Deutscher Gewerkschaftsbund

Eindrücke vom 1. Mai 2018

Der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann bei der zentralen Maikundgebung des DGB in Nürnberg

Der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann bei der zentralen Maikundgebung des DGB in Nürnberg DGB/Chandra Moennsad

DANKE an 340.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf den bundesweit rund 500 Maikundgebungen des DGB. Wir werden die Bildergalerie am 1. Mai und in den kommenden Tagen weiter ergänzen. Mehr Bilder und Videos gibt es in unserer Social-Media-Story zum #1Mai2018.

Pressemitteilungen

Mai-Aufruf des DGB

Motiv zum 1. Mai 2018 mit dem Motto "Solidarität, Vielfalt, Gerechtigkeit"
DGB

Mai-Auf­ruf 2018: So­li­da­ri­tät, Viel­fal­t, Ge­rech­tig­keit

"Wir stehen für Solidarität, Vielfalt und Gerechtigkeit. Dafür kämpfen Gewerkschaften", heißt es im Mai-Aufruf des DGB zum Tag der Arbeit 2018. "Die Große Koalition hat sich für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer einiges vorgenommen. Aber das reicht nicht. Wir wollen mehr soziale Gerechtigkeit, mehr solidarische Politik, mehr Förderung der Vielfalt. Wir werden die Bundesregierung drängen, die politischen Weichen in die richtige Richtung zu stellen: Solidarität statt gesellschaftliche Spaltung und Ausgrenzung, klare Kante gegen Rassismus und extreme Rechte." weiterlesen …

Hashtag: #1Mai2018

Rede des DGB-Vorsitzenden Reiner Hoffmann zum 1. Mai 2018

Dokument ist vom Typ application/pdf.


Rede der stellvertretenden DGB-Vorsitzenden Elke Hannack zum 1. Mai 2018

Dokument ist vom Typ application/pdf.


Rede von DGB-Vorstandsmitglied Stefan Körzell zum 1. Mai 2018

Dokument ist vom Typ application/pdf.


Rede von DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach zum 1. Mai 2018

Dokument ist vom Typ application/pdf.

Rückblick: Die Geschichte des 1. Mai

Ge­schich­te des 1. Mai: Vom Kampf­tag zum Fei­er­tag
Friedrich-Ebert-Stiftung
Im Jahre 1890 begingen erstmals Millionen arbeitender Menschen in Europa und in den USA gleichzeitig den »Weltfeiertag der Arbeit«. Um sozialen Ausgleich und Deeskalation des Klassenkonflikts bemüht wurde der 1. Mai 1900 als bezahlter - zunächst halber - Feiertag einführt.
weiterlesen …

Er­fol­ge von Ge­werk­schaf­ten im Spie­gel der Mai­pla­ka­te
Collage mit Ausschnitten von fünf historischen Plakaten des DGB zum 1. Mai
DGB
In über zwölf Jahrzehnten haben sich Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter für die Rechte der arbeitenden Menschen eingesetzt und dabei jede Menge erreicht: unsere Erfolge im Spiegel von historischen Gewerkschaftsplakaten.
weiterlesen …

125 Jah­re Tag der Ar­beit: Un­ser Fei­er­tag, un­se­re Er­fol­ge
125 Jahre 1. Mai Historische Abbildung
DGB/ver.di
2015 begingen die Gewerkschaften in Deutschland am 1. Mai zum 125. Mal den Tag der Arbeit. Für uns ein Grund zu feiern – und ein Grund stolz zu sein auf das, was wir in 125 Jahren für und mit den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern in Deutschland erreicht haben.
zur Webseite …

Weitere Themen

Der DGB-Zu­kunfts­dia­log
Text: "Reden wir über..." Der Zukunftsdialog; davor stilisierte Satzzeichen (Fragezeichen, Ausrufezeichen, ...)
DGB
Mit dem DGB-Zukunftsdialog starten der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften einen breiten gesellschaftlichen Dialog. Wir fragen, was die Menschen in Deutschland bewegt, sammeln ihre Antworten und entwickeln daraus Impulse für eine gerechtere Politik in Deutschland.
weiterlesen …

Jetzt un­ter­schrei­ben: Be­zahl­ba­res Woh­nen für al­le!
Kleines und großes Haus jeweils mit kleinem und großem Münzstapel
DGB/Anna Grigorjeva/123RF.com
Wohnen ist ein Menschenrecht und keine Handelsware - doch inzwischen können sich breite Schichten der Bevölkerung das Dach über dem Kopf kaum noch leisten. Mit der Europäischen Bürgerinitiative "Housing for all" fordern wir die EU auf, die Rahmenbedingungen für bezahlbares Wohnen zu verbessern. Geben auch Sie Ihre Stimme ab!
zur Webseite …

ein­blick - DGB-In­fo­ser­vice kos­ten­los abon­nie­ren
Mehr online, neues Layout und schnellere Infos – mit einem überarbeiteten Konzept bietet der DGB-Infoservice einblick seinen Leserinnen und Lesern umfassende News aus DGB und Gewerkschaften. Hier können Sie den wöchentlichen E-Mail-Newsletter einblick abonnieren.
zur Webseite …