Deutscher Gewerkschaftsbund

arbeitsmarkt aktuell - Das Archiv

Hier finden Sie alle Ausgaben des Newsletters arbeitsmarkt aktuell.

Newsletter bestellen

Sie können unsere aktuellen Informationen über unsere Webseite abonnieren – schnell und bequem.

Zum Bestellformular

12.08.2020
Newsletter
Ar­beits­markt ak­tu­ell: Ein so­zia­les Eu­ro­pa braucht Min­dest­stan­dards
Am 01. Juli hat Deutschland die EU-Ratspräsidentschaft übernommen. Die Bundesregierung steht vor großen Herausforderungen, um die EU wieder aus der Krise zu führen. Mit einem Anstieg von 6,7 Prozent auf 9 Prozent sind die gesamteuropäischen Arbeitslosenzahlen alarmierend. Diese werden mit einem Anstieg von Armut und sozialer Ausgrenzung in Europa einhergehen, sofern nicht gegengesteuert wird.
weiterlesen …

08.07.2020
Newsletter
ar­beits­markt ak­tu­ell 03/20
Mit dem DGB-Konzept sollen insbesondere Erwerbstätige mit Kindern unterstützt und materiell besser gestellt werden. Dazu werden kinderbezogene Leistungen gebündelt und erhöht. Den Beschluss des DGB Bundesvorstands vom 31. März 2020 im Wortlaut finden Sie hier: https://www.dgb.de/++co++39180022-94f7-11ea-91df-52540088cada/DGB-Konzept-fuer-eine-arbeitnehmerorientierte-Kindergrundsicherung.pdf
weiterlesen …

17.06.2020
Newsletter
Den neu­en Kin­der­zu­schlag nut­zen (In­for­ma­tio­nen für Ar­beits­lo­se mit Kin­dern)
Seit dem 1. Januar 2020 gelten neue Regeln beim Kinderzuschlag (KiZ). Der KiZ wird stark verbessert und attraktiver. Der KiZ kann Ihnen helfen, Einkommenseinbußen abzumildern.
weiterlesen …

17.06.2020
Newsletter
Den neu­en Kin­der­zu­schlag nut­zen (In­for­ma­tio­nen für El­tern mit klei­nem Ver­dienst)
Ausführliche DGB-Information über den neuen Kinderzuschlag: Seit 1.1.2020 gelten neue Regeln beim Kinderzuschlag (KiZ). Der KiZ wird stark verbessert und attraktiver. Der KiZ kann Ihnen helfen, inkommenseinbußen abzumildern.
weiterlesen …

17.06.2020
Newsletter
DGB-In­fo für Ar­beits­lo­se: Den neu­en Kin­der­zu­schlag nut­zen!
Aushang für schwarze Bretter in Gewerkschaftshäusern, Beratungsstellen und Betrieben.
weiterlesen …

17.06.2020
Newsletter
DGB-In­fo für Er­werbs­tä­ti­ge: Den neu­en Kin­der­zu­schlag nut­zen!
Aushang für schwarze Bretter in Gewerkschaftshäusern, Beratungsstellen und Betrieben.
weiterlesen …

09.06.2020
Newsletter
Das Ar­beit-von-mor­gen-Ge­setz: Neue Mög­lich­kei­ten zur Aus- und Wei­ter­bil­dungs­för­de­rung
Der DGB informiert mit dieser Info über die neuen Möglichkeiten der Aus- und Weiterbildungsförderung, um den Strukturwandel hin zu einer emissionsarmen und digitalen Wirtschaft zu gestalten - eine Info für Betriebsräte, Personalräte und Beschäftigte.
weiterlesen …

11.03.2020
Newsletter
Gu­te Ar­beit im Pri­vat­haus­halt – ein Lö­sungs­an­satz mit großer Wir­kung
Dienstleistungen im Haushalt werden oft in Schwarzarbeit oder prekär erledigt. Mit der Regulierung dieser Beschäftigung erschließen sich vielfältige Potenziale, wie z.B. die Entstehung sozialversicherter Arbeitsplätze in Privathaushalten oder die Verbesserung der Gleichstellung von Männern und Frauen. Das ist nicht umsonst zu haben, sondern erfordert umfangreiche Subventionen. Wir haben nachgerechnet.
weiterlesen …

20.01.2020
Newsletter
Be­fris­te­te Be­schäf­ti­gung – Po­li­tik muss end­lich han­deln
Die Regierungsparteien haben sich vorgenommen, die große Zahl von Befristungen zu reduzieren. Viele Branchen mit hoher Befristungsquote klagen gleichzeitig über Fachkräftemangel. Bei Neueinstellungen ist fast jede zweite Stelle befristet, viele davon ohne Sachgrund. Das muss geändert werden. Im neuen Arbeitsmarkt-aktuell analysieren wir die aktuelle Entwicklung und zeigen auf, was jetzt geschehen muss.
weiterlesen …

