Deutscher Gewerkschaftsbund

30.01.2015
Broschüre

Mindestlöhne umsetzen und Kontrollen stärken

Broschüre: Mindestlöhne wirksam umsetzen und Kontrollen verstärken · DGB21365

DGB

Seit 1. Januar gilt in Deutschland der allgemeine Mindestlohn. Um ihn auch durchzusetzen, sind wirksame Kontrollen notwendig und Schlupflöcher müssen geschlossen werden. Der DGB hat die Schwachstellen im Mindestlohngesetz analysiert und stellt seine Vorschläge für Verbesserungen und gesetzliche Änderungen vor.

Der gesetzliche Mindestlohn als unterster Lohnstandard wird sich nur dann durchsetzen, wenn alle Arbeitgeber sich daran halten, Schlupflöcher geschlossen und Umgehungsstrategien verhindert werden. Wie bei anderen Gesetzen auch ist der Staat dafür verantwortlich, dass die von ihm geschaffenen Regeln durchgesetzt werden. Dafür ist eine umfassende Kontrolle der Arbeits- und Lohnbedingungen erforderlich.

In seiner aktuellen Broschüre stellt der DGB seine Vorschläge für notwendige Gesetzesänderungen und Verbesserungen bei der Kontrolle vor – von der Arbeitszeiterfassung bis zur Zusammenarbeit der Behörden.


Druckausgabe

Die Broschüre ist zum Stückpreis von 30 Cent plus Versandkosten ausschließlich über den DGB-Bestellservice erhältlich.

Zur Online-Bestellung


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Mindestlohn: Praktika bis zum Äußersten ausgereizt
Durch den gesetzlichen Mindestlohn gibt es weniger offensichtliche Fällen von Lohndumping. Doch noch immer tricksen Firmen und Betriebe bis zum Rande des Erlaubten und darüber hinaus. Dörthe Sund vom Jobcenter Vorpommern-Rügen erzählt, wie der Mindestlohn umgangen wird. Ihre Behörde war die erste, die erfolgreich Aufstockerleistungen von einem sittenwidrig zahlenden Arbeitgeber eingeklagt hatte. weiterlesen …
Artikel
Ausbeutung in der Fleischindustrie stoppen!
Viele Beschäftigte in der deutschen Fleischindustrie arbeiten zu menschenunwürdigen Bedingungen. Damit soll jetzt Schluss sein: Der Bundestag hat ein Gesetz zur Sicherung von Arbeitnehmerrechten in der Fleischwirtschaft verabschiedet. Der DGB-klartext fordert zusätzlich 10.000 Stellen, um die Umsetzung und Kontrolle des Gesetzes zu gewährleisten. weiterlesen …
Link
Mindestlohn wirkt - nicht nur auf dem Konto
Sie sind zufriedener, können Beruf und Familie besser miteinander vereinbaren und erfahren mehr Wertschätzung durch Vorgesetzte und Kollegen: Der gesetzliche Mindestlohn hat die Arbeitsbedingungen von Beschäftigten im Niedriglohnsektor positiv beeinflusst - weit über das Finanzielle hinaus. Das hat eine neue Studie der Hans-Böckler-Stiftung ergeben. zur Webseite …

Zuletzt besuchte Seiten