverträgen beenden, München, 9.4.16
DGB/Werner Bachmeier
Aktuelle Meldungen zu Tarifverhandlungen, Tariferfolgen und Streiks der acht Mitgliedsgewerkschaften des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB).
weiterlesen …

Aktuellste Meldungen

RSS-Feeds

RSS-Feeds: Un­se­re In­hal­te – schnell und ak­tu­ell
DGB RSS Feeds
Hintergrundfoto: Colourbox.de
Der DGB-Bundesvorstand bietet seine aktuellen Meldungen, Pressemitteilungen, Tarifmeldungen der DGB-Gewerkschaften sowie die Inhalte des DGB-Infoservices einblick auch als RSS-Feeds.
weiterlesen …

21. Parlament der Arbeit - DGB Bundeskongress 2018

Hände halten rote Stimmkarten hoch
DGB/Simone M. Neumann

MITGLIED WERDEN

Rechtsschutz, Tarifliche Leistungen, Unterstützung bei Tarifkonflikten und Weiterbildung - dies sind vier von acht guten Gründen Mitglied in einer DGB-Gewerkschaft zu werden.
weiterlesen …

Direkt zu ihrer Gewerkschaft