24.10.2019
Newsletter
Ers­te Er­fah­run­gen mit dem "So­zia­len Ar­beits­mark­t"
Anfang 2019 ist das Teilhabechancengesetz mit neuen Fördermöglichkeiten für Langzeitarbeitslose bzw. Langzeitleistungsbezieher in Kraft getreten. In der Oktober-Ausgabe von "arbeitsmarkt aktuell" lässt sich nachlesen, wie die neuen Förderinstrumente im ersten Halbjahr 2019 angelaufen sind und wo es Nachbesserungsbedarf gibt.
weiterlesen …
Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2 3 4 5 15
Letzte Seite 
28.09.2020
Arbeitsmarkt aktuell 5/2020
Schlech­te Chan­cen: Job­cen­ter för­dern Ar­beits­lo­se mit ge­sund­heit­li­chen Pro­ble­men nicht aus­rei­chend
von Anja Piel
Junge Frau mit Krücken vor Schatten von laufener Frau
DGB/lassedesignen/123rf.com
Arbeitslose, die durch Krankheit oder einen Unfall ihrem Job nicht mehr nachgehen können, haben die Möglichkeit, sich beruflich umzuorientieren. Berufliche Rehabilitation hängt jedoch noch immer zu stark davon ab, wer für die betroffenen Personen zuständig ist – die Jobcenter oder die Arbeitsagenturen.
weiterlesen …

28.09.2020
Arbeitsmarkt aktuell 5/2020
Schlech­te Chan­cen: Job­cen­ter för­dern Ar­beits­lo­se mit ge­sund­heit­li­chen Pro­ble­men nicht aus­rei­chend
Arbeitsagentur oder Jobcenter? Welche Chancen Arbeitslose mit gesundheitlichen Einschränkungen haben, eine berufliche Reha-Maßnahme zu bekommen, hängt davon ab, von wem sie betreut werden. Damit sich das ändert, muss es verbindliche gesetzliche Regelungen für alle geben.
weiterlesen …

17.03.2020
Arbeitsmarkt aktuell
Gu­te Ar­beit im Pri­vat­haus­halt
Ein Lösungsansatz mit großer Wirkung
Miniatur Frauen reinigen Münze
DGB/mistac/123RF.com
Dienstleistungen im Haushalt sind oft Schwarzarbeit oder prekär. Das muss sich ändern. Mit den richtigen Rahmenbedingungen können auch in privaten Haushalten sozialversicherte Arbeitsplätze entstehen. Doch das ist nicht umsonst zu haben. Wir zeigen, dass den Ausgaben Einnahmen gegenüber stehen, die das Ganze finanzierbar machen.
weiterlesen …

19.11.2019
Arbeitsmarkt aktuell 6/2019
Ers­te Er­fah­run­gen mit dem "So­zia­len Ar­beits­mark­t"
Hand kreist mit rotem Stift eines von vielen Personensymbolen ein
DGB/Jakub Jirsak/123RF.com
Anfang 2019 ist das Teilhabechancengesetz mit neuen Fördermöglichkeiten für Langzeitarbeitslose in Kraft getreten. Die Oktober-Ausgabe von "arbeitsmarkt aktuell" zeigt auf, wie die neuen Förderinstrumente im ersten Halbjahr 2019 wirken und wo es Nachbesserungsbedarf gibt.
weiterlesen …

15.10.2019
Arbeitsmarkt aktuell 5/2019
Ar­beits­lo­se bes­ser för­dern - DGB for­dert Recht auf Wei­ter­bil­dung
von Annelie Buntenbach
Teilnehmer von hinten bei einem Seminar
DGB/racorn/123rf.com
Arbeitsminister Hubertus Heil hat angekündigt, ein Recht auf das Nachholen eines Berufsabschlusses einzuführen - eine langjährige Forderung des DGB. Dafür ist aber eine bessere finanzielle Unterstützung von Arbeitslosen notwendig, die an Weiterbildungsmaßnahmen zum Nachholen eines Berufsabschlusses teilnehmen.
weiterlesen …

18.09.2019
Arbeitsmarkt aktuell 4/2019
Leih­ar­beit: Neue Trends und al­te Pro­ble­me
Gesetzliche Änderungen zeigen erste Wirkungen
von Annelie Buntenbach
Wirtschaftspolitik muss Gute Arbeit auch in Industrie in NRW sicherstellen
© Industrieblick / Fotolia.com
Immer mehr Leiharbeiter und Leiharbeiterinnen werden in reguläre Beschäftigungsverhältnisse übernommen: Eine positive Entwicklung, die aus einer aktuellen DGB-Analyse hervorgeht. Sie zeigt aber auch: Leiharbeit bleibt eine prekäre Beschäftigung.
weiterlesen …

03.07.2019
DGB Studie - Arbeitsmarkt aktuell
Be­ruf­li­che Re­ha: We­ni­ger Chan­cen auf In­te­gra­ti­on bei Job­cen­tern
Langzeitarbeitslose mit gesundheitlicher Einschränkung werden seltener finanziell gefördert
Frau und Mann mit Halskrause schauen bedrückt auf einen Brief
DGB/Ian Allenden/123RF.com
Arbeitsagentur oder Jobcenter – für arbeitslose Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen kann die zuständige Behörde entscheidend für die berufliche Zukunft sein. Denn wer eine berufliche Reha-Maßnahme benötigt, hat beim Jobcenter deutlich schlechtere Chancen auf Förderung. DGB-Vorstand Annelie Buntenbuch fordert deshalb mehr Personal und Geld für mehr Chancengleichheit.
weiterlesen …
Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2 3 4 5 15
Letzte Seite