Deutscher Gewerkschaftsbund

28.06.2013
arbeitsmarkt aktuell 3/2013

Arbeitsmarkt: Frauen in MINT-Berufen

Weibliche Fachkräfte im Spannungsfeld Familie, Beruf und beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten

Frauen in MINT-Berufen (PDF, 419 kB)

Der Arbeitsmarkt für die so genannten MINT-Berufe hat sich in den letzten Jahren trotz Wirtschaftskrise positiv entwickelt. Doch die meisten MINT-Berufe sind männlich dominiert, deutlich seltener beginnen Frauen ein MINT-Studium. Der Grund: Für Frauen gibt es immer noch strukturelle Barrieren bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf und den beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Equal Pay Day 2019: Wir lassen nicht locker!
Frauen müssen noch immer auf durchschnittlich 21 Prozent Einkommen verzichten. Die Entgeltlücke zwischen Frauen und Männern verharrt seit Jahren auf hohem Niveau. Mit einer Aktion vor dem Brandenburger Tor zeigen der DGB, Deutscher Frauenrat und Sozialverband Deutschland am Equal Pay Day: Wir lassen nicht locker, bis Frauen gleich bezahlt werden und der Equal Pay Day Silvester stattfindet. Zur Pressemeldung
Artikel
Equal Pay Day 2019: "Recht auf Mehr!"
Frauen verdienen in den meisten Berufen immer noch weniger als ihre männlichen Kollegen. Das muss sich ändern. Darum haben der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB), der Sozialverband Deutschland (SoVD) und der Deutsche Frauenrat am 18. März beim Equal Pay Day in Berlin erneut auf die Lohnlücke zwischen Frauen und Männern aufmerksam gemacht. weiterlesen …
Pressemeldung
Jetzt ist das Parlament am Zug
Der Bundestag berät heute über das Fachkräfteeinwanderungsgesetz. "Ziel muss doch sein, dass alle, die hier leben, einen Zugang zu guter Arbeit bekommen, um ihren Lebensunterhalt selbst verdienen zu können“, fordert DGB-Vorstand Annelie Buntenbach. "Arbeitnehmerrechte statt Sozialdumping ist oberstes Gebot". Zur Pressemeldung

Zuletzt besuchte Seiten