Deutscher Gewerkschaftsbund

Auf unserer Mindestlohn-Facebookseite informieren wir über aktuelle Entwicklungen rund um den allgemeinen, gesetzlichen Mindestlohn.

Hier finden Sie unsere Mindestlohnseite auf Facebook

Argumentationshilfen für den Mindestlohn

Der klug eingeführte und kontrollierte gesetzliche Mindestlohn garantiert ein angemessenes Einkommen für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer und ein hohes Beschäftigungsniveau. Damit leistet der Mindestlohn auch einen Beitrag zur Stärkung des europäischen Wirtschafts-und Sozialmodells. Wir haben die Argumente für einen gesetzlichen, allgemeinen Mindestlohn zusammengestellt.

 

Mindestlohn für alle, jetzt.

DGB/mindestlohn.de

Argumentationshilfe: Mindestlohn für alle, jetzt. (PDF, 350 kB)

Mindestlohn für alle, jetzt. Würde kennt keine Ausnahmen: Eine Argumentationshilfe zur wirksamen Durchsetzung des Mindestlohns ohne Ausnahmen.

 

 

Argumentationshilfe Ergänzung

DGB/mindestlohn.de

Argumentationshilfe zum Mindestlohn - Ergänzung (PDF, 107 kB)

Ergänzung der Argumentationshilfe für einen wirksamen Mindestlohn ohne Ausnahmen von der AG Mindestlohn im DGB-BVV

 

 

ver.di

ver.di

Argumente: Mindestlohn für Zeitungszusteller (1) (PDF, 40 kB)

Ein gesetzlicher Mindestlohn von 8,50 Euro pro Stunde muss auch für Zeitungszusteller/innen gelten.

 

 

ver.di

ver.di

Argumente: Mindestlohn für Zeitungszusteller (2)) (PDF, 38 kB)

Die wichtigsten Argumente pro Mindestlohn für Zeitungszusteller, Kompakt verfasst von den Kolleginnen und Kollegen der ver.di. Papier 2: Alle sollen den Mindestlohn von 8,50 Euro bekommen – nur die Zeitungszusteller nicht?

 

 

Mindestlohn

DGB/Mindestlohn

Kurzinfo zur Mindestlohndebatte (PDF, 397 kB)

Mit diesem Faltblatt bieten wir in aller Kürze Informationen und Argumente zur wirksamen Durchsetzung des Mindestlohns. 10 Seiten-Leporello, mit farbigen Grafiken. Ideal zum Verteilen an Ständen und bei Aktionen.


Nach oben