Deutscher Gewerkschaftsbund

23.01.2014
arbeitsmarkt aktuell 01/2014

Studie: Sozialintegrative Leistungen der Kommunen im Hartz-IV-System - Ziele wurden nicht erreicht

arbeitsmarkt aktuell 01/2014 (PDF, 548 kB)

Mit der Hartz-IV-Reform sollten Arbeitslose soziale und arbeitsmarktliche Integrationshilfen aus einer Hand erhalten. Doch aktuelle Berichte im Auftrag des Bundesarbeitsministeriums und des Berliner Senats zeigen: auch acht Jahre nach der Einführung von Hartz-IV sind diese Ziele nicht erreicht. Der DGB fordert rechtliche und finanzielle Korrekturen.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Datei
Rede Annelie Buntenbach zum Aktionsplan gegen Kinderarmut
weiterlesen …
Link
Armut: Jedes fünfte Kind wächst mit Hartz IV auf
Alleinerziehende haben ein besonders hohes Armutsrisiko, jedes 5 Kind wächst inwischen in Familien mit niedrigen Einkommen auf, so der Schattenbericht der Nationalen Armutskonferenz (NAK). Als Mitglied der NAK fordert der DGB deshalb im Schattenbericht ein Aktionsprogramm für Hartz-IV-Familien. Das Ziel: Bessere Perspektiven für Kinder und Erwerbsarbeit für Eltern. zur Webseite …
Link
Hoffmann zur Rente: "Gegensteuern, sonst droht Altersarmut"
"Wenn jetzt nicht gegengesteuert wird, droht vielen Menschen in einigen Jahren Altersarmut", warnt der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann im Interview mit der Funke Mediengruppe. "Die Riester-Rente als Kompensation ist ein Flop." Der DGB werde sich dafür einsetzen, das Rentenniveau zumindest auf dem heutigen Stand zu stabilisieren. zur Webseite …

Zuletzt besuchte Seiten